Save the Date

01.09.12
BerlinBerlin, News 

 

10.09.2012 – Dath & Seeßlen über Medien, Zeitgeschichte und die Aussichten auf die Zukunft

Wie definiert man heute sozialen Fortschritt? Was sind eigentlich Blödmaschinen und wieso ist Wissensvernichtung ein Herrschaftsprogramm? Warum soll das bürgerliche Feuilleton abgeschafft werden? Und wie kann aus Geheimwissen ein allgemein zugängliches Wissen werden?

Diese und andere Fragen rund um die Medien, ihre Beziehungen zur Gesellschaft und was aus alldem in der Zukunft werden soll, diskutieren die LINKEN Abgeordneten Kathrin Senger-Schäfer und Jan Korte mit den Experten für angewandte Kritik, Dietmar Dath (Lesetip) und Georg Seeßlen. Zur Sprache kommen auch Potentiale der menschlichen Phantasie, Utopiemodelle aus Science Fiction, Möglichkeiten der kreativen Demokratie und was das alles mit linker Politik zu tun hat.

Ein Expertengespräch zu Medien, Zeitgeschichte und den Aussichten auf die Zukunft

Referenten

– Dietmar Dath, Schriftsteller, Journalist, Autor der Bücher »Der Implex«, »Rosa Luxemburg« und »Maschinenwinter« sowie zahlreicher Romane und Essays
– Georg Seeßlen, freier Autor und Journalist, Autor der Bücher »Kapitalismus als Spektakel« und »Blödmaschinen« sowie zahlreicher Essays

Moderation

– Kathrin Senger-Schäfer, MdB, Medienpolitische Sprecherin
– Jan Korte, MdB, Leiter des Arbeitskreises Demokratie, Kultur, Wissen und Bildung

Ort
– Grüner Salon (Monatsprogramm) der Berliner Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz 2, 10178 Berlin

Termin
– 10. September 2012, 19 bis 22 Uhr

Eintritt
– Der Eintritt ist frei.

Veranstaltung
http://blog.die-linke.de/digitalelinke/save-the-date-10-september-2012-ein-expertengesprach-zu-medien-zeitgeschichte-und-den-aussichten-auf-die-zukunft











<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz