Gedenkveranstaltung am 9. November
Sonntag 08. November 2020
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von GAL Gronau

Die Grün Alternative Liste (GAL) Gronau begrüßt die Aktivitäten des Gronauer Arbeitskreises zur Durchführung der diesjährigen Woche der Erinnerung. Mit der Woche der Erinnerung wird auch in diesem Jahr an die Novemberpogrome von 1938 erinnert, die sich auch in Gronau und Epe gegen die jüdische Bevölkerung richteten.

Die GAL weist besonders auf die jährlich stattfindende Gedenkveranstaltung am 9. November (Montag) in der Gronauer Innenstadt hin, an der auch ...

Weiter lesen>>

Der Kampf gegen Antisemitismus gehört zu unserer DNA
Freitag 06. November 2020
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, vor 82 Jahren, haben Synagogen in ganz Deutschland gebrannt. Kurz vor diesem Datum erhält das Ministerium für Schule und Bildung NRW Hinweise, dass die Initiative „Querdenken 711" am 9. November deutschlandweit an 1.000 Schulen Aktionen gegen die Maskenpflicht durchführen und wirkungslose Masken verteilen will.

Dazu erklären Nina Eumann und Christian Leye, Landessprecherin und -sprecher von LINKE NRW: „Es ist ...

Weiter lesen>>

Samstag 7.11.: Demonstration: Vom NSU-Komplex zum Neukölln-Komplex: Rechte und Rassistische Strukturen in Staat und Gesellschaft bekämpfen!
Freitag 06. November 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

Anlässlich des 9. Jahrestages der Selbstenttarnung des so genannten NSU haben sich verschiedene antifaschistische und antirassistische Gruppen und Initiativen in Berlin zusammengetan, um eine Gedenkdemonstration durchzuführen. Mit der Selbstenttarnung wurde offenbar, was nicht für möglich gehalten werden sollte: Ein rechtsterroristisches Netzwerk, das jahrelang und deutschlandweit rassistische Morde verübt!

Die ...

Weiter lesen>>

Erdogans "Graue Wölfe" auch in Deutschland verbieten
Donnerstag 05. November 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Politik 

„Die Bundesregierung muss die antiarmenische Verschwörungstheorie der türkischen Regierung hart zurückweisen und sich hinter Frankreichs Entscheidung nach einem Verbot der ,Grauen Wölfe' stellen. DIE LINKE fordert die Auflösung der türkischen Föderation ADÜTDF, das größte Sammelbecken der ,Grauen Wölfe' hierzulande", erklärt Sevim Dagdelen, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„Die Bundesregierung sollte dringend dem Vorbild Frankreichs folgen und ihrerseits ...

Weiter lesen>>

Einsatzplanungen gefährden gründliche und dringend gebotene Aufklärung beim KSK
Mittwoch 04. November 2020
Politik Politik, Antifaschismus, News 

„Mit der Planung neuer Einsätze gefährdet die Bundesregierung die gründliche und konsequente Aufklärung der rechtsextremen Vorfälle im Kommando Spezialkräfte“, erklärt Christine Buchholz, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestags, anlässlich des heutigen Berichts der Bundesregierung zum Reformprozess des Kommando Spezialkräfte (KSK). Buchholz weiter:

„Wurde im Juni noch von einer möglichen Auflösung gesprochen, lesen wir nun im Bericht, dass es Ziel ...

Weiter lesen>>

Die Schlacht im Glöckelhofer - Das rote Burghausen
Donnerstag 22. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Bayern, TopNews 

Von Max Brym

Aus der Geschichte lernen heißt siegen lernen. Auch Lokalgeschichte die ich aufwendig zur Zeit recherchiere kann dabei helfen.

Für den 7. Juni 1932 luden die Nazis den damaligen ADGB Kreisvorsitzenden zu einer Debatte in den heute noch existierenden Gasthof Glöckelhofer. Dort wollte sich der kaufmännische Angestellte Ludwig Malcomeß und ein Reichsredner der NSDAP als Sozialisten verkaufen. Es kam aber anders. Mehrere hundert ...

Weiter lesen>>

iz3w 381 mit Themenschwerpunkt Antisemitismus
Donnerstag 22. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, TopNews 

Von izw3

Antisemitismus
"An allem sind die Juden schuld"

Ob Antizionismus in Lateinamerika, antisemitische Israelbilder im Libanon oder in den Sozialen Medien: Antijüdische Ressentiments ziehen sich durch alle Länder und Gesellschaften. Jüdinnen und Juden sind stets von Übergriffen bedroht, das wird nicht nur nach Pittsburgh, Poway oder Halle deutlich. Der Antisemitismus ist ein Weltbild, das ‚Erklärungen‘ für ...

Weiter lesen>>

Seehofer will mit Studie das wahre Problem vertuschen
Mittwoch 21. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Das ist kein Kompromiss, sondern der Versuch, ein ernsthaftes Problem unter den Teppich zu kehren“, kritisiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, die zwischen Innenminister Seehofer und der SPD vereinbarte Studie über Rassismus in der Gesellschaft und der Polizei. Jelpke weiter:

„Seehofer legt die Untersuchung offensichtlich so an, dass ihr Ergebnis bereits vorher feststeht. Seine Behauptung, 99 Prozent der Polizisten stünden fest auf dem Boden der Verfassung ...

Weiter lesen>>

Rechte Anschläge müssen auch als solche benannt werden.
Dienstag 20. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Schleswig-Holstein, Piratendebatte 

Von Piratenpartei Schleswig-Holstein

Am 17.10.2020 kam es auf der Demo des Bündnisses "Keine AFD in Henstedt-Ulzburg", an welcher wir Piraten teilgenommen haben, zu einem traurigen Ereignis. Es war die ganze Zeit über eine sehr friedliche Veranstaltung und es gab keine Aggressionen gegenüber der Polizei und den Veranstaltern der AfD-Veranstaltung.

Eine Gruppe von Nazis wurden beim Verlassen der Veranstaltung durch einen Nebeneingang dabei gesehen als ...

Weiter lesen>>

Wahlvorschlag der Verwaltung für Schiedspersonen enthält Neonazi
Sonntag 11. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, TopNews 

Linke kritisiert Verwaltung: „Nichts dazugelernt“:

Von DIE LINKE. Lüneburg und Antifaschistische Aktion Lüneburg / Uelzen

Die Verwaltung der Hansestadt Lüneburg hat dem Rat in seiner Sitzung am 01.10.2020 einen Wahlvorschlag für Schiedspersonen vorgelegt, der mit Holger Schwarz einen bekannten Neonazi enthält.

Schiedspersonen schlichten Streitigkeiten außergerichtlich. Sie werden vom Rat der Gemeinde auf fünf Jahre gewählt und durch das Amtsgericht ...

Weiter lesen>>

Sacher & Bergmaier beim 12-Stunden-Konzert wider Gewalt und Vergessen in Melk 2020
Sonntag 11. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Kultur 

Von Sacher & Bergmaier

Dieser Tage wurde den rund 14.400 ehemaligen KZ-Häftlingen, die im KZ-Außenlager Melk ausgebeutet und tausendfach ermordet wurden, wieder je drei Sekunden Musik gewidmet. 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung des Mauthausen-Komplex war es den teilnehmenden MusikerInnen und den VeranstalterInnen besonders wichtig, ein weithin sicht- und hörbares Zeichen des Gedenkens zu setzen.    

Organisiert wurde das Konzert am ...

Weiter lesen>>

Coventry
Samstag 10. Oktober 2020
Debatte Debatte, Antifaschismus, Internationales 

Erinnerung an ein deutsches Kriegsverbrechen

Von René Lindenau

Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges ist eine Geschichte des Terrors. Und der kam auch aus der Luft. Eine verheerende Rolle in diesem - Kriegstheater – sollte die englische Stadt Coventry spielen. Am Morgen des 14. November 1940 wurden die Luftflotten 2 und 3 angewiesen, in der Nacht die mittelenglische Industriestadt anzugreifen. Insgesamt kamen 515 Bombenflugzeuge von Görings Luftwaffe zum ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE unterstützt Proteste gegen Landeskongress der "Jungen Alternative" in Herten
Samstag 10. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Am kommenden Sonntag (11.10.2020) findet in Herten im Kreis Recklinghausen der Landeskongress der "Jungen Alternative" (AFD-Jugend) statt. Katja Heyn, Mitglied des Landesvorstands der Partei DIE LINKE NRW aus dem Kreis Recklinghausen, erklärt dazu: "Wir unterstützen die Proteste des Bündnisses 'Herten ist bunt' gegen den Landeskongress der rechten AFD-Jugendorganisation. Eine Organisation, die gegen Migrant*innen hetzt, ein reaktionäres Familienbild ...

Weiter lesen>>

Der Anschlag auf die Synagoge in Halle mahnt uns: Antisemitismus und braunen Terror stoppen!
Donnerstag 08. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Zum Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge in Halle erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Vor einem Jahr, an dem höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur, wollte ein Rechtsterrorist einen Massenmord an Jüdinnen und Juden in der Synagoge in Halle begehen. Diese schreckliche Tat mahnt uns, alles zu tun, um Antisemitismus und braunen Terror zu stoppen.

Besonders erschütternd ist der Gedanke, was passiert wäre, wenn der Täter nicht an der Tür der Synagoge ...

Weiter lesen>>

Seehofer verharmlost Naziproblem in Sicherheitsbehörden
Dienstag 06. Oktober 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Wie viele Nazi-Netzwerke in den Sicherheitsbehörden müssen noch aufgespürt werden, ehe auch Seehofer einsieht, dass es nicht nur um Einzelfälle geht?“, fragt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, mit Blick auf den heute vom Bundesinnenminister vorgestellten Lagebericht zu Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden. Jelpke weiter:

„Die von Seehofer präsentierten Zahlen und Schlussfolgerungen werden dem Ernst der Lage in keiner Weise gerecht. Seine Einschätzungen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 6746

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz