Steinkohle kann tödlich sein
Donnerstag 28. November 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Robin Wood

Kletterprotest am Vattenfall-Kraftwerk Moabit in Berlin     

ROBIN WOOD-Aktivist*innen haben heute am Vattenfall-Kraftwerk Moabit in Berlin ein eindrucksvolles Zeichen für Klimaschutz und den sofortigen Ausstieg aus der Kohleverbrennung gesetzt. In den frühen Morgenstunden seilten sich Kletter*innen an demmKraftwerksgebäude ab und entrollten dort ein etwa 100 Quadratmeter großes Transparent mit der ...

Weiter lesen>>

Zahlreiche Aktionen zum Aktionswochenende für Klimagerechtigkeit geplant
Mittwoch 27. November 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Tausende zu Protesten in der Lausitz erwartet - Anti-Kohle-Kidz beteiligen sich mit Zivilem Ungehorsam an Ende Gelände Aktion

Für das kommende Wochenende kündigen Fridays for Future, Ende Gelände, Campact und die Initiative “Alle Dörfer bleiben” eine Vielzahl von Aktionen an. Am Freitag wird Fridays for Future beim „Global Climate Strike“ den fünfzigsten Freitag in Folge streiken. Nur einen Tag später – am Samstag, den 30. November – plant ...

Weiter lesen>>

Bad Liebenwerda: PETAs Belohnung für Überführung des Eichhörnchen-Quälers auf 3500 Euro erhöht
Dienstag 26. November 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von PETA

Tierschutzorganisation leitete mehrere Hinweise an die Polizei weiter

Mutmaßlicher Tierquäler möglicherweise schon bald überführt: Am Mittwochmorgen vergangener Woche entdeckte eine 18-Jährige ein Eichhörnchen, das ein Unbekannter vermutlich lebendig an einen Baum in der Riesaer Straße in Höhe der Hausnummer 27 in Bad Liebenwerda genagelt hatte. PETA setzte daraufhin eine <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Agrarwende anpacken, Klima schützen! – 10. „Wir haben es satt!“-Demonstration am 18.1.2020
Sonntag 24. November 2019
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von Bündnis "Wir haben es satt"

Großdemonstration für die Agrarwende / Fatale Bilanz von 10 Jahren unionsgeführtem Agrarministerium / Regierung muss Bauern endlich bei nötigen Veränderungen unterstützen

Am 18. Januar 2020 demonstrieren wieder Zehntausende bei der „Wir haben es satt!“-Demonstration in Berlin für die Agrar- und Ernährungswende. Mit bunten Schildern, kreativen Kostümen und starken Botschaften fordern die Demonstranten – aufgerufen von rund ...

Weiter lesen>>

Keine Privatisierung und Zerschlagung der S-Bahn Berlin!
Donnerstag 21. November 2019
Bewegungen Bewegungen, Berlin, TopNews 

Von GIB

In einer gemeinsamen Pressekonferenz wiesen das Netzwerk Bahn für Alle und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) heute auf die Gefahren der Privatisierung und Zerschlagung der S-Bahn-Berlin durch die geplante Ausschreibung hin. Die Organisationen kündigen Widerstand gegen das Vorhaben an.

Dr. Bernhard Knierim von Bahn für Alle verwies auf zahlreiche Probleme bei Betriebsübernahmen im Schienenpersonennahverkehr innerhalb des letzten Jahres – so in Baden-Württemberg, bei ...

Weiter lesen>>

Tausende Klima-Aktivist*innen am 30.11.2019 in der Lausitz
Mittwoch 20. November 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Ende Gelände und Fridays for Future kündigen für Ende November ein großes Aktionswochenende an, welches sich gegen das klimapolitische Versagen der Bundesregierung richtet. Am Freitag, den 29.11., findet der nächste globale Klimastreik statt und am Samstag, den 30.11, werden tausende Aktivist*innen von Ende Gelände mit Kohleinfrastruktur im Lausitzer Braunkohlerevier blockieren. Ende Gelände nimmt damit denn sofortigen Kohleausstieg selbst in die Hand und ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung gegen die Verleihung des Löwenthal-Preises
Montag 11. November 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Das Spandauer Bündnis gegen Rechts und andere Gruppen laden ein zur Kundgebung vor der Zitadelle:

Wann: Sonnabend, 23.11.2019, 15 Uhr

Wo: Zitadelle Spandau

Warum: Zum 11. Mal werden rechtskonservative, nationalistische JournalistInnen durch die "Förderstiftung konservative Bildung und Forschung" und die rechte Wochenzeitung "Junge Freiheit" mit dem "Gerhard-Löwenthal-Preis" beschenkt. Diesmal werden Alexander Wendt und Vera Lengsfeld den ...

Weiter lesen>>

Zeitzeugin des „geschlossenen Arbeitseinsatzes“ Vera Friedländer verstorben.
Mittwoch 06. November 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, TopNews 

Von Lothar Eberhardt

Sie wird an ihrem Geburtsort Woltersdorf bei Berlin beigesetzt.

Vera Friedländer, Jahrgang 1928, ist geboren in Woltersdorf bei Berlin. Als Anfang März 1943 ihre Mutter im Rahmen der »Fabrikaktion« in der Großen Hamburger Straße in Berlin festgehalten wurde, harrte sie als 15-Jäh­rige mit ihrem Vater und anderen Partnern in sogenannten Misch­ehen ...

Weiter lesen>>

Aufruf zur bundesweiten Demonstration „Stopp den Krieg – Solidarität mit Rojava“ am 2. November in Berlin
Donnerstag 31. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an der bundesweiten Demonstration „Stopp den Krieg – Solidarität mit Rojava“ am 2. November 2019 in Berlin auf. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

"Das Projekt der autonomen Selbstverwaltung in Rojava ist ein erfolgreiches Beispiel für basisdemokratisches Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen und Religionen in einer Region, die von ethnischen und religiösen Konflikten geschüttelt wird. Hier gibt es zudem größere Fortschritte für ...

Weiter lesen>>

Koalitionsvertrag zum BER: Alles ist möglich
Sonntag 27. Oktober 2019
Brandenburg Brandenburg, Bewegungen, News 

Von ABB

Aus Sicht des Aktionbündnisses für ein lebenswertes Berlin und Brandenburg (ABB) - dem Zusammenschluss vieler Bürgerinitiativen rund um den Flughafen Schönefeld - ist aus dem Koalitionsvertrag noch nicht erkennbar, wohin die Reise beim BER beim Nachtflugverbot, dem Masterplan der FBB, sowie beim Lärm- und Klimaschutz gehen soll.

Das Bekenntnis zum Nachtflugverbot entspricht unverändert der bekannten Beschlusslage des Landtages seit dem Jahr 2013. Eine konkrete ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände kritisiert Klimapaket der Bundesregierung
Freitag 25. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Lausitz-Aktion für den sofortigen Kohleausstieg

Zur ersten Lesung des Klimapakets im Bundestag erklärt Nike Mahlhaus, Pressesprecherin von Ende Gelände:

„Dieses Klimapaket ist eine Bankrotterklärung der Regierung. Die entscheidenden Maßnahmen fehlen, allen voran der Kohleausstieg. Wir lassen nicht zu, dass Konzerninteressen in unserer Demokratie mehr gelten sollen als 1,4 Millionen Menschen auf der Straße. Ende Gelände wird deshalb am 30. ...

Weiter lesen>>

Waldzerstörung für Supermarktprodukte stoppen!
Donnerstag 24. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen protestieren beim Gipfeltreffen großer Handelsketten in Berlin

ROBIN WOOD-Aktivist*innen haben heute Vormittag mit einer Protestaktion in Berlin die großen Supermarktketten aufgefordert, Waldzerstörung und Menschenrechtsverletzungen in ihren Lieferketten endlich auszuschließen. Heute beginnt in Berlin der „Nachhaltigkeitsgipfel“ des Consumer Goods Forum (CGF), in dem rund 400 Supermarktketten und Konsumgüterhersteller ...

Weiter lesen>>

Die Lausitz in Brüssel
Mittwoch 16. Oktober 2019
Umwelt Umwelt, Internationales, Brandenburg 

Von WWF

Bürgermeister*innen europäischer Kohleregionen fordern mehr Unterstützung von der EU

Bürgermeister*innen aus Kohleregionen ganz Europas fordern bessere Unterstützung seitens der EU für den klimafreundlichen und sozialverträglichen Wandel ihrer Heimat. Dazu überreichen sie am Mittwoch eine gemeinsame Erklärung an die Kommission in Brüssel, in der sie sich klar zu den Pariser Klimaschutzzielen bekennen und für eine sogenannte Just Transition Hilfe ...

Weiter lesen>>

Deutsche Wohnen enteignen? Saugerne! - Falsche Kritik verbreiten? Bloß nicht!
Montag 14. Oktober 2019
Debatte Debatte, Bewegungen, Berlin 

Von Gruppen gegen Kapital und Nation

Steigende Mieten sind seit langen nicht nur in Berlin Thema; hier aber besonders stark. Das Ausgangsniveau der Mieten war um 2004 relativ niedrig, so dass der Anstieg hinterher besonders drastisch war. Hatten zunächst die vielen Lebenskünstler*innen in Berlin ein hartes Problem, mussten sich zunehmend auch Lehrer*innen, Durchschnitts-Lohnarbeiter*innen und Durchschnitts-Rentner*innen die Frage stellen, ob man umziehen muss, weil man sich ...

Weiter lesen>>

Kritische politische Ökonomie? Ausgezeichnet!
Samstag 12. Oktober 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Kultur 

Von Attac

Jörg-Huffschmid-Preis 2019 geht an Gábor Scheiring und Felix Gnisa

Freitag, 18. Oktober, 19 Uhr

Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin

Die jungen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Gábor Scheiring und Felix Gnisa werden mit dem diesjährigen Jörg-Huffschmid-Preis ausgezeichnet.

Die Auszeichnung im Gedenken an den 2009 verstorbenen Bremer Ökonomen Jörg Huffschmid wird alle zwei Jahre ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 3253

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz