19.04.2010: Veranstaltung zum Prozess gegen das Gefangenen Info

11.04.10
BerlinBerlin, Kultur, Netzwerk 

 

Mit Beiträgen von
Wolfgang Lettow (Presserechtlicher Verantwortlicher des Gefangenen Info),
Nick Brauns (Journalist bei der Jungen Welt),
Christian Herrgesell (Komitee für Grundrechte und Demokratie) und
VertreterInnen des Komitees gegen §§129

Gegen die Antirepressions- und Gefangenenzeitung "Gefangenen Info" steht am 21. April 2010 in Berlin ein Prozess wegen einer Verleumdungsklage bevor.
Im Rahmen der kritischen Berichterstattung zu den §129b-Prozessen in Stuttgart-Stammheim und Düsseldorf druckte das Gefangenen Info im letzten Sommer einen Prozessbericht ab, bei dem u.a. der vorsitzende Richter in Düsseldorf zitiert wurde. Die Veröffentlichung des besagten Prozessberichts brachte  der Onlinezeitung "Scharf-Links" auch dem Gefangenen Info einen Strafbefehl ein.
Um sich gegen die Kriminalisierung linker Medien und der Solidaritätsarbeit zu den §129b-Prozessen zur Wehr zu setzen und um Unterstützung zum anstehenden Prozess am 21. April zu mobilisieren, informieren MitarbeiterInnen des Gefangenen Infos, der jungen Welt, des Komitees für Grundrechte und Demokratie und des Komitees gegen §§129   über Repression und deren Hintergründe.
In diesem Sinne werden auf der Veranstaltung Informationen zur Geschichte und Kriminalisierung des Gefangenen Infos,  zur Notwendigkeit von kritischer Prozessbeobachtung, zur Anwendung des §129b, den §129b-Prozessen und der Zusammenarbeit zwischen der BRD und der Türkei gegeben.

Eintritt frei!
Spenden erbeten!

19.04.2010, Beginn 19:00 Uhr
Galerie - Buchhandlung - Treffpunkt
Torstraße 6, 10119 Berlin







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz