Rassistischer Polizei-Übergriff auf Schwarze Jugendliche nach Black Lives Matter-Kundgebung am 10.4.2021
Mittwoch 14. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Unmittelbar nach der Kundgebung „Black Lives Still Matter“ an der Balduintreppe (Hafenstraße) am Samstag, 10. April, ist es zu einem gewalttätigen Polizeiübergriff auf zwei Schwarze Jugendliche (15 und 16 Jahre) auf der Reeperbahn gekommen. Anlass war eine polizeikritische Rede, die der 15-Jährige auf der Kundgebung gehalten hatte. Sie wurden von der Besatzung von mindestens zwei Mannschaftswagen umringt, bedrängt und geschlagen. Der 16-Jährige musste ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE fordert im Kampf gegen Corona Freigabe von Impfstoff-Lizenzen
Dienstag 06. April 2021
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Rendsburg-Eckernförde

Rendsburg. Seit dem Anfang der Corona-Pandemie sind im Kreisgebiet knapp 50, in Deutschland über 75.000 und weltweit fast 3 Millionen Menschen gestorben. Die Pandemie und ihre Mutationen breiten sich weiter aus. Anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April erhebt DIE LINKE Kreisverband Rendsburg-Eckernförde schwere Vorwürfe gegen die Landes- sowie die Bundesregierung.

Bundestagswahl-Direktkandidat Hauke Schultz ...

Weiter lesen>>

Hitzacker/Dorf - Wandel im Spannungsfeld zwischen Abgrenzung und Anpassung
Dienstag 06. April 2021
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Veranstaltungshinweis des Kreisverbandes DIE LINKE. Flensburg

Am Donnerstag, den 8. April um 18 Uhr veranstaltet DIE LINKE Flensburg eine Online Veranstaltung mit dem Thema „Hitzacker/Dorf - Wandel im Spannungsfeld zwischen Abgrenzung und Anpassung“.

Designierte Wahlkreiskandidatin und Co-Kreissprecherin der LINKEN, Katrine Hoop, spricht mit Absolventin des Transformationsstudiengangs in Flensburg Rebekka Diestelkamp, die für ihre Forschung zu dem Thema mit dem ...

Weiter lesen>>

Industriepark Brunsbüttel blockiert ++ Ende Gelände kündigt Aktion gegen fossiles Gas für den Sommer an
Montag 22. März 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von Ende Gelände

Seit den frühen Morgenstunden blockieren Klimaaktivist*innen von Ende Gelände und TKKG (TurboKlimaKampfGruppe Kiel) die LKW-Zufahrt des ChemCoastPark in Brunsbüttel. Die Aktion richtet sich gegen den Ausbau von fossiler Gas Infrastruktur und das geplante LNG-Terminal in Brunsbüttel, was u.a. den Industriepark versorgen soll. Gleichzeitig mit der heutigen Blockade kündigt das Aktionsbündnis Ende Gelände eine große Aktion zivilen Ungehorsams für den Sommer ...

Weiter lesen>>

Knastkundgebung am 20.3. in HH-Billwerder
Donnerstag 18. März 2021
Hamburg Hamburg, Bewegungen, News 

Von Wolfgang Lettow

Anlässlich des 18. März, dem Tag des politischen Gefangenen, findet eine Kundgebung vor dem Gefängnis HH-Billwerder am Samstag, den 20.März von 14 -17 Uhr, statt.

JVA Billwerder , Dweerlandweg 100 Nähe S-Bahn Billwerder-Moorfleet


Informationen zu Musa Asoglus Situation

Musa Asoglu wurde wegen &129b (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereingigung im Ausland) zu 6 Jahren ...

Weiter lesen>>

ADFC-Fahrradklima-Test in Schleswig-Holstein: Engagierte Städte im Aufwärtstrend
Dienstag 16. März 2021
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von ADFC

Über 11.000 Menschen haben in Schleswig-Holstein am Fahrradklima-Test, der Befragung zur Fahrradfreundlichkeit der Städte, teilgenommen. Sie haben damit 54 Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein in die Wertung des deutschlandweiten Rankings gebracht. Kiel und Geesthacht bauen ihre Spitzenpositionen aus.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hatte im Herbst 2020 zur Bewertung der Städte anhand eines Fragebogens mit ...

Weiter lesen>>

500 Coronaleugner*innen und Neonazikader vorm Hamburger Rathausmarkt
Sonntag 14. März 2021
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am vergangenen Samstag, den 13. März, nahmen 500 Verschwörungsideolog:innen vorm Hamburger Rathaus an der Versammlung von Selina Fullert unter dem Motto "Es reicht" teil. Die Teilnehmenden geben vor Kritik an den Maßnahmen zu äußern, verbreiten dabei allerdings antisemitische und rechte Verschwörungserzählungen. So ist es nicht verwunderlich, dass am Samstag zahlreiche bekannte Neonazis an der Kundgebung teilnahmen. Der ehemalige ...

Weiter lesen>>

Bahn nach Uetersen für einen leistungsfähigen Regionalverkehr nutzen
Samstag 13. März 2021
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von VCD

Die Bahnstrecke von Tornesch nach Uetersen ist immer wieder für eine Wiederaufnahme des Personenverkehrs im Gespräch. Im Bauausschuss Uetersen wurde nun die Nutzung der Trasse als Radweg diskutiert. Der ökologische Verkehrsclub VCD mahnt in diesem Zusammenhang die Betrachtung der Verkehrssituation nicht auf ein Verkehrsmittel zu verengen und die Chancen für die ...

Weiter lesen>>

ADFC-Radreiseanalyse 2021: Ostholstein katapultiert sich auf Platz 1!
Donnerstag 11. März 2021
Kultur Kultur, Schleswig-Holstein, News 

Von ADFC

Das vergangene Jahr hat die Tourismusbranche vor erhebliche Herausforderungen gestellt. Bewegungs- und Reisefreiheit wurden stark eingeschränkt; Tagesausflüge und Urlaubsreisen waren nur bedingt und innerhalb eines kurzen Zeitfensters möglich. Doch wie erging es dem Radtourismus im Land? Die ADFC-Radreiseanalyse 2021 hat für Schleswig-Holstein überraschende Ergebnisse hervorgebracht.

„Dass mit Ostholstein eine Urlaubsregion aus ...

Weiter lesen>>

Wer ist die Hamburger AfD-Stiftung und welche Chancen hat sie?
Mittwoch 10. März 2021
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

In unserer letzten Pressemitteilung machten wir darauf aufmerksam, dass Thorsten Prenzler, rechtskräftig verurteilt wegen Betruges und aktuell im Fokus staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen, Vorsitzender der „Desiderius-Erasmus-Stiftung Hamburg e.V.“ (DES-HH) ist.(1) Sollte die AfD erneut in den Bundestag einziehen, dann dürfte ihre Parteistiftung in der zweiten Legislaturperiode auch Gelder in Millionenhöhe aus dem Steuersäckel ...

Weiter lesen>>

Hamburg: Aktionen zum 8. März „Die Krise steckt im System! - Ohne uns steht die Welt still!“
Donnerstag 04. März 2021
Feminismus Feminismus, Hamburg, TopNews 

Von IL

Das "Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik" ruft Frauen, trans*, inter und nicht-binäre Personen zur Verweigerung der Haus- und Fürsorgearbeit am internationalen Frauenkampftag auf. Am Montag, den 8 März lädt das Bündnis unter dem Motto "Die Krise steckt im System! - Ohne uns steht die Welt still" zu dezentralen Kundgebungen ein. Diese beginnen jeweils um 17:00 Uhr an fünf verschiedenen Orten Hamburgs: in Altona (vor dem Mercado), am Heidi-Kabel-Platz, ...

Weiter lesen>>

Investor fesselt Menschen. DIE LINKE fordert Entzug der Baugenehmigung
Mittwoch 03. März 2021
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Flensburg

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Flensburg fordert die sofortige Rücknahme der Baugenehmigung für das geplante Bahnhofshotel.

»Der Räumung des Bahnhofswaldes ging ein eigenmächtiges Einschreiten der Investoren voraus, bei der die Gefährdung von Menschen in vielerlei Hinsicht billigend in Kauf genommen wurde. So wurde das Aufeinandertreffen zahlreicher Personen mitten in einer Pandemie provoziert und gefährliche Baumfällungen ohne die vorgeschriebenen ...

Weiter lesen>>

Klimaschädlich und unfair: Heizen in Hamburg mit Holz aus Namibia
Sonntag 28. Februar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen demonstrieren vor dem Heizkraftwerk Tiefstack in Hamburg gegen dessen Umrüstung von Kohle- auf Holzverbrennung

ROBIN WOOD-Aktivist*innen haben heute mit Bannern und Rauch vor dem Heizkraftwerk Tiefstack in Hamburg protestiert. Der Grund: Die Hamburger Umweltbehörde prüft zurzeit, im Kraftwerk Tiefstack – statt Kohle – Holz aus Namibia zu verheizen. Das Projekt ist international ...

Weiter lesen>>

"Es ist nicht verrückt, Bäume zu schützen. Es wäre verrückt es nicht zu tun."
Montag 22. Februar 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Kommentar von Katrine Hoop

Ich bin erschöpft, enttäuscht und traurig. Traurig, weil ein innerstädtisches Biotop unwiederbringlich zerstört ist. Enttäuscht, weil das eigenmächtige Vorgehen der Investoren mit einer Räumung belohnt wird. Erschöpft, weil ich heute furchtbare Angst gehabt habe um das Leben der jungen Klimaaktivist*innen in den Bäumen.

Klimagerechtigkeit bedeutet nicht nur, die weltweiten Proteste zu loben. Wir müssen dafür auch hier vor Ort einen ...

Weiter lesen>>

Räumung von Bahnhofswald in Flensburg: OB Lange hat die Öffentlichkeit bewußt hinters Licht geführt
Sonntag 21. Februar 2021
Umwelt Umwelt, Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Zur Rohdung und Rechtshilfegesuchen von Flensburgs OB Simone Lange (SPD) der Besetzung des Bahnhofswaldes durch Klimaaktivist*innen erklärt der Linke-Bundestagsabgeordnete Lorenz Gösta Beutin aus Kiel. Der Linke-Klimapolitiker war am Wochenende als parlamentarische Beobachter im Bahnhofswald vor Ort. 

"Das Rechtshilfegesuchen von OB Lange zeigt, dass die SPD-Bürgermeisterin die Flensburger Öffentlichkeit und Klimaaktivist*innen von ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 2275

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz