Nach Bau-Skandal um die Leverkusener Rheinbrücke: Kein Eingriff in die BAYER-Dhünnaue-Giftdeponie! Tunnel statt Brücke!
Mittwoch 13. Mai 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CGB

Die Arbeiten an der Leverkusener Rheinbrücke ruhen. Das Land Nordrhein-Westfalen kündigte Ende April den Vertrag mit dem Bau-Unternehmen Porr, da dieser billig mangelhaft verarbeitete Stahlteile einkaufte statt auf Qualität zu achten.

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) tritt dafür ein, die Zeit für eine Überplanung des Projektes und der damit verknüpften Erweiterung der Autobahn A1 zu nutzen. „Jetzt ist die Gelegenheit da, um erneut ...

Weiter lesen>>

Corona: Immer mehr Schlachthöfe betroffen – Tierrechtler*innen fordern zum Schutz von Mensch und Tier Schließung aller Schlachthöfe in Deutschland
Mittwoch 13. Mai 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Immer mehr Mitarbeiter*innen von Schlachthöfen infizieren sich mit dem Coronavirus. Besonders die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern sind betroffen, also die Bundesländer, wo die meisten Schlachthöfe und Mastanlagen stehen. Insbesondere Großfirmen wie Wiesenhof, Westfleisch und Vion haben mit dem Virus in der Belegschaft zu kämpfen, teilweise mussten die Betriebe sogar geschlossen werden. Dabei verbreitet sich das ...

Weiter lesen>>

PETAs Statement zum Corona-Hotspot Fleischfabrik: „Betroffene Betriebe müssen umgehend schließen – Fleischindustrie ist nicht zukunftsfähig“
Mittwoch 13. Mai 2020

Erst gestern protestierte PETA vor dem Birkenfelder Schlachtbetrieb Müller-Fleisch und forderte, die Produktion einzustellen. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

Immer mehr Schlachtbetriebe melden, dass sich Mitarbeiter mit COVID-19 infiziert haben. So sind etwa in dem Birkenfelder Schlacht- und Zerlegebetrieb Müller-Fleisch im Enzkreis – vor dem PETA erst gestern protestierte – mittlerweile 412 Mitarbeiter infiziert. Doch obwohl einige Unternehmen hierzulande sowie in den USA den Betrieb aufgrund der Coronakrise bereits eingestellt haben, ist die Produktion vielerorts weiterhin in Gange. Agrarwissenschaftlerin Lisa Kainz, ...

Weiter lesen>>

Mehr Jogginghose, mehr Hausmüll
Mittwoch 13. Mai 2020

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von WWf

Mehr Hausmüll in der Corona-Pandemie/ WWF fordert Umdenken der Politik/ Verbraucher sollen Müll vermeiden und konsequent trennen

Zu Hause kochen, endlich den Dachboden entrümpeln und dann online eine neue Jogginghose bestellen: In Deutschland fällt während der Corona-Pandemie in Privathaushalten mehr Müll an. Da wir wesentlich mehr Zeit in der eigenen Wohnung verbringen, ist es naheliegend, dass die Mülltonnen vielerorts überquellen. Für das ...

Weiter lesen>>

Russland muss unabhängige Berichte über die Pandemie zulassen
Mittwoch 13. Mai 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, Kultur 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (RSF) ruft die russische Regierung auf, unabhängige Berichterstattung über die Covid-19-Pandemie im Land zuzulassen und Medienschaffende nicht unter dem Vorwand zu verfolgen, gegen angebliche „Fake News“ vorzugehen. Mehrere hundert Inhalte wurden mit dieser Begründung seit Beginn der Pandemie bereits gesperrt. Auch der Deutschen Welle warfen russische Politiker vor, Falschinformationen zu verbreiten. Drei Medienschaffende sind in Russland ...

Weiter lesen>>

Kriminalitätsrate historisch niedrig - trotzdem Polizeirechtsverschärfung in Schleswig-Holstein
Mittwoch 13. Mai 2020

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Schleswig-Holstein, TopNews 

Von Bündnis gegen das Polizeigesetz Schleswig-Holstein

Die Änderungen für das neue Landesverwaltungsgesetz in Schleswig Holstein haben den Weg ins Landesparlament gefunden und sollen demnächst in Parlament und Ausschuss beraten werden.

Zu dem vorherigen Entwurf des Ministeriums gibt es nur minimale Änderungen, es bleibt eine drastische Verschärfung. Einsatzbefugnisse werden erweitert, die Schwelle für polizeiliche Eingriffe herabgesetzt und das Waffenarsenal vergrößert. ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Freizeit und Reise
Mittwoch 13. Mai 2020

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Tamina Kallert: 2 für 300. Ein Wochenende, zwei Personen, maximal 300 Euro. Neun Wochenend-Trips in die angesagtesten Städte Europas, Becker Joest Volk Verlag, Hilden 2020, ISBN: 978-3-95453-183-7, 22 EURO (D)

Zwei Tage lang mit zwei Personen eine der angesagten europäischen Metropolen für maximal 300 Euro erleben – das ist das Motto des TV-Formats „2 für 300“ mit Moderatorin und Reisereporterin Tamina Kallert gemeinsam ...

Weiter lesen>>

CORONAKRISE
Dienstag 12. Mai 2020

Fotos: Wilma Ruth Albrecht

Kultur Kultur, NRW, TopNews 

Bild-Text-Beiträge aus dem NRW-Südzipfel, Frühjahr 2020

von Harry Heine (Düsseldorf) & Wilma Ruth Albrecht (Bad Münstereifel)

Durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) vom 1.1.2001 und besonders durch seine Änderung vom 27.3.2020 (mit Zustimmung von CDU/CSU, SPD, GRÜNE und Stimmenthaltung von DIE LINKE und AfD) werden Behörden ermächtigt:

Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Art. 2,2 GG), der Freiheit der Person (Art. 2,1 GG), der Freizügigkeit (Art. ...

Weiter lesen>>

Zoonosen: Forderungen zum Umgang mit Wildtieren
Dienstag 12. Mai 2020

Foto: pixabay.de

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von LAG Tierschutz in und bei der Partei DIE LINKE.NRW

Eine Zoonose ist eine Infektionskrankheit, die vom Tier auf den Menschen und vom Menschen auf Tiere übertragen werden kann.

Die Mehrheit aller Erreger, die beim Menschen eine Krankheit auslösen können, wird vom Tier auf den Menschen übertragen. Zu mehr als zwei Dritteln findet die Übertragung von einem Wildtier statt, oft über einen tierischen  Zwischenwirt. Auslöser können Viren, Bakterien, Parasiten, ...

Weiter lesen>>

Umweltministerkonferenz 13. – 15. Mai 2020: BBU fordert ein Moratorium bei der Freigabe von radioaktiven Reststoffen
Dienstag 12. Mai 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat Ende März einen Offenen Brief an die Umweltministerkonferenz (UMK) geschrieben. Gefordert wurde darin, das Thema "Freigabe von radioaktiven Stoffen" auf die Tagesordnung der Frühjahrstagung zu setzen. Der BBU wendet sich nachdrücklich gegen die aktuell praktizierte Verteilung von radioaktiv belasteten Abfällen in die Umwelt. Wie auch viele andere atomkritische Gruppen und Organisationen fordert der BBU ein ...

Weiter lesen>>

Gemeinsame Erklärung von 34 Bürgerinitiativen und Verbänden gegen das "Planungssicherstellungsge­setz"
Dienstag 12. Mai 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von BBU

Auf wachsende Kritik stößt der Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Planungssicherstellungsgesetz. Es betrifft fast alle zentralen Bereiche des Umweltrechts, beispielsweise das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung, das Bundes-Immissionsschutzgesetz, das Kreislaufwirtschaftsgesetz, das Bundes-Berggesetz und das Atomgesetz. In einer gemeinsamen Erklärung, die vom Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) initiiert wurde, haben am Dienstag (12.05.2020) ...

Weiter lesen>>

NABU: Stunde der Gartenvögel knackt 100.000-Teilnehmer-Marke
Dienstag 12. Mai 2020

Foto: Kathy Büscher, NABU Rinteln

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Deutlich weniger Blaumeisen gemeldet / Auch Star, Grünfink und Zaunkönig im Minus

Mindestens 120.000 Menschen haben das Muttertagswochenende genutzt, um Vögel in Garten, Park oder auf dem Balkon zu zählen. Damit haben sich so viele wie noch nie zuvor an der 16. „Stunde der Gartenvögel“ vom NABU und seinem Bayerischen Partner, dem LBV, beteiligt. „Wir sind völlig überwältigt, das ist ein dickes Plus“, freut sich NABU-Bundesgeschäftsführer Leif ...

Weiter lesen>>

Pressefreiheit in Deutschland: Angriffe gegen Journalisten
Dienstag 12. Mai 2020

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, TopNews 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist äußerst besorgt über die wiederholten Angriffe auf die Pressefreiheit in Deutschland in den vergangenen Wochen. Mehrmals wurden Journalistinnen und Journalisten unter anderem am Rande von Protesten gegen Corona-Maßnahmen und Versammlungen zum 1. Mai attackiert. In sozialen Medien berichteten Medienschaffende von Drohungen und Einschränkungen bei der Arbeit. Mehrere Redaktionen haben laut einem Zeitungsbericht Morddrohungen erhalten. <br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Erklärung gegen geplante israelische Annexionen weiter Teile des palästinensischen Westjordanlands
Dienstag 12. Mai 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Linksparteidebatte, TopNews 

Von DIE LINKE. Bundesarbeitskreis Gerechter Frieden in Nahost

Der Bundesarbeitskreis Gerechter Frieden in Nahost der Partei DIE LINKE verurteilt den Plan der israelischen Koalitionsvereinbarung zur Annexion weiter Teile des besetzten palästinensischen Westjordanlands

Am 20. April unterzeichneten Benjamin Netanjahu und Benjamin Gantz ihre Vereinbarung über eine „nationale Notstandsregierung“. Das Bündnis sichert nicht nur Netanjahu, der wegen ...

Weiter lesen>>

Lager auf griechischen Inseln sofort schließen – Deutschland muss Kinder und Familien sofort aufnehmen
Dienstag 12. Mai 2020

Foto: NaturFreunde Berlin

Bewegungen Bewegungen, Berlin, TopNews 

Von NaturFreunde Berlin

Aktion der NaturFreunde vor Kanzleramt

Mit 12 leeren Kinderwagen und vielen Schildern haben die NaturFreunde deutlich gemacht, dass es in Deutschland genug Möglichkeiten gibt, sofort die Familien und Kinder aus den griechischen Lagern aufzunehmen. Die 12 Kinderwagen standen symbolisch für die 12 Bezirke in Berlin.

Bei einer Protestaktion vor dem Kanzleramt forderten die Anwesenden eine sofortige Evakuierung der Lager auf ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 32336

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz