Mängel in AKWs: Nachfrage bei Bundesregierung, Handeln dringend notwendig
Mittwoch 12. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Hubertus Zdebel, Sprecher für den Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag kommentiert die heutige Medienberichterstattung zu Vorliegenden Mängeln in deutschen Atomkraftwerken folgendermaßen:

"Nach dem Motto: "Es wird schon irgendwie gutgehen" werden die AKWs aus Kostengründen nicht in Stand gehalten. Ich fordere die Bundesregierung und die zuständigen Behörden auf, endlich die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten."

Zdebel weiter: „Um hier weitere Klarheit zu schaffen, ...

Weiter lesen>>

Stresstest und Sicherung von Braunkohlemitteln dringend notwendig
Mittwoch 12. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Lorenz Gösta Beutin, Sprecher für Energie- und Klimapolitik DIE LINKE. im Bundestag zum Greenpeace-Gutachten von Wirtschaftsprüfern über den Vattenfall-LEAG-Deal:

"Wenn beim Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall in einer Weise getrickst worden ist, dass am Ende erhebliche Kosten für die Folgekosten der Braunkohle an den Ländern hängen bleiben, dann wäre das ein handfester Skandal. Die von Greenpeace veröffentlichten Untersuchungen zum Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall an EPH ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung ignoriert mögliche Gesundheitsschäden durch Fracking
Dienstag 11. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von Linksfraktion

„Die Bundesregierung setzt einerseits weiter auf Fracking und die Verpressung von Lagerstättenwasser, andererseits flüchtet sie aber vor der Verantwortung dafür“, erklärt Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Mitglied seiner Fraktion im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages bezogen auf die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. zu den Gesundheitsgefahren durch Fracking in Deutschland (Bundestagsdrucksachen 19/3887, 19/4182). ...

Weiter lesen>>

Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Dienstag 11. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von BBU

Anti-Kohle-Gruppen, Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände kritisieren scharf, dass sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und die schwarz-gelbe Landesregierung im sich dramatisch verschärfenden Konflikt um den Hambacher Forst und dem dringend notwendigen Kohleausstieg einseitig auf die Seite von RWE stellen. Die Umweltschützer ...

Weiter lesen>>

Treffen zwischen RWE und Umweltverbänden zum Rodungsstopp im Hambacher Wald ohne Ergebnis
Dienstag 11. September 2018

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Berlin: Ohne Ergebnis blieb gestern ein Gespräch zwischen den Umweltverbänden Greenpeace, Deutscher Naturschutz Ring (DNR) und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mit dem Energiekonzern RWE über die geplanten Rodungen im Hambacher Wald für den benachbarten Braunkohletagebau. Die Verbände* hatten von RWE-Vorstandschef Rolf Martin Schmitz gefordert, die Rodungen auszusetzen, bis die derzeit tagende Kohlekommission ihre Arbeit abgeschlossen hat. RWE ...

Weiter lesen>>

Viel Action für den Klimaschutz
Dienstag 11. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

Zum Klimagipfel in San Francisco: WWF bemängelt Versäumnisse Deutschlands und der EU

Vom Global Climate Action Summit in Kalifornien muss ein starkes Signal in Richtung Weltklimakonferenz im Dezember ausgehen: Um die Erderhitzung zu stoppen, sind zusätzliche Anstrengungen nötig und mit wirtschaftlichen Chancen verbunden. Das fordert der WWF anlässlich des Klimaschutzgipfels vom 12. bis 14. September in San Francisco. Der Gipfel wird sich zwar auf ...

Weiter lesen>>

Schockierendes Video: Esel und Maultiere auf Santorin als „Taxis“ missbraucht
Dienstag 11. September 2018

Mehr als 500 Stufen müssen die Esel und Maultiere mit der Last auf ihrem Rücken bewältigen. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von PETA

PETA fordert griechische Tourismusministerin und Bürgermeister von Firá auf, Tierquälerei zu beenden

Sengende Hitze und mit Fliegen übersäte Wunden: Auf der griechischen Urlaubsinsel Santorin müssen Esel und Maultiere Touristen als sogenannte Esel-Taxis in die Altstadt von Firá befördern. Mehrmals täglich werden die Tiere gezwungen, einen steilen Pfad mit über 500 Stufen mit der enormen Last auf ihrem Rücken zu bewältigen. PETA liegt aktuelles <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

NRW-Anti-Atomkraft-Initiativen besorgt über atomare Risiken und Castortransporte in NRW
Montag 10. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Aktionsbündnis Stop Westcastor und Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen/ BBU

„Wann handelt aus NRW stammende Bundesumweltministerin Schulze endlich?“

Vergangenen Samstag (8.9.) kamen Atomkraftgegner*innen aus NRW sowie Vertreter*nnen der bundesweiten Organisation .ausgestrahlt und des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zur Anti-Atom-Landeskonferenz in Jülich zusammen. Sie tauschten sich über die Probleme und Entwicklungen an den ...

Weiter lesen>>

BBU positioniert sich gegen den Planfeststellungsantrag zur Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim
Montag 10. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Rheinland-Pfalz 

Von BBU

In der Auseinandersetzung um die Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim hat sich nun auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU) positioniert. Der Umweltverband lehnt das im Planfeststellungsantrag der Entsorgungsbetriebe Mainz beschriebene Vorhaben ab und hat eine detaillierte Einwendung gegen das Vorhaben eingelegt. Gerade wegen der Vielzahl gefährlicher Abfälle, deren Ablagerung beantragt wird, sei das Vorhaben abzulehnen, erklärt der Umweltverband. Zudem sind ...

Weiter lesen>>

Jagdhunde zerfetzen Katze auf Kommando: PETA erstattet Strafanzeige gegen Jäger in Rheinland-Pfalz
Montag 10. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Rheinland-Pfalz 

Von PETA

Ein im Internet kursierendes Video zeigt mehrere Jagdhunde, die unter den Anfeuerungsrufen eines Mannes eine lebende Katze schütteln, beißen und schließlich auseinanderreißen. Ein Zeuge gab PETA einen Hinweis auf den mutmaßlichen Täter. Die Tierrechtsorganisation hat den Mann, einen Jäger, der in Rheinland-Pfalz Jagdhunde züchtet, wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz bei der ...

Weiter lesen>>

BAYER-Tochter MONSANTO scheitert mit Klage gegen die Initiative AVAAZ
Montag 10. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von CGB

Angriff abgewehrt

Am vergangenen Donnerstag wies ein US-amerikanisches Gericht die Klage der BAYER-Tochter MONSANTO gegen die Initiative AVAAZ ab. Die Konzern-Gesellschaft hatte von der NGO die Herausgabe sämtlicher interner Dokumente zu Glyphosat verlangt. Alle Unterlagen wie etwa die Korrespondenz der Organisation mit der Europäischen Chemikalien-Agentur ECHA und Angehörigen des Europäischen Parlaments sowie Mails von Avaaz-Mitgliedern an ...

Weiter lesen>>

„Fashion Weak”: Prada verschläft mit Echtpelzmode Trend der Zeit
Sonntag 09. September 2018

Foto: Vier Pfoten

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Im Rahmen einer neuen Kampagne der Fur Free Alliance (FFA) fordert die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN das Luxuslabel Prada auf, endlich auf Echtpelz zu verzichten. Konkurrenten wie Gucci, Versace, Armani, Michael Kors, Donna Karan oder HUGO BOSS sind bereits Vorreiter was pelzfreie Mode betrifft. Ab dem 6. September – dem Eröffnungstag der New York Fashion Week – rufen deshalb VIER PFOTEN und andere FFA-Tierschutzorganisationen ...

Weiter lesen>>

„Wir lassen uns nicht verkohlen!“
Samstag 08. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BUND Stade, ROBIN WOOD, Interventionistische Linke Hamburg und Klimagruppe Bremen

Rund 650 Klimaschützer*innen demonstrieren in Stade gegen das vom DOW-Konzern geplante Kohlekraftwerk

Mit einer Demonstration unter dem Motto „Wir lassen uns nicht verkohlen! Keine neuen Kohlekraftwerke. Nicht in Stade – nirgendwo!“ setzen rund 650 Klimaschützer*innen heute in Stade ein deutliches Zeichen gegen Kohlekraftwerks-Neubauten. Trotz der politischen Verhandlung ...

Weiter lesen>>

#autofrei – Mit Riesenwürfeln in München gegen die Verkehrsflut
Samstag 08. September 2018

Bild: Robin Wood

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

Protestaktion in München für eine ökologische Verkehrswende

Von Robin Wood

Mit zehn Riesenwürfeln mit der Aufschrift #autofrei demonstrieren Aktivist*innen von ROBIN WOOD und der Aktion „Ende Geländewagen!“ heute auf der Elisenstraße in München für die ökologische Verkehrswende. Sie setzen so ein Zeichen gegen die unerträgliche Verkehrssituation in München und in vielen anderen Städten in Deutschland mit dicker Luft.

Der Protest ist zudem ein Beitrag zum ...

Weiter lesen>>

Tauziehen um Deutschlands letzten Menschenaffen im Zirkus geht in die letzte Runde:
Samstag 08. September 2018

Bei Circus Belly muss Robby sein Dasein alleine in einem Käfigwagen fristen. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

Oberverwaltungsgericht Lüneburg entscheidet am 8. November über Robbys Umzug zu Artgenossen

Von PETA

Auffangstation statt Zirkusmanege? Seit 2011 setzt sich die Tierrechtsorganisation PETA für die Rettung des letzten Menschenaffen in einem deutschen Zirkus ein. Jahrzehntelang stellt Circus Belly den Schimpansen nun schon zur Schau und unterschreitet die Haltungsrichtlinien des Bundesagrarministeriums um ein Vielfaches. Am 8. November um 10:00 Uhr wird das ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 534

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz







Video zum BGE