RLC-Veranstaltung mit ROLF GÖSSNER in BUCHHOLZ/Nordheide: TERROR bekämpfen, aber wie? Kritik an der herrschenden Sicherheitspoltik

10.10.17
NiedersachsenNiedersachsen, News 

 

Von RLC Nordheide

Terror bekämpfen, aber wie?
Kritik an der herrschenden Sicherheitspoltik

Vortrag von und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner
Rechtsanwalt, Publizist und parlamentarischer Berater in Bremen;
Vorstandsmitglied der
Internationalen Liga für Menschenrechte (Berlin).

Vor Donnerstag, 19. Okt. 2017 um 19 Uhr

im „Hotel Achat“, Lindenstr. 21, 21244 Buchholz in der Nordheide

Unser Referent, Dr. Rolf Gössner, wird in seinem Referat aufzeigen, wie die herrschende „Sicherheitspolitik“ zu staatlicher Aufrüstung und Militarisierung nach innen und außen führt, für die sie im Spektrum „islamistischer Terrorismus“ die passenden Feindbilder findet. Diese dienen dabei als Legitimation für immer weitere Grundrechtseingriffe und Rüstungsmaßnahmen im Namen der „Sicherheit“.

Für diese staatliche Aufrüstung zahlt unsere Gesellschaft einen hohen Preis: Die „westlichen Werte“, die gegen den Terror verteidigt und geschützt werden sollen – Demokratie, Rechtsstaat, Bürgerrechte, Freiheit, Offenheit und Rechtssicherheit – werden eben durch die ausufernden „Schutzmaßnahmen“ aufs Schwerste beschädigt.

Statt dieser Aufrüstungs- und Kriegspolitik fordert der Referent die Bekämpfung der vielfältigen Ursachen des Terrors... Den Terror zu überwinden verlangt einen grundlegenden gesellschaftlichen Kurswechsel...
______________________________________________________________________

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen e.V.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz