Es hatte sich schon lange ankündigte und ist nun eingetreten: Das Versandhaus Quelle ist tot!

26.10.09
BayernBayern, News 

 

Noch im Juni prahlte der Vorsitzende der kapitalistischen Partei CSU, Horst Seehofer, dass endlich "die schreckliche Hängepartie für das Unternehmen und für die Beschäftigten und ihre Familien beendet ist".

Dieser zweifachen Falscheinschätzung hatte die Linke damals bereits widersprochen.

Solche Katastrophen sind im Kapitalismus durchaus normal und dies ist erst der Anfang. Das schlimme Versagens der auf Export getrimmten deutschen Wirtschaftspolitik wurde wieder um einiges deutlicher und in spätestens 12 Monaten beginnt dann für die freigestellten Arbeiter und Arbeiterinnen eine schreckliche Zeit der Schikanen durch die Grundsicherungsstellen (ARGE).

Die Partei DIE LINKE ist die einzige im Bundestag vertretene Partei, die den Kapitalismus überwinden will und seine menschenverachtenden Regeln angreift. Die Kreisverbände vor Ort, insbesondere Nürnberg und Nürnberger Land, gestärkt mit dem neuen Bundestagsabgeordneten der Linken, Harald Weinberg, werden Ihnen in der Auseinandersetzung mit der
Grundsicherungsstelle (ARGE) beistehen und helfen.

Wichtig wäre nun die Einberufung eines "runden Tisches" unter Einbeziehung aller politischen und wirtschaftlichen Verantwortlichen aus der Region. Selbstredend gehört auch die wirtschaftskritische Kompetenz der Linken hinzugezogen.
Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit und Soziales Bayern

www.lag-hartziv-muss-weg.de 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz