Kiel: Breites Bündnis demonstriert gegen Kreuzfahrt
Freitag 12. Juli 2019

Bild: NABU

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von TKKG (TurboKlimaKampfGruppe)

am Samstag, den 13. Juli 2019 von 13 bis 16 Uhr Platz der Kieler Matrosen (Bahnhofsvorplatz), 24114 Kiel

Die Demonstration startet am Samstag, den 13. Juli, um 13 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Von dort wollen die DemonstrantInnen durch die Innenstadt ziehen, zwei Kundgebungen vor Reisebüros abhalten und um 15:30 Uhr am Ostseekaiterminal enden. Mitführen wollen sie dabei maritime Accessoires wie Schlauchboote, Rettungsringe ...

Weiter lesen>>

BUND warnt vor Scheinlösungen in der Klimapolitik
Freitag 12. Juli 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Anlässlich der Vorstellung des Sondergutachtens zum CO2-Preis durch den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung kommentiert Ernst-Christoph Stolper, stellvertretender Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Das heute vom Sachverständigenrat vorgelegte Gutachten ist eine vertane Chance. Statt konkrete Vorschläge vorzulegen, wiederholt der Sachverständigenrat seine altbekannte ...

Weiter lesen>>

Unsere Erde ist ein fragiles Frühstücksei - 300 Einreichungen bei Kunstwettbewerb "PlanetArtist"
Freitag 12. Juli 2019

Foto: Raban Ruddigkeit via NABU

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

Von NABU

NABU, NuArt und das Kühlhaus Berlin veröffentlichen eingereichte Kunstwerke - jetzt darf das Publikum abstimmen

Hintergründig, überraschend und kontrovers. Über 300 Kunstwerke zum Thema "Mensch und Natur" wurden bei dem internationalen Kunstwettbewerb "PlanetArtist" eingereicht, den NABU, NuArt und das Kühlhaus Berlin ausgeschrieben haben. Die Werke sind so abwechslungsreich und vielfältig wie das Leben in einem tropischen Regenwald. Da schwebt ...

Weiter lesen>>

NABU begrüßt Wildnisfonds
Freitag 12. Juli 2019
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Von NABU

Tschimpke: Weitere Schritte zum Erhalt der Artenvielfalt müssen folgen

Der NABU begrüßt den heute vom Bundesumweltministerium vorgestellten Wildnisfonds, fordert aber weitere Schritte, um die Artenvielfalt in Deutschland zu erhalten. „Wildnisgebiete sind echte Hotspots der biologischen Vielfalt. Selbst im dichtbesiedelten Deutschland muss Wildnis möglich sein. Das sind wir auch kommenden Generationen schuldig. Der Wildnisfonds ist ein Schritt ...

Weiter lesen>>

Klima-Vorschläge der Wirtschaftsweisen sind enttäuschend
Freitag 12. Juli 2019
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Die Vorschläge der sogenannten Wirtschaftsweisen, eine CO2-Bepreisung in den Mittelpunkt aller klimapolitischen Anstrengungen zu stellen, sind enttäuschend. Dass der Klimawandel sich nicht dadurch aufhalten lässt, dass man auf Verschmutzungsrechte ein Preisschild klebt, haben die letzten Jahre zur Genüge gezeigt. Der Emissionshandel hat den CO2-Ausstoß nicht reduziert, im Gegenteil. Mit dem Klima kann man nicht verhandeln, und uns läuft die Zeit davon“, sagt Lorenz Gösta Beutin, klima- und ...

Weiter lesen>>

Blühflächen in Iserlohn
Freitag 12. Juli 2019
NRW NRW, Umwelt, News 

Von Stadt Iserlohn

Iserlohn. Das Stadtgrün soll artenreicher und vielfältiger werden, es soll heimischen Insekten Nahrung bieten und gleichzeitig ein optischer Augenschmaus für  alle sein. Das ist die Zielsetzung des Projektes "Blühflächen in Iserlohn", das die Stadt Iserlohn jetzt in Zusammenarbeit mit dem Stadtbetrieb Iserlohn Hemer (SIH) gestartet hat.

Das Anlegen von Blühflächen in städtischen Parkanlagen und Freiflächen ist ein Projekt, das die Stadt Iserlohn als ...

Weiter lesen>>

Europa über Wasser halten
Donnerstag 11. Juli 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

WWF-Analyse warnt: Industrie will europäischen Wasserschutz aufweichen.

Verschmutzte Gewässer, Flüsse als „Schiff-Highways“ und Stoffe wie Nitrat in unserem Trinkwasser: Das sind nach einer aktuellen WWF-Analyse nur drei der zahlreichen, drohenden Konsequenzen, sollte die EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) tatsächlich abgeschwächt und aufgeweicht werden. Anlass ist der anstehende „Fitness Check“ der Richtlinie durch die Europäische Kommission, den ...

Weiter lesen>>

20. Juli: Protestzug für die Schließung aller Schlachthäuser erneut in Stuttgart
Donnerstag 11. Juli 2019

Demozug 2018; Foto: animalrightswatch

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von Menschen für Tierrechte BW

Bereits zum zweiten Mal wird am 20. Juli in Stuttgart für die Schließung aller Schlachthäuser demonstriert. Der Protestzug, der am Schlossplatz beginnt und endet, ist Teil einer weltweiten Demonstrationsreihe, an der sich von Mai bis August 2019 zehn deutsche Städte beteiligen. Organisiert werden die Demonstrationen in Deutschland von der Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch e. V. (ARIWA), in Stuttgart gemeinsam mit dem Landesverband ...

Weiter lesen>>

Deutsches Krebsforschungszentrum versucht Tierversuchsgegner einzuschüchtern
Donnerstag 11. Juli 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Beschwerde wegen Einstellung der Ermittlungen gegen DKFZ

Die Forscher, die illegale Tierversuche an Mäusen durchgeführt haben und die Tiere zwei Tage lang haben leiden lassen, sollen bestraft werden, so die Forderung des Vereins Ärzte gegen Tierversuche! Der Ärzteverein und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht haben bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg Beschwerde dagegen eingelegt, dass die Ermittlungen ...

Weiter lesen>>

Freitag (12.7.19) Demonstration für den Klimaschutz in Gronau
Donnerstag 11. Juli 2019

Foto: GAL Gronau

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von GAL Gronau

Udo Buchholz, Ratsmitglied der Grün Alternativen Liste (GAL) Gronau, weist darauf hin, dass am Freitag (12. Juli 2019) in Gronau wieder eine Klimaschutzaktion der Gronauer Aktiven von „Fridays for Future“ stattfindet. Die Aktion beginnt um 11.00 Uhr am Theodor-Heuss-Platz. Sie steht unter dem Motto „Kommt zur Demo und kämpft für eure Zukunft.“

Udo Buchholz begrüßt das Engagement der Jugendlichen für den Klimaschutz und für die Abschaltung der Kohlekraftwerke, ...

Weiter lesen>>

NRW plant de facto Moratorium für Windenergie
Donnerstag 11. Juli 2019
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DUH

Nordrhein-Westfalen beschließt mit neuem Landesentwicklungsplan de facto den Ausbaustopp der Windkraft – Flächen für Windenergie werden stark reduziert – NRW sabotiert Ausbau der Erneuerbaren Energien und Klimaschutz – Deutsche Umwelthilfe kritisiert Vorhaben scharf und fordert prozentuale Flächenvorgaben für Windenergie

Am morgigen Freitag, den 12. Juli 2019, möchte der Landtag von Nordrhein-Westfalen einen neuen Landesentwicklungsplan ...

Weiter lesen>>

UNESCO weist vier neue Weltnaturerbestätten aus
Mittwoch 10. Juli 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

Tennhardt: Anerkennung der Naturerbe im Iran und in China ist ein wichtiger Schritt für den Erhalt der Artenvielfalt

In Baku endet heute die 43. Sitzung der UNESCO-Welterbekommission, die über die Neuaufnahme von Natur- und Kulturräumen in die Liste der Welterbestätten entscheidet. Den Titel hat die Kommission dieses Jahr an 30 der 35 nominierten Gebiete verliehen. Unter den neuen Stätten finden sich 24 Kultur- und vier Natur- sowie zwei gemischte ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Kein Leben ohne Vielfalt«
Mittwoch 10. Juli 2019

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Kultur 

Von Oekom Verlag

Das schwierige Verhältnis von Instinkt, Bewusstsein und Handeln

Obwohl wir um die Gefahren unserer Umweltzerstörungen wissen, setzen wir sie rücksichtslos fort. Warum ist das so? Das neue Buch »Kein Leben ohne Vielfalt. Ein Plädoyer für die Rettung unserer Lebensgrundlagen« > (ET 5. August 2019) von Klaus Hahlbrock verdeutlicht, wie ...

Weiter lesen>>

Endfassung des Jahresberichts der Fracking-Kommission entlarvt Öffentlichkeitsbeteiligung endgültig als Farce
Mittwoch 10. Juli 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von BBU

Für den Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) zeigt die nun veröffentlichte Endfassung des Jahresberichts der Fracking-Kommission deutlich, dass die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bericht eine Farce war. Der Jahresbericht blieb trotz massiver Kritik fast unverändert. Eine konkrete Darstellung der Kritikpunkte der Öffentlichkeit und aussagekräftige Antworten darauf fehlen auf der Homepage der Kommission fast völlig. Das ist das genaue Gegenteil eines ...

Weiter lesen>>

Die Klima- und Mobilitätswende gestalten
Mittwoch 10. Juli 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von IG Metall, BUND und NABU

Mit einer gemeinsamen Initiative „Die Klima- und Mobilitätswende gestalten“ machen die IG Metall, der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Druck für eine ökologische, soziale und demokratische Transformation. „Wer den Wandel der Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich gestalten will, muss mehr tun, als die Menschen nur mitzunehmen – sie müssen selbst Handelnde in eigener Sache sein. Mit ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 635

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz