Europäisches Bienenbündnis fordert hartes Vorgehen der EU zum Schutz der Bestäuber
Donnerstag 29. März 2018

Bild: Campact

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von BUND

Anlässlich des heute veröffentlichten Aufrufs der europäischen Naturschutzverbände zum Schutz der Bestäuber erklärte Jörg Nitsch, stellvertretender Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und zuständig für das Thema Biodiversität:

„Der BUND unterstützt ausdrücklich die aktuelle Initiative des europäischen Bündnisses für den Schutz der Wildbienen und anderer Bestäuber. Bestäuber sind das Herzstück unserer Ökosysteme und der ...

Weiter lesen>>

NABU: Das Schwalbenjahr beginnt
Donnerstag 29. März 2018

Bild: NABU/stockmarpluswalter.de

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Hilfe für die gefährdeten Glücksboten

Pünktlich zum Frühlingsbeginn kommen die Schwalben zurück nach Deutschland. Die beiden häufigsten Arten sind bei uns die Rauch- und die Mehlschwalbe. Doch auch sie werden von Jahr zu Jahr immer weniger.

„Während Hausbesitzer aus Angst vor Verschmutzung die Nester der Mehlschwalben entfernen, verschließen besorgte Bauern den Rauchschwalben ihre Ställe, um vermeintlichen Hygieneanforderungen gerecht zu werden. ...

Weiter lesen>>

Die natürlichen Reserven schonen
Donnerstag 29. März 2018

Foto: Jimmy Bulanik

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von Jimmy Bulanik

Für Öl wird auf der Welt Kriege geführt. Mit allem was dazugehört gehört. Die Produktion von Kriegswaffen, deren Verbreitung, Verbrechen, Fluchtursachen. Doch wofür das alles ? 

Wir sind im Alltag ein Teil einer Kausalität. 

Dafür das Menschen bei US amerikanischen Fast Food Betrieben mit einem Besteck aus Plastik einmal verwenden. Sich mobiles Besteck zuzulegen bedarf es einmal als Investition. Gerade unterwegs kann Mensch damit ausser Haus unnötigen Abfall, ...

Weiter lesen>>

Artenschutz im Kapitalismus gibt es nicht!
Mittwoch 28. März 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Reinhold Schramm

Das Kapital  ist blut- und schmutztriefend zur Welt gekommen.

»Naturzerstörung bedroht die Menschheit. Artenschutz für den Homo sapiens. Der Biodiversitätsrat der Vereinten Nationen warnt in einem neuen Bericht: Der Verlust von fruchtbaren Böden schadet 3,2 Milliarden Menschen.«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Die heutige Hauptquelle der Naturzerstörung ist die ...

Weiter lesen>>

Der Feldhase auf der Bremsspur
Mittwoch 28. März 2018

Graphik: Wildtierschutz Deutschland

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Wildtierschutz Deutschland

Entgegen anders lautender Meldungen ist der Bestand des Feldhasen seit Jahren dramatisch rückläufig. Ein Indiz dafür bieten die jährlichen Zahlen der durch die Jagd getöteten Hasen.

Während in den 1980er Jahren noch über 800.000 Feldhasen in deutschen Fluren getötet wurden, waren es im Jagdjahr 2016/17 gem. der Statistik immerhin noch 212.452 Langohren, die durch Jäger oder durch den Verkehr gestreckt wurden.

Die Jagdverbände weisen alle ...

Weiter lesen>>

NABU kündigt Widerspruch gegen dritte Genehmigung für Nord Stream 2 an
Mittwoch 28. März 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von NABU

Umstrittene Ostseepipeline gefährdet Klima- und Umweltziele

Nach dem Bergamt Stralsund hat auch das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Genehmigung für den Bau der Ostseepipeline in den Gewässern der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) erteilt. Der Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nun im gesamten Abschnitt der deutschen Ostsee genehmigt worden. Der NABU hatte am 2. Februar per Eilantrag Klage gegen ...

Weiter lesen>>

AKW Brokdorf: Netzverstopfer dauerhaft abschalten!
Mittwoch 28. März 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von .ausgestrahlt

Atomstrom aus Brokdorf muss Platz machen für Windstrom aus Schleswig-Holstein. Ursache der Brennstabkorrosion im AKW auch nach einem Jahr noch ungeklärt.

Zur bevorstehenden Abschaltung des AKW Brokdorf zu Revisionszwecken am Sonntag erklärt Armin Simon von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Der Atomstrom aus dem Risiko-AKW Brokdorf steht in direkter Konkurrenz zur steigenden Windstromerzeugung in Schleswig-Holstein. Während bei starkem Wind immer ...

Weiter lesen>>

Sorge um den „Osterhasen“: Natur- und Tierschutzverbände fordern Jagdverbot
Dienstag 27. März 2018

Jäger töteten im Jagdjahr 2016/17 etwa 200.000 Hasen und über 400.000 Füchse. Bild: Aktionsbündnis Fuchs

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Wildtierschutz Deutschland

Bundesweit gilt der Feldhase gemäß der Roten Liste als gefährdete, lokal sogar stark gefährdete Art. Doch während Jäger Füchsen und anderen Beutegreifern die Schuld dafür geben, töten sie selbst jährlich etwa 200.000 Feldhasen. Rund 60 Organisationen aus dem Natur- und Tierschutzbereich fordern gemeinsam als „Aktionsbündnis Fuchs“ ein Verbot der Jagd auf den Feldhasen und die ganzjährige jagdliche Schonung des Fuchses, dessen Bejagung ...

Weiter lesen>>

Gefärbte Ostereier können aus Käfighaltung stammen
Dienstag 27. März 2018

Bild: Vier Pfoten

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Forderung nach verbraucherfreundlicher Ei-Herkunfts-Kennzeichnung auch für gefärbte Eier und Eier in verarbeiteten Produkten

Zu Ostern gehören gefärbte Eier, Osterhasen aus Schokolade und österliche Backwaren für die meisten Deutschen in das Osternest. Beim Schalenei gibt es eine verpflichtende Ei-Herkunfts-Kennzeichnung. Doch kein Verbraucher weiß, woher die gefärbten Eier und die Eier für die Herstellung der österlichen Backwaren ...

Weiter lesen>>

Fleisch: 90% „ökologisch ungenügend“
Montag 26. März 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Von WWF

WWF zum Report über die Auswirkung des deutschen (Fleisch)Konsums in Südamerika.

Der unter anderem für die deutsche Fleischproduktion wichtige Sojabohnenanbau hat einem Mighty-Earth-Report zufolge enorme negative Auswirkungen auf die Ökosysteme in Südamerika Hierzu erklärt Jörg-Andreas Krüger, Mitglied der Geschäftslei-tung beim WWF Deutschland:

„Über 90 Prozent der in Deutschland angebotenen Fleisch- und Wurstwaren erfüllen nicht die ...

Weiter lesen>>

NABU: Dem Star in die Kinderstube geschaut
Montag 26. März 2018

Foto: Georg Dorff, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Webcams übertragen live das Brutgeschehen aus Nistkästen in Berlin und dem Alten Land bei Hamburg

Dem Vogel des Jahres in die Kinderstube schauen - das können Naturfreunde ab sofort mit den Staren-Webcams des NABU. Im Alten Land bei Hamburg sowie in einem Garten am grünen Stadtrand von Berlin wird das Brutgeschehen aus zwei Nistkästen übertragen. "In Kürze werden die Starenmännchen den Kasten mit Nistmaterial füllen und sich um eine ...

Weiter lesen>>

Das war die Stunde der Erde
Sonntag 25. März 2018

Bild: WWF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

Earth Hour 2018 endet mit Rekordbeteiligung / 7.000 Städte in 181 Ländern / In Deutschland 398 Städte dabei

Rund um den Erdball gingen am Samstag um 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter aus. Zur zwölften WWF Earth Hour erlosch in über 7.000 Städten in 181 Ländern für 60 Minuten die Beleuchtung bekannter Bauwerke, darunter die Akropolis in Athen, der Petersdom im Vatikan, der Las Vegas Strip, der Burj Khalifa in Dubai oder das Empire ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 72 von 12328

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz