Neuerscheinungen Kunst und Fotografie
Sonntag 03. November 2019

Foto: pexels.com

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Zuhause. Gefunden. Mit Fundstücken Atmosphäre schaffen, Sieveking Verlag, München 2019, ISBN: 978-3-944874-97-5, 29 EURO (D)

In diesem Buch werden ungewöhnliche und inspirierende Inneneinrichtung in Domizilen aus aller Welt von Stylisten, Künstlern und Designern vorgestellt. Menschen mit Sinn für das Schöne schaffen sich mit alten Dingen und Fundstücken aus der Natur ein einzigartiges Zuhause. Oliver ...

Weiter lesen>>

Whistleblower bei der KG* Kölner Kataphrakten von 2018 e.V.?
Sonntag 03. November 2019
Köln Köln, Umwelt, Bewegungen 

Von  „Netzwerk für Tiere Köln“

Folgender Text wurde dem Netzwerk für Tiere Köln (NTK) zugespielt:

Seit Längerem pfeifen die Spatzen vom Rathausdach zu Köln die Frage: „Gibt es einen Whistleblower bei der KG Kölner Kataphrakten von 2018 e.V.? Wurden Dokumente an Tierschützer durchgesteckt? Zeigen diese Dokumente, dass Reiter der KG Kataphrakten von 2018 e.V. durch Fakten davon überzeugt wurden, dass der Einsatz von Pferden in Karnevalsumzügen Tierqual ist und dass ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen populäre Bücher
Samstag 02. November 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Bela B.: Scharnow, Heyne Hardcore, München 2019, ISBN: 978-3-453-27136-4, 20 EURO (D)

Scharnow ist der Debütroman von "Die Ärzte"-Schlagzeuger und Sänger Bela B.. Scharnow ist eines der vergessenen Dörfer in Brandenburg in der Nähe von Berlin, wo anscheinend nichts passiert und die Langeweile greifbar ist. Der Autor beschreibt der auf absurd-witzige, sehr unterhaltsame Art und Weise einen Tag und dessen ...

Weiter lesen>>

Schluss mit Straflosigkeit nach Verbrechen an Journalisten
Freitag 01. November 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Zum Internationalen Tag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalistinnen und Journalisten am 2. November 2019 erinnert Reporter ohne Grenzen (ROG) an 22 Medienschaffende, die ermordet, gefoltert oder entführt wurden, ohne dass jemals jemand dafür zur Rechenschaft gezogen wurde. Die Organisation erneuert aus diesem Anlass ihre Forderung an die Vereinten Nationen, einen Sonderbeauftragten für den Schutz von Journalistinnen und Journalisten einzusetzen, der oder die ...

Weiter lesen>>

Russland: Gesetz soll Internetzensur auf neue Stufe heben
Donnerstag 31. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von ROG

Am morgigen Freitag (1.11.) tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das es den Behörden ermöglichen soll, die Internetnutzerinnen und -nutzer im Land vom weltweiten Netz abzukoppeln. Reporter ohne Grenzen verurteilt dieses Gesetz als gefährlichen Schritt zur umfassenden Kontrolle und Überwachung der digitalen Kommunikation. 

„Dieses Gesetz ist der Versuch, die Internetzensur in Russland auf eine neue Stufe zu heben: Es belegt, dass die russische ...

Weiter lesen>>

„Tatort“ Luzern: Wie der Sonntagskrimi Politik vermittelt
Mittwoch 30. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte, TopNews 

Filmkritik von Hannes Sies

Kann eine Krimiserie Propaganda für den Neoliberalismus und gegen WikiLeaks machen? Sicher, und das hat System. Der französische Soziologe Luc Boltanski thematisierte nicht ohne Grund den Krimi als ideologisches Konstrukt.

Ein Schuss, ein Schrei und „Alles Weitere nach der Obduktion“, so gehen TV-Kommissare allabendlich auf Mörderjagd. Eine wahre Institution im deutschsprachigen Fernsehen ist die „Tatort“-Reihe am Sonntag nach der Tagesschau. Deren ...

Weiter lesen>>

Kampfansage an Überwachungsindustrie – ROG begrüßt WhatsApp-Klage gegen NSO Group
Mittwoch 30. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, TopNews 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen begrüßt das entschiedene Vorgehen von WhatsApp gegen den israelischen Überwachungstechnologie-Anbieter NSO Group. Wie WhatsApp am Dienstag bekanntmachte, hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem Mutterkonzern Facebook bei einem US-Bundesgericht in San Francisco eine Klage gegen NSO wegen eines Überwachungsangriffs gegen rund 1400 WhatsApp-Nutzerinnen und -Nutzer eingereicht. Dieser habe ein eindeutiges Muster von Menschenrechtsverletzungen ...

Weiter lesen>>

Positives Denken und pseudoreligiöse Stimmung im politischen Aktivismus
Dienstag 29. Oktober 2019

Kultur Kultur, Wirtschaft, Feminismus 

Am Beispiel von Friederike Habermann: UmCARE zum Miteinander. Sulzbach 2016

Von Beate Iseltwald

„Reif ist, wer auf sich selbst nicht mehr hereinfällt“ (Heimito von Doderer).

Friederike Habermann ist eine Vortragsreisende und Autorin für „feministisch-ökologisch und solidarisch ausgerichtete Ökonomie“ (Klappentext). Der Klappentext teilt mit, wo „die Aktivistin und freie Akademikerin“ sich engagiert: Sie sei „aktiv im globalen Widerstand“ (Ebd.). ...

Weiter lesen>>

Bayreuther Erklärung
Dienstag 29. Oktober 2019
Hessen Hessen, Kultur, News 

„Wir fordern eine Erklärung!“ – wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hessen entsetzt über die Bayreuther Erklärung der Universitäts-Kanzlerinnen und -Kanzler

Von GEW Hessen

Die Initiative für gute Arbeit an hessischen Hochschulen, ein Zusammenschluss von Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeitern sowie Promovierenden, ist über die jüngste Bayreuther Erklärung der Kanzlerinnen und Kanzler deutscher ...

Weiter lesen>>

Journalistin Huang Xueqin freilassen
Montag 28. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die sofortige Freilassung der unabhängigen chinesischen Journalistin Huang Xueqin. Die Reporterin, die auch unter dem Namen Sophia Huang bekannt ist, hatte im vergangenen Sommer über die anhaltenden Proteste in Hongkong berichtet und wurde am 17. Oktober in der südchinesischen Stadt Guangzhou festgenommen. Die Behörden werfen ihr ...

Weiter lesen>>

ROG zur Maas-Reise: Ägypten ist kein Stabilitätsanker
Montag 28. Oktober 2019
Internationales Internationales, Kultur, Politik 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen fordert Bundesaußenminister Heiko Maas auf, bei seinen Gesprächen in Ägypten in aller Deutlichkeit die jüngste Repressionswelle gegen Journalistinnen und Journalisten zu verurteilen. Ägypten ist die dritte Station auf der Nordafrika-Reise des Ministers. 

„Minister Maas muss in Ägypten unmissverständlich die sofortige Freilassung aller Medienschaffenden fordern, die wegen ihrer Berichte ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Geschichte und Naturgeschichte
Sonntag 27. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Patrick Schollmeyer: Die 40 bekanntesten archäologischen Stätten in Athen und Attika, NA-Verlag, Mainz 2019, ISBN: 978-3-961760-57-2, 24,90 EURO (D)

Athen und sein Umland bieten einzigartige antike Baudenkmäler und Kunstschätze, die Jahr für Jahr Millionen zur Kulturreise nach Griechenland zieht. Patrick Schollmeyer hat die 40 bekanntesten davon in diesem Buch zusammengestellt und aufbereitet.

Das Buch beginnt ...

Weiter lesen>>

Demokratie und Mitbestimmung als Lernangebot für Kinder
Samstag 26. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Kultur, News 

Von Attac

Attac und Humanistischer Verband veröffentlichen neues Unterrichtsmaterial für die Klassen 1 bis 6

Unter dem Titel "Demokratie und Mitbestimmung" hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac in Kooperation mit dem Humanistischen Landesverband Berlin-Brandenburg neue Unterrichtsmaterialien für die Klassen eins bis sechs veröffentlicht.

Die Materialien eignen sich insbesondere für den Lebenskunde-, Ethik-, Religions- und Sachunterricht. Sie ...

Weiter lesen>>

SF-Jugendbuch oder SM-Thriller? Julian Gough: CONNECT
Freitag 25. Oktober 2019

Kultur Kultur, TopNews 

Eine politische Rezension von Hannes Sies

Es ist ein „Page-turner“, dessen Handlung atemlos von Höhepunkt zu Höhepunkt hetzt, „absolut fesselnd“ (Guardian): „CONNECT“ von Julian Gough. Die Thematik ist anspruchsvoll und transportiert eine zwiespältige politische Agenda.

Der Verlag C.Bertelsmann/Randomhouse zielt mit CONNECT zweifellos auf einen Bestseller und nennt den Science-Fiction-Plot daher lieber „Techno-Thriller“. Denn SF gilt hierzulande immer noch als ...

Weiter lesen>>

Welle der Gewalt gegen Medien bei Protesten in Chile
Freitag 25. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen ruft die chilenische Regierung auf, Journalistinnen und Journalisten zu schützen und ihnen trotz der Unruhen im ganzen Land ein ungehindertes Arbeiten zu ermöglichen. Bei den Protesten gegen die Regierung sind seit dem 18. Oktober zahlreiche Journalistinnen und Journalisten angegriffen worden. Die gezielten Attacken gingen sowohl von Protestierenden als auch von Sicherheitskräften aus und richten sich gegen chilenische wie gegen ausländische ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 240

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz