NOVEMBER 1918 - BASF LUDWIGSHAFEN
Donnerstag 03. Januar 2019

Bildmontage: HF

Sozialismusdebatte Sozialismusdebatte, Kultur, Arbeiterbewegung 

Erzählung von Wilma Ruth Albrecht

I

Wenzel war in Ludwigshafen zu spät angekommen. Er wusste es nur noch nicht.

Sogleich am 9. November unternahm es die örtliche SPD einen Soldatenrat zu bilden, um die Unabhängigen auszuschließen. Als ein Tag später die Eisenbahner streikten, setzte sich Gustav Kopf als erfahrener SPD-Stadtrat auch an die Spitze des Arbeiter- und Soldatenrates mit dem Ziel, dessen Tätigkeit in stadtparlamentarische Bahnen zu lenken, und sich ...

Weiter lesen>>

60 Jahre Kubanische Revolution – Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba gratuliert
Dienstag 01. Januar 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, Sozialismusdebatte 

Erklärung der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Die Kubanische Revolution wird vor allem in den reichen Nationen des „Westens“ kontrovers diskutiert. Dazu wird der Vorwurf der Verletzung von Menschenrechten instrumentalisiert, um die kubanische Regierung der Logik der internationalen Abhängigkeitsbeziehungen gefügig zu machen. Zugleich entziehen sich die imperialistischen Regierungen der Diskussion um Menschenrechtsverletzungen in ihren Ländern, vor allem im Bereich ...

Weiter lesen>>

Weitere Neuerscheinung zum 9. November
Donnerstag 08. November 2018

Kultur Kultur, Arbeiterbewegung, Sozialismusdebatte 

Von DIE Buchmacherei

Neu erschienen: Klaus Dallmer: Die Meuterei auf der "Deutschland" 1918/19  - Anpassung, Aufbäumen und Untergang der ersten deutschen Arbeiterbewegung

Pünktlich zum 100. Jahrestag der deutschen Novemberrevolution legt uns der Autor eine kritische Betrachtung der Entwicklung der deutschen Arbeiterbewegung vom Kaiserreich bis zum Faschismus vor. Klaus Dallmer versucht zu ergründen, wo die Ursachen für ihren tragischen Verlauf zu ...

Weiter lesen>>

Debatte über den kapitalistischen Charakter von China
Sonntag 05. August 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Sozialismusdebatte, Debatte 

Kontroversielle Diskussion bei einem Symposium mit chinesischen Universitätsprofessoren

Bericht von der Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz (RCIT), 24 Juli 2018, www.thecommunists.net

Am 23 Juli fand an der Universität Wien ein Symposium mit dem offiziellen Titel “Socialism with Chinese Characteristics” statt. Das Symposium wurde gemeinsam organisiert von der World Association for ...

Weiter lesen>>

Nicaragua und die Linke: Unterdrückung, Kritik, Sozialismus und Demokratie
Dienstag 31. Juli 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, Sozialismusdebatte 

Matthias Schindler via gewerkschaftslinke.hamburg

Seit dem 19. April 2018 ist Nicaragua der Schauplatz einer gewaltigen und gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Massenbewegung, die das Ende der Herrschaft von Daniel Ortega und Rosario Murillo fordert, und der von diesen Beiden geführten Regierung, die für sich beansprucht, das Volk zu vertreten. Wie schon seit dem Triumph der Sandinistischen Revolution 1979, so ist auch heute wieder Nicaragua zu einem Gegenstand  ...

Weiter lesen>>

Über den Niedergang des Kapitalismus und die Unausweichlichkeit des Sozialismus
Samstag 23. Juni 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Sozialismusdebatte, TopNews 

Ein Kommentar zu Rosa Luxemburgs „Die Schlussperiode des Kapitalismus“ von Norbert Nelte in LINKE ZEITUNG

Von Rüdiger Rauls

Es sollte immer die erste Frage eines Kommentators sein, ob sich eine Antwort zu dem Gelesenen lohnt. Denn vermutlich werden nicht allzu viele den Beitrag von Nelte lesen. Aber es gibt darin einige grundsätzliche Fragen, die mir für die ...

Weiter lesen>>

1918 – eine Poeten-Revolution?
Sonntag 03. Juni 2018

Kultur Kultur, Sozialismusdebatte, TopNews 

Volker Weidermann

„Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen“

Rezension von Dieter Braeg

Volker Weidermann, der seine Karriere als Literaturkritiker bei der taz begann und seit einiger Zeit der Literaturpalaver-Sendung „Das literarische Quartett“ vorsteht, hat sich mit der Münchner Räterepublik beschäftigt. Es ist nach bald hundert Jahren noch immer nicht gelungen, eine wirklich realistische Einschätzung und ...

Weiter lesen>>

Veranstaltungsreihe und Ausstellung zur Novemberrevolution in Kiel
Sonntag 03. Juni 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Sozialismusdebatte, Schleswig-Holstein 

Künstler 34 e.V.

Von Juni bis September findet in Kiel unter dem Titel „Call Me Räterepublik“ eine Veranstaltungsreihe und eine Ausstellung rund um die Themengebiete Matrosenaufstand, Räterepublik und Revolution statt. Anlass ist, wie auch bei anderen Veranstaltungen in Kiel, das 100-jährige Jubiläum der Revolution von 1918.

Den Anfang macht am 7. Juni um 19 Uhr die Ausstellungseröffnung in der Galerie ONspace:

Vier Künstler*innen: Johannes Litty, Wiebke Wolkenhauer, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz