Für eine solidarische Unterstützung des Tierheims Lüneburg durch städtische Mittel in der Corona-Pandemie

19.01.21
NiedersachsenNiedersachsen, News 

 

Von DIE LINKE. Lüneburg

Die Gruppe DIE LINKE im Rat der Hansestadt Lüneburg hat zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Feuerwehr und Gefahrenabwehr eine Anfrage zu städtischen Unterstützungsmöglichkeiten für das Lüneburger Tierheim in seiner aktuell pandemiebedingt schwierigen Finanz- und Personalsituation gestellt.

Die Gruppe DIE LINKE im Rat der Hansestadt Lüneburg hakt in ihrer Anfrage nach, ob die Hansestadt bereits in Verhandlungen mit dem Lüneburger Tierheim steht, um es 2021 angesichts seiner pandemiebedingt schwierigen Situation besonders zu unterstützen. Sie fragt weiter, ob zusätzlich zur Corona-Hilfe des Landes auch städtische finanzielle Mittel, aber auch personelle Ressourcen, zur Absicherung und Unterstützung der Arbeit des Tierheims vorgesehen sind.

Dazu Annika Weinert-Brieger, stellvertretende Vorsitzende der Gruppe DIE LINKE im Rat der Hansestadt Lüneburg:

Das Tierheim Lüneburg übernimmt für die Hansestadt die öffentliche Aufgabe der Unterbringung von Fundtieren. Die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Tierheims Lüneburg bringen sich seit vielen Jahren mit hohem persönlichen Einsatz ein und leisten großartige Arbeit für Tiere in Not. Jetzt, in der Krise, zusätzlich verstärkt Spenden akquirieren zu müssen, bedeutet erheblichen Druck. Mit dieser Herausforderung dürfen wir das Team des Tierheims nicht allein lassen. Deshalb sollte ihm die Hansestadt in dieser schwierigen Situation solidarisch und unbürokratisch unter die Arme greifen.“

In der Ausgabe der Landeszeitung vom 06.01.2021 war in dem Artikel „Weniger Geld für Tiere“ berichtet worden, dass die Corona-Pandemie für das Lüneburger Tierheim enorme personelle und finanzielle Folgen hat. Wie viele niedersächsische Tierheime wurde das Tierheim nicht zuletzt durch den Wegfall von Einnahmen und existenzsichernden Spenden in eine Notsituation gebracht.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz