NABU: Herdenschutz schützt auch Wölfe
Mittwoch 26. April 2017

Foto: H. Pollin via NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Anstrengungen für einen flächendeckenden Herdenschutz in Wolfsgebieten müssen intensiviert werden

Zum diesjährigen „Tag des Wolfes“ (30.4.)  appelliert der NABU an Bund und Länder sowie Nutztierhalter, Herdenschutzmaßnahmen intensiv voranzutreiben. Auch 15 Jahre nach Rückkehr der Wölfe nach Deutschland sind selbst in Bundesländern, in denen Wölfe bereits seit vielen Jahren leben, noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um  ...

Weiter lesen>>

Grüne mahnen Wildtierverbot im Zirkus an
Mittwoch 26. April 2017

Wildtiere wie z. B. Großkatzen leiden im Zirkus unter den ständigen Transporten © VIER PFOTEN, Fred Dott

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

VIER PFOTEN fordert Ende der Hinhaltetaktik

Von Vier Pfoten

Mit einer Kleinen Anfrage hat sich die Bundestagsfraktion Die Grünen an die Bundesregierung gewandt, um zu erfahren, wann sich diese zum nunmehr dritten Bundesratsbeschluss zum Verbot bestimmter wildlebender Tiere im Zirkus vom März 2016 äußern wird. Statt zu dem seit über einem Jahr vorliegenden Beschluss der Bundesländer Stellung zu beziehen, verweist die ...

Weiter lesen>>

Umweltschützer und Imker fordern nationalen Bienenaktionsplan
Mittwoch 26. April 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Aurelia Stiftung haben umfassende Maßnahmen zum Schutz bestäubender Insekten wie Bienen und Hummeln gefordert. Angesichts schwindender Bestände bei den zur Befruchtung von Nutz- und Wildpflanzen wie Obstbäumen, verschiedenen Gemüsesorten, Kräutern und Blumen unverzichtbaren Bestäuberinsekten müsse Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt endlich seine Zusagen für mehr Bienenschutz ...

Weiter lesen>>

31 Jahre nach Tschernobyl - Bundesregierung sabotiert konsequenten Atomausstieg
Mittwoch 26. April 2017
Umwelt Umwelt, News 

Von MLPD

Am 26. April jährt sich der atomare Super-GAU in Tschernobyl. Noch heute bildet die dabei frei gewordene Radioaktivität eine ernste Gefahr für Mensch und Umwelt. Hannes Stockert, umweltpolitischer Sprecher der MLPD, erklärt in dem Zusammenhang: „Die Bundesregierung rühmt sich wegen ihres sogenannten 'Atomausstiegs'. Dass sie überhaupt eine viel zu späte Stilllegung der AKW beschlossen hat, ist dem Protest und Widerstand der Bevölkerung zu verdanken. Aber: Bis ...

Weiter lesen>>

Vor Landtagswahl in NRW: Große Koalition will keine Farbe bekennen zu Brennstofflieferungen aus Gronau und Lingen an Tihange 2
Mittwoch 26. April 2017
Umwelt Umwelt, NRW, News 

"Atomgefahren aus maroden grenznahen AKWs wie Tihange 2, Brennstofflieferungen aus deutschen Uranfabriken mit Genehmigung der Bundesregierung? Dazu will die Große Koalition vor den Landtagswahlen in NRW lieber nicht im Deutschen Bundestag Farbe bekennen. Während in NRW parteiübergreifend - also auch von SPD und CDU - ein Verbot solcher Brennstofflieferungen gefordert wird, haben CDU/ CSU und SPD im Bund mit Verfahrenstricks heute dafür gesorgt, dass die Debatte zu einem entsprechenden ...

Weiter lesen>>

Bayer-Hauptversammlung in Bonn – DIE LINKE unterstützt Protest gegen geplanten Monsanto-Deal
Mittwoch 26. April 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

"Während sich die Aktionäre des DAX-Konzerns auf der am Freitag stattfindenden diesjährigen Hauptversammlung über eine satte Rendite freuen können, haben all diejenigen, die sich seit Jahrzehnten für eine gerechtere Weltordnung und die Bekämpfung von Hunger und Armut einsetzen, angesichts der Pläne von Bayer wenig zu lachen. Die geplante Übernahme des US-Genriesen Monsanto ist eine bitte Pille für den Umwelt- und Verbraucherschutz, denn Bayer und Monsanto stehen beide für die totale ...

Weiter lesen>>

Linke begrüßt Protest gegen RWE
Mittwoch 26. April 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich der Hauptversammlung des Energiekonzerns RWE morgen in Essen, erklärt der Energiepolitische Sprecher der NRW-Linken, Michael Aggelidis, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur Landtagswahl antritt:

„Die Linke ruft dazu auf, sich am morgigen Donnerstag (8-11 Uhr) an der Kundgebung und Aktion ‚Rote Linie‘ vor der Grugahalle in Essen zu beteiligen. Dort führt der Energiekonzern seine Hauptversammlung durch.

RWE zerstört Wälder, ...

Weiter lesen>>

31. Tschernobyl-Jahrestag: Aktionen an AKW-Standorten / Widerstand weiterhin notwendig
Dienstag 25. April 2017

AKW Brokdorf am 23.4.17; Bild: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft anlässlich des 31. Jahrestages der Katastrophe im Atomkraftwerk Tschernobyl (26. April) zum weiteren Widerstand gegen Atomkraftwerke und Atomanlagen im In- und Ausland auf.

Der Verband hält den sofortigen Atomausstieg zum Schutz der Bevölkerung für dringend erforderlich. Protestaktionen finden in diesen Tagen an mehreren AKW-Standorten statt.

Der BBU bezeichnet den Weiterbetrieb von AKW und Atomanlagen ...

Weiter lesen>>

Townhall Meeting 27.04.
Dienstag 25. April 2017

Bild: CGB

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

„BAYER  &  MONSANTO: FINGER WEG VON UNSEREM ESSEN!“

Podiumsdiskussion mit prominenten & internationalen Gästen am 27. April an der Uni Köln

Am Vorabend der Jahreshauptversammlung der BAYER-Aktionäre am 28. April in Bonn findet in der Tradition der amerikanischen Townhall Meetings eine Podiumsdiskussion zur geplanten Übernahme von Monsanto durch den BAYER Konzern statt Die Veranstaltung wird wegen der internationalen Gäste ...

Weiter lesen>>

Tierschutz: Städtetag soll Kommunen gegen Zirkusse mit Wildtieren unterstützen
Dienstag 25. April 2017

Nilpferd in einer "Badewanne". Die artgerechte Haltung von Wildtieren im Zirkus ist nicht möglich © VIER PFOTEN, Fred Dott

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Bundeseinheitliches Verbot gefordert

Sechs Tierschutzvereine bzw. Stiftungen fordern den Deutschen Städtetag und den Deutschen Städte- und Gemeindebund dazu auf, Kommunen zu unterstützen, die Zirkusse mit Wildtieren verbieten wollen. Die sechs Unterzeichner, animal public, der Bund gegen Missbrauch der Tiere, der Deutsche Tierschutzbund, PETA, Pro Wildlife und VIER PFOTEN, haben sich mit dieser Botschaft an die kommunalen Spitzenverbände ...

Weiter lesen>>

Bündnis STOP BAYER/MONSANTO reicht Klage gegen WCCB-Platzverbot ein
Dienstag 25. April 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

„Die BAYER-Bannmeile auf dem Platz der Vereinten Nationen ist illegal!“

Von CGB

Die Proteste anlässlich der BAYER-Aktionärsversammlung sollen in eine Seitenstraße abgeschoben werden: Die Polizei Bonn hat dem Bündnis ‚Stop BAYER/Monsanto!‘ am späten Freitag Abend ein großflächiges Platzverbot erteilt, sieben Wochen nach Anmeldung der Demonstration für Freitag den 28. April. Um sein Demonstrationsrecht durchzusetzen, hat das Bündnis jetzt zwei Eilanträge bei ...

Weiter lesen>>

Klimawandel im Meer
Dienstag 25. April 2017
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, NRW 

Von FH Münster

Semesterauftakt der öffentlichen Ringvorlesung WasserWissen

Das interdisziplinäre Netzwerk Wasser lädt im Sommersemester wieder mittwochs abends zur öffentlichen Ringvorlesung ein. An neun Terminen beleuchten Experten verschiedene Aspekte zum kühlen Nass. So geht es etwa um Mikroplastik in Binnengewässern, Sanierungsverfahren für Seen und Talsperren oder die Hydrologie begrünter Dächer. Den Auftakt macht am Mittwoch (26. April) Dr. Anne Sell ...

Weiter lesen>>

VW-Betrug: Umweltverbrecher endlich bestrafen!
Dienstag 25. April 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von MLPD

Zu den aktuellen Enthüllungen zur Blockade strengerer Abgastests durch die Bundesregierung teilt Gabi Gärtner, Parteivorsitzende der MLPD und Spitzenkandidatin der INTERNATIONALISTISCHEN LISTE/MLPD zu den Landtagswahlen in NRW, mit:

„Es ist ein umweltpolitischer Skandal, wie die Merkel/Gabriel-Regierung jede wirksame Schlussfolgerung aus der VW-Krise sabotiert.

Unabhängige Kontrollen der EU gegenüber der Autoindustrie, wie es die EU-Kommission (selbst noch ...

Weiter lesen>>

LINKE legt eigenen Entschließungsantrag vor
Dienstag 25. April 2017
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Hubertus Zdebel: „Verhalten der Großen Koalition beim Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz ist ein Skandal“

„Jeder Mensch hat Rechte in Umweltangelegenheiten. Aber die Bundesregierung setzt die völkerrechtlich bindende Aarhus-Konvention seit 15 Jahren – auch mit dem neuen Entwurf des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes – nur sehr restriktiv um. Und die Koalitionsfraktionen legen mit ihren gestern vorgelegten Änderungsvorschlägen noch eins drauf“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete Hubertus ...

Weiter lesen>>

RWE-Hauptversammlung in Essen – Rote Karte für den Klimakiller
Dienstag 25. April 2017
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

„An diesem Donnerstag (27. April) ist es wieder einmal so weit: Der Vorstand von Deutschlands Klimakiller Nr. 1 bittet zur Aktionärsversammlung. Es wird Zeit, dem Energieriesen die rote Karte zu zeigen“, kommentiert der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) die anstehende Hauptversammlung des DAX-Konzerns.

Zdebel, Obmann seiner Fraktion im Bundesumweltausschuss, grüßt die u.a. von den Kritischen Aktionären und attac angekündigten Protestaktionen in Essen:

„Der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 11226

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz