Kein Generalverdacht gegenüber der Bevölkerung: Nein zu mehr Überwachungskameras!

11.12.19
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Die Pläne der CSU, mehr Überwachungskameras an öffentlichen Plätzen aufzustellen, kritisiert Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN in Bayern, scharf: „Die CSU erzählt einmal mehr das Märchen von Sicherheit durch Überwachung. Wieder wird mit Angst Politik gemacht. Doch wir bleiben dabei, Sicherheit darf nicht durch die Einschränkung der Freiheit der Bürger*innen erkauft werden. Die CSU spricht davon, dass Videoüberwachung das Sicherheitsgefühl der Bürger*innen stärken würde. Selbst das ist falsch: Überwachungskameras stärken nicht einmal das Gefühl von Sicherheit. Sie machen die Straßen auch nicht sicherer, wie viele Beispiele belegen. Wir stellen uns gegen die Überwachungsfantasien der CSU und den Generalverdacht gegenüber den Menschen in Bayern.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz