40 JAHRE BERUFSVERBOTE - 40 JAHRE VERFASSUNGSBRUCH

02.11.12
NiedersachsenNiedersachsen, Antifaschismus, News 

 

Im Rahmen einer Protestaktion gegen die Berufsverbotepolitik (15 - 17 Uhr) werden niedersächsische Betroffene einen "Offenen Brief an den Ministerpräsidenten McAllister" der Öffentlichkeit vorstellen.
Der hannoversche Chansonnier Wulf Hühn wir sich mit Kulturbeiträgen an der Veranstaltung beteiligen.

ÖFFENTLICHE PRESSEKONFERENZ VOR DEM NIEDERSÄSCHISCHEN LANDTAG
                 THEMA: 40 JAHRE BERUFSVERBOTE - 40 JAHRE VERFASSUNGSBRUCH
                 Dienstag, 6.11.2012
                 Beginn: 15.15 Uhr.

Neben zahlreichen Betroffenen stehen Ihnen als Teilnehmer/in und Gesprächspartner/in zur Verfügung:
                 - Eberhard Brandt (Landesvorsitzender GEW)
                 - MdL Sigrid Leuschner (SPD, Mitglied des Ausschusses für
                   Inneres und Sport)
                 - MdL Stefan Wenzel (GRÜNE, Fraktionsvorsitzender)
                 - MdL Hans-Henning Adler (LINKE, Fraktionsvorsitzender).

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Wietzer      
Cornelia Booß-Ziegling

Berufsverbots-Betroffene aus Niedersachsen
                                          c/o Matthias Wietzer
                                          Limmerstr.31
                                          30451 Hannover
                                          Tel.: 0511/4582694
                                          e-mail: m.wietzer@gmx.de

                                          Cornelia Booß-Ziegling
                                          Harnischstr.3
                                          30163 Hannover
                                          Tel.: 0511/625212
                                          handy: 01715096106
                                        e-mail: Booss-Ziegling@t-online.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz