Smart? Kurzstudie zu Digitalisierung von Haushaltsgeräten: Ökologische Risiken müssen wirksam minimiert werden.
Donnerstag 10. Mai 2018

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von BUND

Eine im Rahmen der Berliner Energietage vorgestellte Kurzstudie des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt die ökologischen Herausforderungen der zunehmenden Vernetzung privater Haushalte. Gleichzeitig benennen die Studienautoren Maßnahmen, um den Verbrauch von Energie und anderen Ressourcen in umweltverträgliche Bahnen zu lenken. „Die zunehmende Vernetzung von Haushaltsgeräten ...

Weiter lesen>>

Wasserstoff als Kraftstoff
Freitag 27. April 2018

Foto: Jimmy Bulanik

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Jimmy Bulanik

Die Zeit der fossilen Energieträger neigt sich dem Ende zu. Daher bedarf es zeitgemäße Energie. Für das Betreiben von Bussen wie sie im ÖPNV eingesetzt werden zum Beispiel. Diese Busse haben genug Platz für diese Technik. Im niedersächsischen Braunschweig fährt bereits ein Zug mit Wasserstoff. Im Rahmen der Grüne Hauptstadt Europas fährt im Ruhrgebiet in Essen am Baldeneysee ein mit Wasserstoff betriebenes Schiff. Gleichwohl gewöhnliche Kraftfahrzeuge können ...

Weiter lesen>>

Neues aus dem oekom-Verlag
Montag 16. April 2018

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

vorgestellt von Michael Lausberg

Buch 1)

Caroline Pfützner: Natürlich gärtnern mit Terra preta. Praxiswissen für Garten, Hochbeet und Balkon, oekom Verlag, München 2018, ISBN: 978-3-962-38015-1, 19 EURO (D)

Terra preta (schwarze Erde) wird ein im Amazonasbecken anzutreffender, anthropogener Boden genannt. Der Boden besteht aus einer Mischung von Holz- und Pflanzenkohle, menschlichen Fäkalien, Dung und Kompost durchsetzt mit Tonscherben und ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: „Zukunft schaffen. Vom guten Erleben als Werkzeug des Wandels“
Sonntag 01. April 2018

Kultur Kultur, Ökologiedebatte 

Von oekom Verlag

Werkzeuge des Wandels

Wer fühlt sich heutzutage noch wohl angesichts von Meeren voller Plastik, Klimawandel, Ressourcenproblematik oder Artensterben? In seinem neuen Buch entwirft Gerhard Frank ein Szenario für einen Weg in eine nachhaltige Zukunft auf Basis unseres Erlebens. Denn dass sich auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kultur noch vieles ändern muss, ist gewiss. Doch was kann jeder einzelne tun und vor allem wie?

Der ...

Weiter lesen>>

Artenschutz im Kapitalismus gibt es nicht!
Mittwoch 28. März 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Reinhold Schramm

Das Kapital  ist blut- und schmutztriefend zur Welt gekommen.

»Naturzerstörung bedroht die Menschheit. Artenschutz für den Homo sapiens. Der Biodiversitätsrat der Vereinten Nationen warnt in einem neuen Bericht: Der Verlust von fruchtbaren Böden schadet 3,2 Milliarden Menschen.«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Die heutige Hauptquelle der Naturzerstörung ist die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 35 von 35

< vorherige

1

2

3

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz







Video zum BGE