Wahlspektakel 2017: Nationalismus und falsche Alternativen
Donnerstag 21. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Politik, Bewegungen 

Von Gruppe Internationaler Sozialisten

Oberflächliche politische Beobachter bezeichnen den Wahlkampf allgemeinhin als langweilig. Das Rennen sei längst gelaufen, offen sei lediglich der Kampf um Platz 3, so eine gängige Meinung. Ob dies so ist, bleibt abzuwarten. Der Unterhaltungswert des diesjährigen Wahlspektakels mag sich in Grenzen halten, auffällig ist jedoch eins: Die rasante Rechtsverschiebung der politischen Diskurse. Rigorose Abschiebungen von, bzw. die ...

Weiter lesen>>

Den etablierten Parteien Dampf machen
Donnerstag 21. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Politik, Bewegungen 

Von Aktionsbündnis Sozialproteste

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal machen die etablierten Parteien Wahlkampf zur Vorbereitung künftiger "Spar"politik zu Lasten der Geringverdiener und der Erwerbslosen. Sie reden von Steuersenkungen, meinen aber Sozialabbau, meinen weitere Hartz-IV-Verschärfungen und damit Druck für fortgesetztes Lohndumping und steuerliche Entlastungen für die Reichen und die Konzerne.<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

PIRATEN präsentieren Roadmap für ein vereinigtes Europa
Donnerstag 21. September 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, Piratendebatte 

Von Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland stellt in einem 10-Punkte-Plan mögliche Schritte für den Weg zu einem vereinigten Europa vor. Auch in europapolitischer Hinsicht sind die Bundestagskandidaten für die Arbeit im deutschen Parlament gewappnet.

Derzeit steht die EU einer Reihe von Herausforderungen gegenüber, die schwere Schatten auf den weiteren Ausbau der vormaligen Wirtschaftsgemeinschaft werfen. Der „Brexit“ stellt de ...

Weiter lesen>>

Wahlkampf in Deutschland: Kein Land in Sicht?
Mittwoch 20. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Politik 

Von Rüdiger Rauls

Vermutlich werden die Erwartungen derer gering sein, die noch zu Wahl gehen, es sei denn dass sie eingefleischte Parteianhänger sind. Auch wenn Merkel bei vielen nicht beliebt ist, so herrscht doch keine Wechselstimmung. Eigentlich geht es um wenig bei dieser Wahl, und dementsprechend lustlos ist der Wahlkampf. Selbst ein eventueller Wiedereintritt der FDP in den Bundestag ist außer für die Anhänger dieser Partei von nur untergeordneter politischer Bedeutung. ...

Weiter lesen>>

Hintergrund: Die nordkoreanische Atombombe und der blinde Fleck der Wahrnehmung
Mittwoch 20. September 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer Freiburg, Vizepräsident Trinationaler Atomschutzverband TRAS Basel

Die letzten Atomwaffenversuche Nordkoreas und die Äußerungen des amerikanischen Präsidenten Trump vor der UN und seine Ansage: „Dann haben wir keine andere Wahl als die totale Zerstörung Nordkoreas“ zeigen die gefährliche Zuspitzung der Lage. Der Konflikt nimmt eine Dimension an, die nicht nur Millionen Opfer fordern kann, sondern den Weltfrieden gefährdet. Die Zuspitzung ...

Weiter lesen>>

Neues Buch "Finanztsunami" in Auszügen
Mittwoch 20. September 2017

Wirtschaft Wirtschaft, Krisendebatte, Debatte 

Von Ernst Wolff

1. Die neue Supermacht: Die Finanzmärkte

Dass „Geld die Welt regiert“ wird von niemandem mehr ernsthaft bestritten. Die Art und Weise, wie es seine Macht ausübt, hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten allerdings erheblich verändert. Hielt sich vor allem das große Geld früher eher diskret im Hintergrund, so hat es diese Zurückhaltung weitgehend ...

Weiter lesen>>

Martin Schulz - nur mehr ein Untoter auf der politischen Bühne
Dienstag 19. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Politik 

Von Franz Witsch

Es deprimiert, wenn man nur an die Bundestagswahl denkt. Ich werde wieder nicht zur Wahl gehen; selbst auf die Gefahr hin, "pauschal zu[m] Anti-Demokraten" (Timo Rieg in Q03) abgestempelt zu werden. 

Die das sagen, glauben tatsächlich ziemlich realitätsblind, dass wir in einer Demokratie leben, vermutlich weil sie, wie Rieg diese ihre Mentalität zutreffend beschreibt: "materiell gut bedacht sind", z.B. "angestellte Kommentatoren bei ...

Weiter lesen>>

Das Hamas Regime lenkt ein: Das „Wunder" von Gaza
Dienstag 19. September 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte 

Von Siegfried Buttenmüller

Das Hamas Regime hatte 10 Jahre im Gazastreifen die Macht und führte mehrere Kriege gegen Israel. Auch mit dem Regime der israelischen Autonomiebehörde und der Fatah Bewegung von Abbas, welches Gebiete im Westjordanland kontrolliert, gab es blutige Auseinandersetzungen.

Beide Regime sind jedoch weitgehend Stellvertreter anderer Regime. Hinter Hamas steht das Regime des arabischen Emirats von Katar.  Das Hauptquartier der Hamas befindet sich ...

Weiter lesen>>

Diskussionsbeitrag zum Artikel Spanien Katalonien
Dienstag 19. September 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte 

Von Mia Réty aus Katalonien

Ein sehr lesenswerter Artikel - ich würde gerne ein paar Bemerkungen dazu "loswerden: der Wunsch der Katalanen nach Unabhängigkeit besteht schon sehr lange "immer mal wieder" und ist auch der starken Unterdrückung des Katalanischen, der katalanischen Kultur und der Sprache im Franquismus geschuldet. Nach dem Tod Francos erfuhr Spanien - inklusive Katalonien - eine sehr rasche Entwicklung und einen "Pseudoreichtum" - die Menschen bekamen in den ...

Weiter lesen>>

Zur kapitalistischen Krise in Katalonien: Antikapitalismus oder Separatismus? - 17-09-17 20:52
Die Wahrheit über die Demokratie
Sonntag 17. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Theorie 

Prof. Rainer Mausfeld über das absehbare Ende der „Demokratie”. Exklusivabdruck aus dem Buch „Fassadendemokratie und Tiefer Staat”.

Von Rainer Mausfeld

Parlamentswahlen spielen offenkundig in kapitalistischen Demokratien für alle grundlegenden politischen Entscheidungen keine Rolle mehr. Die großen politischen Entscheidungen werden zunehmend von Instanzen und Akteuren bestimmt, die nicht der Kontrolle der Wähler unterliegen. Während also die Hülse einer ...

Weiter lesen>>

Zur kapitalistischen Krise in Katalonien: Antikapitalismus oder Separatismus?
Sonntag 17. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales 

Von Siegfried Buttenmüller

In Spanien breitet sich die kapitalistische Krise weiter aus. Das Land hatte nach dem Tod des faschistischen Diktators Franco 1975 Beitrittsgesuche an die Europäische Gemeinschaft gestellt und wurde bis 1986 Vollmitglied Spanien wurde sozusagen zum Musterknaben Europas und zum Vorbild vieler Länder, die seitdem der Europäischen Union beigetreten sind. Die Infrastruktur wie öffentliche Einrichtungen und Verkehrswege konnten mit EU Hilfen erheblich ...

Weiter lesen>>

Diskussionsbeitrag zum Artikel Spanien Katalonien - 19-09-17 20:43
Österreich: Rentenvorbild oder nicht?
Sonntag 17. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Internationales 

Von Holger Balodis

Derzeit tobt bei der Rente ein Glaubenskrieg: Taugt Österreich für uns als Vorbild oder nicht? Bereits im Sommer hatte Prof. Bert Rürup in einem Interview mit dem Mannheimer Morgen die Richtung vorgegeben: „Kein Vorbild für Deutschland“. In der ARD-Wahlkampfsendung vom 5. September bügelte Moderatorin Sonia Mikich den Verweis von Sahra Wagenknecht auf die guten österreichischen Renten regelrecht vom Tisch: Das sei nicht vergleichbar, Wagenknecht ...

Weiter lesen>>

isw-report 110 erschienen: "Postwachstum - Unser Leben nach dem Wachstumswahn"
Sonntag 17. September 2017

.

Kultur Kultur, Debatte, Sozialismusdebatte 

Anfang September legte das isw, Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung den isw-report 110, geschrieben von Jan C. Zoellick, vor.

Gegen den Wachstumswahn der kapitalistischen Wirtschaft stellen die Theoretiker des Postwachstums diese Grundtatsache: Unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten ist nicht möglich. Es existieren fundamentale Grenzen des Wachstums: ökologische, ökonomische und soziale. Ökologisch sind die ...

Weiter lesen>>

Die Friedensbewegung antikapitalistisch erneuern: Gemeinsam gegen jeden Krieg!
Samstag 16. September 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Siegfried Buttenmüller

Sorgen wegen Kriegsgefahren bewegen die Menschen in Deutschland und International am meisten. Massen von Menschen gingen schon gegen die sogenannte Wiederbewaffnung, gegen Kriege wie in Vietnam und am Golf sowie gegen Nachrüstungen auf die Straßen. Auch schon vor dem ersten Weltkrieg wählten die Menschen in allen Ländern extra gegen den Krieg aber wurden von den Parlamentariern verraten. Auch Hitler wurde von Parlamentariern und kapitalistischen ...

Weiter lesen>>

Rosa Luxemburg und die Malerei.
Freitag 15. September 2017

Rosa Luxemburg

Kultur Kultur, Theorie, Debatte 

Historisch-Theoretisches zur Kunstauffassung in der deutschen Sozialdemokratie vor dem Ersten Weltkrieg

Von Wilma Ruth Albrecht

“Indessen, die neue Zeit wird auch eine neue Kunst gebären, die mit ihr selbst in begeistertem Einklang sein wird, die nicht aus der verblichenen Vergangenheit ihre Symbolik zu borgen braucht und die sogar eine neue Technik, die von der seitherigen verschieden, hervorbringen muß. Bis dahin möge, mit Farben und Klängen, die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 237

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video zum BGE