„Konzern-Kritik pur“
Montag 15. Juli 2019
Kultur Kultur, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von ethecon

Stiftung ethecon unterstützt Mahnmal gegen Stuttgart-21

ethecon Stiftung Ethik und Ökonomie unterstützt mit einer Crowdfunding-Aktion die Aufstellung eines Mahnmals des bekannten Satire-Bildhauers Peter Lenk in Stuttgart.

Mit einer Crowdfunding-Aktion unterstützt die konzern-kritische ethecon Stiftung Ethik und Ökonomie die spenden-finanzierte Aufstellung eines Mahnmals, das Korruption und ...

Weiter lesen>>

Unsere Erde ist ein fragiles Frühstücksei - 300 Einreichungen bei Kunstwettbewerb "PlanetArtist"
Freitag 12. Juli 2019

Foto: Raban Ruddigkeit via NABU

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

Von NABU

NABU, NuArt und das Kühlhaus Berlin veröffentlichen eingereichte Kunstwerke - jetzt darf das Publikum abstimmen

Hintergründig, überraschend und kontrovers. Über 300 Kunstwerke zum Thema "Mensch und Natur" wurden bei dem internationalen Kunstwettbewerb "PlanetArtist" eingereicht, den NABU, NuArt und das Kühlhaus Berlin ausgeschrieben haben. Die Werke sind so abwechslungsreich und vielfältig wie das Leben in einem tropischen Regenwald. Da schwebt ...

Weiter lesen>>

Männer von Ehre?
Donnerstag 11. Juli 2019

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, TopNews 

Rezension von René Lindenau

Der Ferdinand Schöningh Verlag brachte 2018 mit „Männer von Ehre?“ein Buch heraus, in dem der Autor Jens Brüggemann, die Nürnberger Prozesse (1945/46) gegen die Wehrmachtsgeneralität aufrollte. Der Leser erfährt dank neuer Quellenfunde und der Schreibarbeit des Historikers viel Neues. Dennoch kommt er nicht umhin, mehrfach auf Defizite in der Quellenlage hinzuweisen. Das mag erstaunen, ist aber Brüggemann nicht vorzuwerfen. Im Gegenteil – die ...

Weiter lesen>>

Jetzt erst recht: NEIN zur Vereinnahmung durch Militärpolitik und Rüstungsindustrie!
Donnerstag 11. Juli 2019
NRW NRW, Kultur, News 

Kathrin Vogler zur Streichung der Zivilklausel aus dem Hochschulgesetz in NRW

Der Landtag in Düsseldorf hat heute Mittag auf Antrag der schwarz-gelben Landesregierung in NRW im Rahmen der Neufassung des Landeshochschulgesetzes  die Zivilklausel aus diesem Gesetz entfernt. Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, ...

Weiter lesen>>

Reise nach Saudi-Arabien: ROG setzt sich für willkürlich inhaftierte Journalisten ein
Mittwoch 10. Juli 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Anlässlich einer globalen Konferenz für Pressefreiheit in London, die am heutigen Mittwoch (10. Juli 2019) beginnt, informiert Reporter ohne Grenzen (ROG) über eine Saudi-Arabien-Reise im April. Eine ROG-Delegation hatte sich dort persönlich für die Freilassung von Dutzenden willkürlich inhaftierter Journalistinnen und Journalisten eingesetzt. 

Im Oktober 2018 war der saudi-arabische Journalist Jamal Khashoggi in der Botschaft des Königreichs in Istanbul ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Kein Leben ohne Vielfalt«
Mittwoch 10. Juli 2019

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Kultur 

Von Oekom Verlag

Das schwierige Verhältnis von Instinkt, Bewusstsein und Handeln

Obwohl wir um die Gefahren unserer Umweltzerstörungen wissen, setzen wir sie rücksichtslos fort. Warum ist das so? Das neue Buch »Kein Leben ohne Vielfalt. Ein Plädoyer für die Rettung unserer Lebensgrundlagen« > (ET 5. August 2019) von Klaus Hahlbrock verdeutlicht, wie ...

Weiter lesen>>

„Candles 4 Assange“ (Kerzen für Assange)
Sonntag 07. Juli 2019

Foto: Free Assange Committee Germany

Bewegungen Bewegungen, Kultur, Düsseldorf 

Von Free Assange Committee Germany

Weltweit wurde Julian Assanges 48. Geburtstag am 3. Juli in 61 Städten,  25 Ländern und auf sechs Kontinenten gefeiert. Die Idee einer Geburtstags-Aktion für Assange stammt aus Wellington, Neuseeland. Mit „Candles 4 Assange“ (Kerzen für Assange) machten die Neuseeländer*innen aufmerksam auf das Schicksal Assanges, und dem mit ihm untrennbar verbundenen Schicksal der Pressefreiheit. (*1s.u.) In Assanges Heimat brannten 1200 Kerzen vor ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Flora und Fauna
Sonntag 07. Juli 2019

Foto: pexels.com

Kultur Kultur, Umwelt, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Alfred Zenz: Vater Eiche, Mutter Linde. Bäume als Seelenbegleiter, Kraftspender und Verbündete, Scorpio Verlag, München 2019, ISBN: 978-3-95550-300-0, 25 EURO (D)

Seit jeher wurden Bäume als kraftvolle Seelenbegleiter und Verbündete des Menschen verehrt. Sie spendeten Lebensfreude, Stärke und Klarheit oder unterstützten als sanfte Heiler bei körperlichen Leiden. Viel von ihrem heilsamen Wesen ist ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Reisen
Samstag 06. Juli 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Ursula Bauer/Jörg Frischknecht: Antipasti und alte Wege. Valle Maira- Wandern im anderen Piemont, Rotpunktverlag, Zürich 2019, ISBN: 978-3-85869-29 EURO (D)

Das Valle Maira ist ein etwa 60 km langes, von West nach Ost verlaufendes Tal in der italienischen Provinz Cuneo, die in der Region Piemont liegt. Das Mairatal ist zugleich Teil der Cottischen Alpen und liegt an der Grenze zu Frankreich. Das seit mindestens ...

Weiter lesen>>

BAUCHSCHMERZEN PÜNKTLICH ZUM CSD
Freitag 05. Juli 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte, Köln 

Kommentar von Robert Langer

Köln zeigt sich wieder einmal weltoffen. Rund um den Alter Markt laufen die Vorbereitungen zum CSD, im Friedenspark wird das Edelweißpiratenfestival vorbereitet und auch die Kölner Lichter werfen ihre Schatten voraus.

An den kommenden Wochenenden ist Köln ein Magnet für Liebende aller Couleur. Sie spazieren Hand in Hand am Rhein entlang, sitzen in den Cafés oder auf einer der vielen Bänke, die in ganz Köln zu finden sind. Und alle tun das gleiche: ...

Weiter lesen>>

Kriminalisierung von Anonymisierungsdiensten stoppen
Freitag 05. Juli 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, TopNews 

Von ROG

Das Bundesinnenministerium möchte den Betrieb von Tor-Servern kriminalisieren und damit unter anderem erreichen, gegen Whistleblowing-Plattformen wie etwa Wikileaks ermitteln zu können. Außerdem droht Anonymisierungsdiensten das Aus, mit denen Exilmedien brisante Informationen aus Krisen- und Kriegsgebieten erhalten können. Dies ist das Ergebnis einer interdisziplinären Analyse des sogenannten „Darknet-Paragrafen“ durch Juristen, IT-Experten und ...

Weiter lesen>>

WÄHLT BLÖD!
Donnerstag 04. Juli 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, TopNews 

Satire von Dieter Braeg

Liebe DeutschInnen, DeutschAußen und Deutsche!

Die Bürgerlich Linksrechten Öközentristen Deutschlands – BLÖD fordern hiermit mit unüberbietbarer Klarkonsequenz samt Bürgervernebelungsstrategie die Verwirklichung des zweiten Punktes ihres Universalwahlkampfprogramms für alle Wahlen in Deutschland:

EUROPA  DARF NICHT EU-Mitglied ...

Weiter lesen>>

Verschärftes Klima der Gewalt gegen Medienschaffende in Kolumbien
Donnerstag 04. Juli 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert das aktuell wieder verschärfte Klima der Gewalt und Einschüchterung gegen Journalistinnen und Journalisten in Kolumbien. Der konservative Präsident Iván Duque hat seit seinem Amtsantritt im August 2018 das Friedensabkommen mit der linken FARC-Guerilla in Frage gestellt, was den internen Konflikt im Land wieder zugespitzt hat. Zwei Journalisten wurden dieses Jahr bereits ermordet, zwei kritisch Berichterstattende sahen sich ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Besser essen ohne Zusatzstoffe«
Mittwoch 03. Juli 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Kultur 

Von Oekom Verlag

Gesund essen mit Null Zusatzstoffen

Farbstoffe, Konservierungsstoffe, künstliche Aromen – unsere Lebensmittel sind ohne Zusatzstoffe nicht mehr denkbar. Eingesetzt werden sie, um Geruch, Konsistenz, Farbe und Haltbarkeit zu beeinflussen, und das nicht selten auf Kosten unserer Gesundheit. In ihrem neuen Ratgeber

»Besser essen ohne ...
Weiter lesen>>

Cyberagentur – Viel Bohei um eine überflüssige Gründung
Mittwoch 03. Juli 2019
Kultur Kultur, Politik, News 

„Der Bericht des Bundesrechnungshofes unterstützt meine Bedenken an der Cyberagentur. Ähnliche Strukturen existieren bereits bei mindestens drei anderen Ministerien. Ich sehe dadurch nicht nur die Gefahr der inhaltlichen Abgrenzung, sondern auch der Doppel- und Dreifachfinanzierung. So werden Steuermittel sinnlos verbrannt. Noch dazu ist die Konstituierung der Cyberagentur als GmbH schwierig, da sie keine parlamentarische Kontrollmöglichkeit bietet und dem Parlament somit die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 218

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz