Endspurt für Baumschutz
Freitag 15. Februar 2019
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Baumschutzsatzung: Endspurt bei der Unterschriftensammlung

DIE LINKE bittet um Zusendung der Unterschriftenlisten

Von DIE LINKE. Duisburg

„Über 4000 Unterschriften konnten wir für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung sammeln. Ein starkes Zeichen für die Bäume dieser Stadt“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher der LINKEn, der auch eine Online-Petition gestartet hat „damit hat sich zahlenmäßig fast jeder Hundertste aktiv für die Sache ...

Weiter lesen>>

„Verschönerung statt Abriss“
Dienstag 12. Februar 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Nachbarschaftsinitiative in Hochheide gegründet.

Mit rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war das Falkenheim bis auf den letzten Platz gefüllt. Es mussten noch weitere Bänke und Stühle herangeschafft werden. Die Sorge um ihren Wohnraum und ihren Stadtteil hat die Menschen zu der Gründungsveranstaltung mobilisiert.

„Viele Menschen leben schon seit Jahrzehnten hier und machen sich große Sorgen, dass sie Hochheide verlassen ...

Weiter lesen>>

SITUATION IM RUHRGEBIET - MENSCHENWÜRDIGES LEBEN FÜR ALLE GENERATIONEN
Montag 04. Februar 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von Tierschutzpartei NRW

Tierschutzpartei: Grundrente und bedingungsloses Grundeinkommen im Kontext prüfen

Die Tierschutzpartei Landesverband NRW begrüßt die in die öffentliche Diskussion eingebrachten Pläne der SPD, eine Grundmindestrente einzuführen. "Wir teilen hier die Einschätzung des Sozialverbandes VdK NRW, wonach dieser Ansatz zumindest einen wichtigen Beitrag gegen Altersarmut insbesondere von Frauen leisten würde, die trotz jahrzehntelanger Erwerbstätigkeit, ...

Weiter lesen>>

„Europa muss sozial, oder es wird nicht sein“
Samstag 02. Februar 2019
NRW NRW, Linksparteidebatte, Ruhrgebiet 

Von dielinke.sds Duisburg-Essen

Campus-Diskussion zur Zukunft der EU und die anstehen Parlamentswahlen mit designeierter LINKEn, Spitzenkandidatin Demirel.

Im vollständig gefüllten Seminarsaal folgten Interessierte einer Diskussion die die Hochschulgruppe Die Linke.SDS Duisburg Essen als Auftakt für das Europawahljahr organisiert. Christian Patz vom SDS-Duisburg Essen moderierte eine spannende Podiumsdiskussion mit Özlem Demirel, der Spitzenkandidatin ...

Weiter lesen>>

Karneval sicher und tiergerecht
Dienstag 29. Januar 2019
NRW NRW, Umwelt, Kultur 

Von DIE LINKE. Duisburg

LINKE fordert ein Verbot der Teilnahme von Pferden an Karnevalsumzügen

Anlässlich des anstehenden Auftakts Strsaßenkarnevals bittet DIE LINKE. den Hauptausschuss Duisburger Karneval künftig auf den Einsatz von Pferden zu verzichten.

„Aus Liebe zum Pferd und vor allem aus Gründen der Sicherheit von Mensch und Tier sollten keine Pferde mehr auf dem Duisburger Karneval mitlaufen", so Sylvia Haselmeyer, tierschutzpolitische ...

Weiter lesen>>

Dringend günstigen Wohnraum schaffen!
Samstag 26. Januar 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE. Duisburg zeigen sich durch Mietsteigerungen alarmiert.

„5% mehr Miete, in einem Jahr. Das kann kaum jemand durch Lohnsteigerungen ausgleichen: Die Belastung der Menschen dieser Stadt steigt“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher der Duisburger Linken  „In unserer Stadt leben sowieso schon sehr viele arme und überschuldete Menschen, wenn nun die Mietpreise steigen, werden noch mehr Menschen Probleme bei der Finanzierung ...

Weiter lesen>>

Erfolg für Monika Gärtner-Engel beim Landgericht Essen gegen faschistische Morddrohungen und Beleidigungen
Montag 21. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Im Herbst letzten Jahres beleidigte und verleumdete der vorbestrafte faschistische Täter Jörg R. aus Marl Monika Gärtner-Engel, Internationalismusverantwortliche der MLPD und Stadtverordnete für AUF Gelsenkirchen, und rief im Internet zu ihrer Ermordung auf. Jetzt urteilte das Landgericht Essen (Aktenzeichen 4 O 170/18) über die Klage von Monika Gärtner-Engel gegen ihn – und gab Monika Gärtner-Engel in allen Punkten Recht. Dem Faschisten R. ist es künftig ...

Weiter lesen>>

LINKE diskutieren Auswirkungen des Leerzugs an der Ottostraße
Dienstag 15. Januar 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Erste Sitzung des Jahres zur Wohnproblematik und zur Jahresplanung

 „Am Anfang war das mulmige Gefühl, ob mit dem Leerzug zweier bewohnter weißen Riesen den Bewohnern nicht Ungerechtigkeit geschieht. Doch je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr werden die negativen Folgen auch für den Rest Hochheides deutlich“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher des Ortsverbands DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl. „Um wieviel könnten die ...

Weiter lesen>>

Gedenken an die Ermordung des Bottroper Sprechers der revolutionären Bergarbeiter, Alois Fulneczek, durch das Freikorps Lichtschlag
Samstag 12. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, NRW 

EINLADUNG

Am 23. Februar 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die Ermordung des Bottroper Sprechers der revolutionären Bergarbeiter, Alois Fulneczek, durch das Freikorps Lichtschlag.

Aus diesen Anlass rufen wir zum Gedenken an diese revolutionären Vorkämpferinnen auf. Besonders wollen wir allen weniger bekannten Bergarbeitern gedenken, die für die Erkämpfung einer basisdemokratischen Gesellschaft, die 7-Stunden-Schicht, für die Vergesellschaftung der Berg- und Stahlwerke und ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei: Böllerverbot in Großstädten der richtige Weg
Dienstag 08. Januar 2019
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Ratsgruppe Essen mit formeller Ratsanfrage

Von Tierschutzpartei NRW

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz Landesverband NRW - Tierschutzpartei - begrüßt die Ankündigung der Deutschen Umwelthilfe, ein Böllerverbot in deutschen Großstädten mit hoher Feinstaubbelastung notfalls einzuklagen.

"Als Tierschutzpartei fordern wir seit Jahren ein Böllerverbot zum Schutz von Umwelt, Menschen und Tieren. Das Ausmaß der traditionell begründeten, aber nicht mehr ...

Weiter lesen>>

Faschistische Attacken und professionelle Mordanschläge gegen MLPD-Mitglieder in Gelsenkirchen und Marl
Dienstag 08. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, NRW 

Von MLPD

Seit Mitte Dezember häufen sich faschistische Attacken, die sich gezielt gegen die MLPD richten. Ganz offensichtlich rückt sie als konsequent antifaschistische Kraft verstärkt in den Fokus dieser Kräfte. Am 17. Dezember wurde die Privatadresse von Monika Gärtner-Engel, der Internationalismus-Verantwortlichen im Zentralkomitee der MLPD, im Internet veröffentlicht. Der Urheber, Jörg Reger aus Marl, ist ein bekannter Faschist und vorbestraft im Zusammenhang mit ...

Weiter lesen>>

MLPD protestiert gegen feige, volksverhetzende und hinterhältige Drohungen einiger isolierter Neofaschisten
Donnerstag 03. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Die MLPD protestiert entschieden dagegen, dass eine Hand voll isolierter Neofaschisten in Gelsenkirchen versucht sich aggressiv hervorzutun“, so Gabi Fechtner, Parteivorsitzende der MLPD.

In den vergangenen Tagen bedrohten Faschisten feige und hinterhältig Einrichtungen der MLPD und öffentliche Repräsentanten der Partei. Sie verbreiteten ihre Volksverhetzung gegen Ausländer und Kommunisten, forderten das 'Aufhängen' ihrer Gegner. Das ging bis zu ...

Weiter lesen>>

Rassistische Mordanschläge in der Silvesternacht: Die Konstruktion des „wirren Einzeltäters“
Mittwoch 02. Januar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte, NRW 

Von Michael Lausberg

In Bottrop und in seiner Heimatstadt Essen ist ein Biodeutscher in der Silvesternacht mit seinem Auto gezielt in eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hat fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. An vier Orten in Bottrop und in Essen ist er aus rassistischer Motivation auf Personengruppen zugesteuert. Nähere Informationen sind augenblicklich (2.1 am Morgen) spärlich und beziehen sich ausschließlich auf offizielle Verlautbarungen von ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von A. Holberg - 06-01-19 14:33
Die Vertafelung der Gesellschaft schreitet voran – das Erfolgsmodell der Unternehmensberatung
Montag 31. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Pünktlich zum 24.12.2018 zitierte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) auf ihrer Titelseite den Vorsitzenden der Tafeln in NRW mit den Worten: „Tafeln wird es immer geben müssen“ und gab ihm ausreichend Gelegenheit für einen Ausbau der Tafeln zu plädieren. Obwohl die Zahl der Tafeln mittlerweile auf 940 in Deutschland gestiegen ist und allein in NRW 17.000 Ehrenamtliche in den landesweit 173 Einrichtungen rund eine halbe Millionen ...

Weiter lesen>>

Weiße Riesen: LINKE wollen Leerzug vorerst stoppen.
Dienstag 18. Dezember 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE. Duisburg will Fördergelder für guten Wohnraum, statt für Abriss.

„Der Abriss weiterer weißer Riesen in Hochheide hätte erhebliche negative Auswirkungen für Hochheide, aber insbesondere für die Bewohner. Deshalb sollten die Pläne des weiteren Leerzugs gestoppt werden“, erklärt Lukas Hirtz, Kreissprecher DIE LINKE. Duisburg „Die Entscheidung, nicht nur die vor der Sprengung stehenden Hochhäuser abzureißen, beruht auf ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 69

1

2

3

4

5

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz