Konzept der Atommüll-Zwischenlagerung ist gescheitert
Dienstag 06. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von BBU

70 Anti-Atom-Initiativen und Umweltverbände positionieren sich gemeinsam zur Zukunft der Zwischenlagerung hoch radioaktiver Abfälle

Die Einlagerung hoch radioaktiver Abfälle in tiefengeologische Lager oder andere mögliche Alternativen wird auch nach dem ambitioniertesten Zeitplan noch nicht beginnen können, geschweige denn abgeschlossen sein, wenn die Genehmigungen für die Zwischenlager auslaufen werden. Damit ist das bisher in Deutschland ...

Weiter lesen>>

Polizei räumt Waldcamp gegen Frankfurter Flughafenausbau
Dienstag 06. November 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hessen 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD protestiert und fordert Erhalt des Treburer Oberwaldes

Heute früh hat die Polizei mit der Räumung des Waldcamps im Treburer Oberwald am Frankfurter Flughafen begonnen. ROBIN WOOD protestiert gegen die Räumung und solidarisiert sich mit den aus unabhängigen Zusammenhängen kommenden Waldbesetzer*innen, die sich seit Januar diesen Jahres für den Erhalt des Waldes und gegen den weiteren Flughafenausbau einsetzen. Die Polizei ist mit ...

Weiter lesen>>

Deutsches Tierschutzbüro erstattet Strafanzeige gegen Rinderschlachthof in Oldenburg und fordert sofortige Schließung - Videomaterial belegt Tierquälerei
Dienstag 06. November 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Das Deutsche Tierschutzbüro hat Fälle von extremen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz im Rinderschlachthof der Standard-Fleisch GmbH & Co. KG in Oldenburg aufgedeckt. Auf mehreren hundert Stunden Videomaterial, das von Aktivisten im September und Oktober 2018 durch versteckte Kameras aufgenommen und an das Deutsche Tierschutzbüro übergeben wurde, sind extreme Fälle von Tierquälerei dokumentiert. Die Videos zeigen, wie eine Vielzahl ...

Weiter lesen>>

Tierschutzprotest: Symbolische Ferkelkastration vor der SPD-Parteizentrale
Dienstag 06. November 2018

© Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt protestierte am Vormittag vor der SPD-Parteizentrale in Berlin gegen einen Gesetzentwurf von SPD und Union. Dieser gestattet es Landwirten, weitere zwei Jahre männliche Ferkel ohne Betäubung zu kastrieren. Die Fraktionsspitzen der großen Koalition hatten sich bereits am Freitag auf einen gemeinsamen Text geeinigt. Bis zum Abend will die SPD-Bundestagsfraktion heute über den Entwurf ...

Weiter lesen>>

Ausbau der Bahn längst überfällig
Dienstag 06. November 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

„Es ist längst überfällig, dass überlastete Bahnknoten und Schienenwege ausgebaut werden. Das Bundesverkehrsministerium hat es zu verantworten, dass diese wichtigen Projekte nicht schon vor zwei Jahren, bei Verabschiedung des Bundesverkehrswegeplanes, in den vordringlichen Bedarf eingestuft wurden. Und noch immer fehlen Bahnprojekte, die dringend nötig sind“, erklärt Sabine Leidig, bahnpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zu der heute vorgestellten Liste von Bahnprojekten, die ...

Weiter lesen>>

Etwas weniger Glyphosat ist gut, aber nicht gut genug
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die späte Rache des Ex-Agrarministers Schmidt, der seinerzeit die erneute Zulassung von Glyphosat in Brüssel erst ermöglich hat, jetzt mit einem Ausstiegskonzept für Glyphosat zumindest abzumildern, ist richtig. Aber die Vorschläge sind lückenhaft und nicht ausreichend, denn die gesundheitlichen Risiken werden nur spärlich berücksichtigt“, erklärt die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Kirsten Tackmann, mit Blick auf den heute von Umweltministerin Schulze vorgestellten ...

Weiter lesen>>

NABU: Neues Gesetz zur Planbeschleunigung macht es möglich, Umweltschäden zu vertuschen
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Gesetz ist ungeeignet, große Bauvorhaben naturverträglich und hochwertig zu planen

Das Gesetz zur Planbeschleunigung, das am 9. November den Bundestag passieren soll, ist nach Einschätzung des NABU völlig ungeeignet, das Ziel einer schnelleren, qualitativ hochwertigen Planung zu erreichen. Weil die schlechte Planung großer Vorhaben rechtlich angreifbar ist, verbuchen Umweltverbände in Verwaltungsgerichtsverfahren oft Erfolge. „Logisch und ...

Weiter lesen>>

Petition gegen Abschaffung der Tierschutz-Verbandsklage in NRW
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Der erst vor fünf Jahren eingeführten Tierschutz-Verbandsklage in NRW droht das Aus. Schwarz-Gelb will das Gesetz, das von Rot-Grün eingeführt wurde und als Meilenstein für den Tierschutz gilt, auslaufen lassen. Dagegen wehren sich jetzt zehn Tierschutzverbände* mit einer gemeinsamen Online-Petition. Sie fordern von Ministerpräsident Laschet, das Gesetz zu erhalten.

Der Schutz von Tieren ist in Deutschland vielen Menschen ...

Weiter lesen>>

Umweltministerkonferenz: Insekten- und Gewässerschutz prioritär, ambitioniert und gemeinsam angehen
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutsche Umwelthilfe (DUH), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Grüne Liga und WWF Deutschland und ihres Dachverbandes Deutscher Naturschutzring (DNR)

Anlässlich der morgen beginnenden 91. Umweltministerkonferenz von Bund und Ländern appellieren die Naturschutzverbände BUND, DUH, NABU, Grüne Liga, WWF und ihr Dachverband Deutscher Naturschutzring in einem gemeinsamen Schreiben an die Umweltminister und -senatoren, die ...

Weiter lesen>>

Herdenschutz statt Jagd auf Wölfe
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Schleswig-Holstein, Politik 

MdB Cornelia Möhring zu den Wolfs-Rissen in Schleswig-Holstein

In diesem Jahr hat es bereits 50 Angriffe von Wölfen auf Schafe in Schleswig-Holstein gegeben. Es ist absolut verständlich, dass Herdenbetreiber*innen mehr Schutz fordern. Die Aufnahme von Wölfen in die Jagdgesetze aufzunehmen hilft den Schäfereien nicht. Nicht gegen den Wolf, sondern für die Schafe muss gehandelt werden. Deshalb bedarf es eines Rechtsanspruches auf angemessene finanzielle Unterstützung und ...

Weiter lesen>>

BUND zu Glyphosat
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von BUND

Das Bundesumweltministerium hat heute einen Plan für einen schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung des Breitband-Herbizids Glyphosat vorgelegt. Eine neue Zulassungspraxis für Pflanzenschutzmittel soll den Ausstieg ergänzen. Dazu sagt Silvia Bender, Abteilungsleiterin Biodiversität beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Der BUND begrüßt den Vorstoß. Diese Vorschläge sind wichtige Schritte in die richtige Richtung, aber nicht ausreichend. Die ...

Weiter lesen>>

Zwischenlagerkonzept statt Kartoffelscheunen für hoch radioaktiven Atommüll erforderlich
Dienstag 06. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Bundesregierung muss für Sicherheitsdebatte und Maßnahmen sorgen

Der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Sprecher für den Atomausstieg, begrüßt das Positionspapier der Atommüllkonferenz, der Initiativen und Verbände gegen Atomanlagen zur Zwischenlagerung hoch radioaktiver Abfälle: „Wir müssen weg von der Praxis der Kartoffelscheunen, die nicht mehr sind, als ein Schutz des hochradioaktiven Mülls gegen Wettereinflüsse. Es müssen sicherst mögliche Zwischenlager ...

Weiter lesen>>

Unermüdlich: 32 Jahre Sonntagsspaziergänge an der Gronauer Urananreicherungsanlage (UAA)
Montag 05. November 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Mitglieder mehrerer Anti-Atomkraft-Initiativen aus Gronau und den Kreisen Borken und Steinfurt, aus der Grafschaft Bentheim sowie aus Enschede (NL) trafen sich am Sonntag (4. November 2018) wie an jedem ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr zum Sonntagsspaziergang an der Gronauer Urananreicherungsanlage (UAA). Und das jetzt schon seit 32 Jahren.

Die monatlich stattfindenden Sonntagsspaziergänge an der Gronauer UAA zählen zu den bundesweit ältesten und kontinuierlichsten ...

Weiter lesen>>

Bündnis übergibt weitere Einwendung gegen Tönnies-Erweiterung
Montag 05. November 2018

Foto: Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung/Anonymous for the Voiceless in Gütersloh

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, OWL 

Von Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Im Rahmen des „International Cube Day“ war die hiesige Ortsgruppe von „Anonymous for the Voiceless“ am Samstag auch in Gütersloh präsent. In über 500 Städten auf allen Kontinenten wurde durch das Zeigen von Videos im „Cube of Truth“ über die Zustände in der Tierindustrie informiert. In Gesprächen wurden Meinungen und Informationen ausgetauscht. Am benachbarten Infostand legte das Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung aus ...

Weiter lesen>>

Aufgedeckt: Videoaufnahmen belegen extreme Gesetzesverstöße und Tierquälerei in Schlachthof
Montag 05. November 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Das Deutsche Tierschutzbüro hat Fälle von extremen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz in einem Schlachthof aufgedeckt und präsentiert diese morgen um 10.30 Uhr auf einer Pressekonferenz im Schlauen Haus in Oldenburg. Der Schlachthof zählt zu den größten seiner Art in Deutschland. Auf mehreren hundert Stunden Videomaterial, das von Aktivisten im September und Oktober 2018 durch versteckte Kameras aufgenommen und an das Deutsche Tierschutzbüro ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 802

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz