Stop Tihange!
Montag 27. August 2018

Foto: IPPNW Mönchengladbach

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von IPPNW Mönchengladbach

Unter diesem Motto informierte am 25.08.18 die Regionalgruppe Mönchengladbach der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) mit einem Straßenstand an der Tihange-AUS-Säule[1] am Alten Markt über die Gesundheitsbedrohungen, die von den Atomreaktoren in Doel und Tihange ausgehen.

Das Dreiländereck ist eine der am dichtesten besiedelten und wirtschaftlich leistungsfähigsten Regionen der ...

Weiter lesen>>

Hambacher Wald: Sechs Mitglieder der Kohlekommission protestieren gegen geplante RWE-Rodung
Montag 27. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Anlässlich der angekündigten Rodung im Hambacher Wald durch den Energiekonzern RWE sind heute Mitglieder der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ – kurz Kohlekommission – vor Ort, um sich zu informieren. Sie übernehmen mit der Hängung von fünf Holztafeln symbolische Baumpatenschaften im ökologisch besonders wertvollen Kerngebiet des Waldes. Auf den Tafeln steht „Hambacher Wald: Dieser Baum darf nicht für Kohle sterben“ und der Name des Baumpaten. ...

Weiter lesen>>

Deutsche Umwelthilfe bewertet Entwurf des Luftreinhalteplans Düsseldorf als rechtswidrig
Montag 27. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW, Düsseldorf 

Ministerpräsident Laschet knickt vor Dieselkonzernen ein und will bis 2024 die „Saubere Luft“ verweigern

Von DUH

Deutsche Umwelthilfe reichte vergangenen Freitag beim Verwaltungsgericht Düsseldorf im Rahmen des Zwangsfeststellungsverfahrens ihre Stellungnahme ein — DUH fordert Umsetzung von zonalen Diesel-Fahrverboten in der Landeshauptstadt spätestens zum 1.1.2019 und Ausdehnung auf Euro 5 Diesel ab September 2019 — Einhaltung der Grenzwerte für ...

Weiter lesen>>

Merkel lässt die Wälder brennen
Montag 27. August 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Lorenz Gösta Beutin, MdB, Energie- und klimapolitischer Sprecher DIE LINKE. im Bundestag:

"Im ARD-Sommerinterview hat Kanzlerin Angela Merkel endlich das ausgesprochen, was sie seit Jahren beim Klimaschutz macht. Keine neuen EU-Klimaziele, das eigene Klimaziel für 2020 nicht geschafft. Im letzten Wahlkampf versprach Merkel das Gegenteil: Wahlbetrug! Auch in der Klimapolitik faltet die einstige Klimakanzlerin ihre Hände und legt sie in den Schoss: Zurücklehnen und zusehen. Zusehen, wie rund um ...

Weiter lesen>>

Globalen Lebensadern droht Thrombose
Sonntag 26. August 2018

Foto: Michèle Dépraz, WWF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

Weltwasserwoche 2018: WWF veröffentlicht globalen Fluss-Report / Metropolen in Flussdeltas: Sedimente verhindern Untergang

Gesunde Flüsse können die gravierenden Auswirkungen von Wetterextremen wie Starkregen und Dürreperioden abmildern. Sie liefern zudem Energie aus Wasserkraft, Nahrung in Form von Fischen, Dünger und verhindern durch ihre Sedimente das versinken ganzer Flussdeltas. Dass Flüsse weitaus mehr leisten als bisher allgemein bekannt, ...

Weiter lesen>>

NABU: Großflächige Waldbrände zeigen, wie dringend der Waldumbau ist
Freitag 24. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Brandenburg 

Von NABU

Miller: Brände sind ein hausgemachtes Problem - es brennen vor allem Nadelwald-Monokulturen

Die extreme Hitze und die lange Trockenheit der vergangenen Monate sorgen nicht nur für Ernteausfälle in der Landwirtschaft sondern setzten auch unseren Wälder massiv zu. Aktuell brennen südlich von Potsdam gut 400 Hektar Wald. Erst vor wenigen Wochen musste wegen eines Waldbrandes nahe Potsdam die A9 gesperrt werden. Waldbrände gibt es in Deutschland ...

Weiter lesen>>

Kohlekommission verpasst Chance, sich für ein Braunkohle-Moratorium auszusprechen
Freitag 24. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) und Umweltexperte seiner Fraktion bedauert, dass sich die Kohlekommission der Bundesregierung nach Medienberichten in der gestrigen Sitzung nicht dazu durchringen konnte, das von einem breiten Bündnis geforderte Braunkohle-Moratorium zu unterstützen:

"Das Schweigen der Kohlekommission zum geforderten Braunkohle-Moratorium kommt einer Selbstentmachtung des Gremiums gleich. Leider haben die Vorsitzenden die Debatte um das ...

Weiter lesen>>

Kohleausstieg umsetzen – Hambacher Forst retten!
Freitag 24. August 2018
Umwelt Umwelt, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Während die Kohlekommission über den Zeitplan für den Kohleausstieg verhandelt, will der Energiekonzern RWE Fakten schaffen und ab Herbst den Hambacher Forst ohne Not weiter roden und damit neue Flächen für den Kohleabbau erschließen.

 „Der Energiekonzern RWE will hier in NRW offensichtlich mit der Abholzung eines der ältesten Eichenwälder Europas Fakten schaffen und zeigen, dass er an einem gesellschaftlichen Konsens zum Kohleausstieg nicht ...

Weiter lesen>>

So werden Tiere am DKFZ Heidelberg gequält
Donnerstag 23. August 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Mäuse sterben leidvoll für fragwürdige Krebsforschung

Am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) werden Mäusen menschliche Knochenkrebstumore implantiert. Sie leiden wochenlang und sterben qualvoll an den Folgen der Krebserkrankung. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche verurteilt die Versuche, zumal die an den Mäusen getestete Therapie bereits in menschlichen Zellkulturen als wirksam befunden und in ...

Weiter lesen>>

Fledermausschutz beginnt vor der Haustür
Donnerstag 23. August 2018

Braunes Langohr im Flug; Foto: Dietmar Nill, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Batnight 2018: Fledermäuse kennenlernen und live erleben

Fledermäuse fliegen lautlos durch die Nacht und lassen sich tagsüber für gewöhnlich nicht blicken. Doch Fledermäuse sind allgegenwärtig. Sie sind Nachbar, Untermieter oder gar Mitbewohner – wenngleich auch unbemerkt.  Bei der 22. Internationalen Batnight am 25. und 26. August kann man auf über 200 NABU-Veranstaltungen die Tiere erleben und mehr über ihr Leben erfahren.

 

Viele ...

Weiter lesen>>

Hambacher Forst ist Nagelprobe der Demokratie
Donnerstag 23. August 2018
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

"Es ist ein Skandal, dass der RWE-Energiekonzern der Kohlekommission mit der Abholzung eines der ältesten Eichenwälder Europas die Pistole auf die Brust setzt. Während das Gremium zur Einleitung des Kohleausstiegs in Deutschland tagt, will einer der klimaschädlichsten Konzerne der Welt im von Klimaschützern besetzten Hambacher Forst mit Polizei-Räumungstrupps und Motorsägen Fakten schaffen, um ihr schmutziges Geschäftsmodell auf Kosten von Klima und Gesundheit der Menschen mit Gewalt ...

Weiter lesen>>

Waffenteile in Uranfabrik: Zdebel kritisiert Sicherheitsmängel bei URENCO und stellt Frage an die Bundesregierung
Donnerstag 23. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

"Die Urananreicherungsanlage in Gronau ist keine Schokoladenfabrik"

Mit Besorgnis und Empörung reagiert der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) auf den Waffenteilefund in der URENCO-Urananreicherungsanlage in Gronau. Medienberichten zufolge ist es einem Mitarbeiter gelungen, Waffenteile in die Anlage zu schmuggeln. Bei einer späteren Hausdurchsuchung bei dem Mitarbeiter wurden weitere Waffen gefunden. "Dass das überhaupt passieren konnte, spricht ...

Weiter lesen>>

Dürre-Nothilfen notwendig – aber Umbau der Landwirtschaft muss folgen
Mittwoch 22. August 2018

Foto: Marco Sommerfeld, NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von NABU

Tschimpke: Landwirtschaft ist kaum auf Klimakrise vorbereitet

Mit Blick auf die heute bewilligten staatlichen Dürre-Nothilfen fordert der NABU einen grundlegenden Umbau der Landwirtschaft. Gezielte Nothilfen seien angesichts des Ausmaßes der diesjährigen Ernte-Ausfälle notwendig, lösen jedoch das grundlegende Problem nicht. „Die deutsche Landwirtschaft ist nicht genug vorbereitet auf die Folgen der Klimakrise. Dieses Jahr zeigt wie verwundbar ...

Weiter lesen>>

Grünes Netz als Grundlage für Insektenrettung: BUND veröffentlicht erstes deutschlandweites Handbuch für Biotopverbund
Mittwoch 22. August 2018

Umwelt Umwelt, Kultur 

Von BUND

Die Zerschneidung und Verinselung von Lebensräumen gehören zu den größten Bedrohungen für die biologische Vielfalt. Neben Straßen und Siedlungen trennen monotone und ausgeräumte Agrarflächen die einzelnen Lebensräume von Tieren und Pflanzen. Um diesen Herausforderungen vor Ort stärker zu begegnen, hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) jetzt ein Handbuch zur Umsetzung eines bundesweiten Biotopverbunds für Verbände, Kommunen und andere Aktive ...

Weiter lesen>>

Für die sofortige Schließung des Bernburger Bären-Zwingers: VIER PFOTEN lehnt Neubesetzung der Anlage ab
Mittwoch 22. August 2018

Bären im BÄRENWALD Müritz © VIER PFOTEN

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen-Anhalt 

Von Vier Pfoten

Bereits nach dem Tod des 27-jährigen Braunbären Benji im Zwinger am Bernburger Schloss im März 2017 kritisierte VIER PFOTEN Stiftung für Tierschutz die Braunbärenhaltung in der Anlage. Nun ist die letzte Bärin, Bonny, die bis zu ihrem Tod am 13.8.2018 in der Anlage am Bernburger Schloss lebte, gestorben. Im Stadtrat soll jetzt entschieden werden, ob erneut Bären in dem Schlosszwinger gehalten werden sollen.

In einem offenen Brief ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 533

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz







Video zum BGE