Davos: Auf ökonomische Risiken durch Biodiversitätsverlust fokussieren
Freitag 13. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

Krüger: Globaler Verlust von Ökosystemen bedroht Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen und hat massive Folgen für den Wohlstand

Am Montag beginnt das Weltwirtschaftsforum in Davos. Der NABU kritisiert, dass sich die Konferenz in ihrem Programm nicht ausreichend mit den Folgen der Naturkrise für die Weltwirtschaft auseinandersetzt. Dazu kommentiert NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger:  

„Der globale Verlust unserer Ökosysteme bedroht ...

Weiter lesen>>

Vorfahrt für Mobilität der Zukunft: SPD darf sich beim Autobahnbau nicht von FDP treiben lassen
Freitag 13. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Politik, Wirtschaft 

BUND-Kommentar

In der SPD-Fraktion gibt es laut Berichten zur Klausur der Bundestagsfraktion Pläne, Beschlüsse zur Beschleunigung des Autobahnneubaus zu fassen. Dazu erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Es wäre ein fatales Signal für Natur- und Klimaschutz, wenn die Bundestagsfraktion der SPD der FDP folgt und sich dafür ausspricht, die Planung und den Bau neuer zusätzlicher ...

Weiter lesen>>

Interventionistische Linke mobilisiert nach Lützerath - Radikalisierung ist nicht Gefahr, sondern Notwendigkeit
Donnerstag 12. Januar 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Interventionistische Linke

Die Kohle unter Lützerath muss im Boden bleiben - bundesweite Mobilisierung zur Großdemonstration am 14.1.- Klimabewegung wird dort Entschlossenheit und Einigkeit zeigen - Radikalisierung ist nicht Gefahr, sondern Notwendigkeit

Gemeinsam mit nahezu allen Organisationen und Strömungen der Bewegung für Klimagerechtigkeit ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE NRW ruft zu Teilnahme an Großdemo in Keyenberg bei Lützerath auf
Donnerstag 12. Januar 2023
NRW NRW, Bewegungen, Umwelt 

Von DIE LINKE. NRW

Für den kommenden Samstag (14. Januar 2023) hat die Klimabewegung zur Großdemonstration nach Keyenberg in der Nähe von Lützerath aufgerufen. DIE LINKE NRW mobilisiert ebenfalls zu der Aktion und ruft alle Mitglieder zur Teilnahme auf. Dazu erklärt Landessprecher Sascha H. Wagner:

"Lützerath ist nicht nur das Symbol für unseren Widerstand gegen die klimaschädliche Verstromung von Braunkohle, sondern vor allem das Symbol einer verfehlten Klimapolitik ...

Weiter lesen>>

300 Tage Haft - Mutter soll wegen Formfehler ins Gefängnis
Donnerstag 12. Januar 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Letzte Generation

Am Mittwoch den 10.1. findet ein Prozess am Amtsgericht Tiergarten ein abruptes Ende. Sonja Manderbach hatte sich mehrfach an den Protesten der Letzten Generation beteiligt - gegen die darauffolgenden Strafbefehle hat sie Einspruch eingelegt und will ihren Fall vor Gericht verhandeln. Mitten im Prozess sucht die zuständige Richterin nach Formfehlern und findet diese auch. Sie bricht die laufende Verhandlung ab und erklärt auch eine weitere bereits  ...

Weiter lesen>>

Power to the people: Attac diskutiert Energie der Zukunft
Donnerstag 12. Januar 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Attac

Handelsblatt-Energiegipfel lässt Zivilgesellschaft außen vor / Attac lädt an alternativen Messestand ein

·      Montag, 16. Januar, ab 10 Uhr

·      Berlin Congress Center, Alexanderstraße 11

Drei Tage lang lädt das Handelsblatt Spitzenvertreter*innen der Energiewirtschaft und  ...

Weiter lesen>>

"Die Grenze des Klimaschutzes verläuft in Lützerath"
Donnerstag 12. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

Lorenz Gösta Beutin, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE, und Didem Aydurmus, Mitglied des Parteivorstandes, sind vor Ort in Lützerath und begleiten die Proteste.

Lorenz Gösta Beutin sagt:
"Wir erleben hier vor Ort einen friedlichen und entschiedenen Protest. Die Proteste erregen zu Recht auch international Aufmerksamkeit. Es ist unverständlich, warum die Ampel und Schwarz-Grün in NRW mit einem gewaltigen Polizeieinsatz weiter das Abbaggern von Kohle ...

Weiter lesen>>

Räumung von Lützerath sofort stoppen
Mittwoch 11. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

BUND-Kommentar

Angesichts der heute begonnenen Räumung von Lützerath fordert Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) eine sofortige Beendigung der Polizeiaktion, ein Räumungsmoratorium sowie die Neu-Planung des Kohle-Abbaus, die zu einem schnelleren Kohleausstieg passt:

„Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen und ihre grüne Wirtschaftsministerin Mona Neubaur müssen endlich einsehen, dass sie sich ...

Weiter lesen>>

Lützerath: Neuer Tiefpunkt in Sachen Klimaschutz 
Mittwoch 11. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von WWF

- Lützerath hat keinen Einfluss auf Versorgungssicherheit 
- Weitere Kohleförderung gefährdet Deutschlands Klimaziele 
- Lösung liegt einzig im Ausbau der Erneuerbaren Energien 
 
Anlässlich der heute begonnenen Räumung für den geplanten Abriss des Dorfes Lützerath im Rheinischen Braunkohlerevier bekräftigt der WWF Deutschland seine Kritik am vorläufigen Festhalten ...

Weiter lesen>>

Umweltminister Christian Meyer in Lingen: Anti-Atomkraft-Initiativen fordern sofortige Stilllegung des AKW Lingen 2 und der Lingener Brennelementefabrik
Mittwoch 11. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Am Montag hat der niedersächsische Umweltminister Christian Meyer in Lingen mehrere regionale Umweltorganisationen getroffen.

In dem persönlichen Gespräch forderten u. a. Vertreter*innen des Bündnis AgiEL – Atomkraftgegner:innen im Emsland (AgiEL), des Elternvereins Restrisiko Emsland und der russischen Umweltorganisation Ecodefense vom Minister, das AKW Lingen II (KKE) aus Sicherheitsgründen sofort abzuschalten und die Brennelementefabrik zu ...

Weiter lesen>>

NABU: Wintervögel machen sich rar
Mittwoch 11. Januar 2023
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Bei der 13. „Stunde der Wintervögel“ gab es insgesamt weniger zu zählen / Mehr Zaunkönige gesichtet

Kein Schnee und Frost, dafür graues Regenwetter über fast ganz Deutschland: Die 13. „Stunde der Wintervögel“ hätte auch „Stunde der Regenvögel“ heißen können, so wenig winterlich und dafür umso nasser war das Wetter bei der traditionellen Mitmachaktion von NABU und seinem bayerischen Partner, dem LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz). „Das ...

Weiter lesen>>

Global Risk Report 2023
Mittwoch 11. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF
 
WWF: Wir brauchen einen größeren Plan, der gleichzeitig viele Krisen und Risiken anpackt
 
Im Vorfeld des Treffens in Davos hat das Weltwirtschaftsforum (WEF) am heutigen Mittwoch seinen Global Risk Report 2023 vorgestellt. In den nächsten zehn Jahren sind die vier größten Risiken für die Weltbevölkerung natur- und umweltbezogen: Fehlender Klimaschutz und fehlende Klimaanpassung, Unwetterkatastrophen und der Verlust ...

Weiter lesen>>

Straßenblockaden gegen die Zerstörung
Dienstag 10. Januar 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Letzte Generation

Regierung verscherbelt unsere Grundrechte

In Berlin stoppen Unterstützer:innen der Letzten Generation heute den Autoverkehr und damit den fossilen Alltag, der uns in die Klimakatastrophe treibt. Erneut tragen sie gelbe Kreuze mit sich und zeigen damit ihre Unterstützung der Proteste gegen den Abriss des Dorfes Lützeraths für den RWE-Kohletagebau. 

Eika Jakob ist Mutter von vier Kindern. Auch für ...

Weiter lesen>>

Mooratlas 2023: Moor-Klimaschutz lohnt sich – Nasse Landwirtschaft massiv finanziell fördern 
Dienstag 10. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Die Trockenlegung von Mooren ist mit über zwei Milliarden Tonnen CO2 für rund vier Prozent aller menschengemachten Emissionen verantwortlich. Das stellt der heute von der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Michael Succow Stiftung, Partner im Greifswald Moor Centrum, veröffentlichte „Mooratlas 2023 – Daten und Fakten zu nassen Klimaschützern“ fest. Für die Klimakrise und das Artensterben wirkt die ...

Weiter lesen>>

Trotz Allgemeinverfügung - Aktivist*innen bleiben im Wald
Dienstag 10. Januar 2023
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hessen 

Von Fecher Presse AG

Die Allgemeinverfügung, welche im Amtsblatt für Frankfurt am Main 10. Januar 2023, veröffentlich wurde, ist die juristische Grundlage für die Räumung der Waldbesetzung im Fechenheimer Wald. Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass die Aktivist*innen ihren Widerstand gegen den Bau der Autobahn A66 freiwillig aufgeben. Damit wird eine Eskalation der Situation durch einen Räumungsversuch der Polizei immer wahrscheinlicher.

 

Der Magistrat Frankfurt am Main hat ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 18271

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz