Corona-Krise – Millionärsabgaben sind das Gebot der Stunde

19.03.20
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Der Landessprecher der LINKEN in Bayern, Ates Gürpinar, über nötige Maßnanhmen in Zeiten von Corona: „Gegenwärtig gibt es massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese verursachen Kosten in Milliardenhöhe. Die Corona-Krise trifft dabei alle in unserer Gesellschaft. Die Bundeskanzlerin bezeichnete die Corona-Krise als die größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Außergewöhnliche Herausforderungen verlangen außergewöhnliche Maßnahmen: Damals gab es eine andere Beteiligung der Reichen an der Krise: Es ist nur konsequent, auch jetzt die Reichen durch entsprechende Abgaben in die Verantwortung zu nehmen. Sie können nun einen essenziellen Beitrag leisten. Wir fordern deshalb eine verpflichtende Millionärsabgabe. Diese würde einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der nächsten Wochen und Monate leisten.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz