NABU: Das Schwalbenjahr beginnt
Donnerstag 29. März 2018

Bild: NABU/stockmarpluswalter.de

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Hilfe für die gefährdeten Glücksboten

Pünktlich zum Frühlingsbeginn kommen die Schwalben zurück nach Deutschland. Die beiden häufigsten Arten sind bei uns die Rauch- und die Mehlschwalbe. Doch auch sie werden von Jahr zu Jahr immer weniger.

„Während Hausbesitzer aus Angst vor Verschmutzung die Nester der Mehlschwalben entfernen, verschließen besorgte Bauern den Rauchschwalben ihre Ställe, um vermeintlichen Hygieneanforderungen gerecht zu werden. ...

Weiter lesen>>

Ostermarsch Rhein Ruhr
Mittwoch 28. März 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW 

Von DFG-VK NRW  

„Abrüsten statt Aufrüsten - Atomwaffen abschaffen - Friedenspolitik statt Konfrontation!“

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar haben deren Chef Ischinger und auch Außenminister Gabriel die Welt als am Abgrund stehend bezeichnet. Heiße Kriege in Syrien, Mali, Jemen und Afghanistan aber vor allem die zunehmende Konfrontation  zwischen Atommächten haben die Welt unsicher gemacht wie seid Ende des Kalten Krieges nicht ...

Weiter lesen>>

Trotz eisiger Kaelte bis März - Bauamt lehnte Wohncontainer für Obdachlose ab
Mittwoch 28. März 2018

Foto: Max Bryan

Soziales Soziales, Bewegungen, Hamburg 

Von Max Bryan

Viele Monate hatte die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" um eine Baugenehmigung für ein Grundstück bei "Hamburg Wasser" gekämpft, wo ein Wohncontainer für einen Hamburger Obdachlosen aufgestellt werden sollte. Das Bauamt hatte Ende Februar - und nach langem Ringen - dann endgültig abgesagt, mit der Begründung dass sich dort unter anderem eine "Straßenerweiterungsfläche" befände.

Will heißen, weil dort irgendwann mal die Straße erweitert wird, ...

Weiter lesen>>

Der Feldhase auf der Bremsspur
Mittwoch 28. März 2018

Graphik: Wildtierschutz Deutschland

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Wildtierschutz Deutschland

Entgegen anders lautender Meldungen ist der Bestand des Feldhasen seit Jahren dramatisch rückläufig. Ein Indiz dafür bieten die jährlichen Zahlen der durch die Jagd getöteten Hasen.

Während in den 1980er Jahren noch über 800.000 Feldhasen in deutschen Fluren getötet wurden, waren es im Jagdjahr 2016/17 gem. der Statistik immerhin noch 212.452 Langohren, die durch Jäger oder durch den Verkehr gestreckt wurden.

Die Jagdverbände weisen alle ...

Weiter lesen>>

NABU kündigt Widerspruch gegen dritte Genehmigung für Nord Stream 2 an
Mittwoch 28. März 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von NABU

Umstrittene Ostseepipeline gefährdet Klima- und Umweltziele

Nach dem Bergamt Stralsund hat auch das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Genehmigung für den Bau der Ostseepipeline in den Gewässern der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) erteilt. Der Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nun im gesamten Abschnitt der deutschen Ostsee genehmigt worden. Der NABU hatte am 2. Februar per Eilantrag Klage gegen ...

Weiter lesen>>

AKW Brokdorf: Netzverstopfer dauerhaft abschalten!
Mittwoch 28. März 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von .ausgestrahlt

Atomstrom aus Brokdorf muss Platz machen für Windstrom aus Schleswig-Holstein. Ursache der Brennstabkorrosion im AKW auch nach einem Jahr noch ungeklärt.

Zur bevorstehenden Abschaltung des AKW Brokdorf zu Revisionszwecken am Sonntag erklärt Armin Simon von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Der Atomstrom aus dem Risiko-AKW Brokdorf steht in direkter Konkurrenz zur steigenden Windstromerzeugung in Schleswig-Holstein. Während bei starkem Wind immer ...

Weiter lesen>>

30. März / Karfreitag, 13 Uhr, Auftakt der NRW-Ostermärsche in Gronau
Dienstag 27. März 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW 

Von BBU

"Atomwaffen und Urananreicherung ächten!"

Am Karfreitag, 30. März, findetin Gronau (Westfalen) der Auftakt der nordrhein-westfälischen Ostermärsche statt. Die überregionale Friedensdemonstration steht unter dem Motto „Atomwaffen und Urananreicherung ächten. Zivile Konfliktlösung statt Rüstungsexporte“.

Um 13 Uhr beginnt am Gronauer Bahnhof die Auftaktkundgebung mit dem Liedermacher Gerd Schinkel und mit Redebeiträgen. Anschließend führt der ...

Weiter lesen>>

Sorge um den „Osterhasen“: Natur- und Tierschutzverbände fordern Jagdverbot
Dienstag 27. März 2018

Jäger töteten im Jagdjahr 2016/17 etwa 200.000 Hasen und über 400.000 Füchse. Bild: Aktionsbündnis Fuchs

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Wildtierschutz Deutschland

Bundesweit gilt der Feldhase gemäß der Roten Liste als gefährdete, lokal sogar stark gefährdete Art. Doch während Jäger Füchsen und anderen Beutegreifern die Schuld dafür geben, töten sie selbst jährlich etwa 200.000 Feldhasen. Rund 60 Organisationen aus dem Natur- und Tierschutzbereich fordern gemeinsam als „Aktionsbündnis Fuchs“ ein Verbot der Jagd auf den Feldhasen und die ganzjährige jagdliche Schonung des Fuchses, dessen Bejagung ...

Weiter lesen>>

Gefärbte Ostereier können aus Käfighaltung stammen
Dienstag 27. März 2018

Bild: Vier Pfoten

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Forderung nach verbraucherfreundlicher Ei-Herkunfts-Kennzeichnung auch für gefärbte Eier und Eier in verarbeiteten Produkten

Zu Ostern gehören gefärbte Eier, Osterhasen aus Schokolade und österliche Backwaren für die meisten Deutschen in das Osternest. Beim Schalenei gibt es eine verpflichtende Ei-Herkunfts-Kennzeichnung. Doch kein Verbraucher weiß, woher die gefärbten Eier und die Eier für die Herstellung der österlichen Backwaren ...

Weiter lesen>>

NABU: Dem Star in die Kinderstube geschaut
Montag 26. März 2018

Foto: Georg Dorff, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Webcams übertragen live das Brutgeschehen aus Nistkästen in Berlin und dem Alten Land bei Hamburg

Dem Vogel des Jahres in die Kinderstube schauen - das können Naturfreunde ab sofort mit den Staren-Webcams des NABU. Im Alten Land bei Hamburg sowie in einem Garten am grünen Stadtrand von Berlin wird das Brutgeschehen aus zwei Nistkästen übertragen. "In Kürze werden die Starenmännchen den Kasten mit Nistmaterial füllen und sich um eine ...

Weiter lesen>>

Gegen die Verfolgung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in der Türkei
Montag 26. März 2018

Foto: RAV

Internationales Internationales, Bewegungen, Bayern 

23. März: Kundgebung vor dem türkischen Generalkonsulat in München

Von Roland Meister

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus München und Verteidiger im Münchener TKP/ML-Verfahren haben am 23.3. gegen die Verfolgung ihrer Kolleginnen und Kollegen durch das faschistische Erdoganregime in der Türkei unmittelbar vor dem Eingang des Konsulats in ihren Roben protestiert. Die Rechtsanwaltskammer München unterstützte diese Initiative. Im Aufruf der Initiative ...

Weiter lesen>>

Ägypten: Eskalierende Repression vor der Präsidentenwahl
Montag 26. März 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Unmittelbar vor der heute beginnenden Präsidentenwahl sind in Ägypten die Repressalien gegen Journalisten noch einmal eskaliert. Präsident Abdelfattah al-Sisi und die Justiz drohen Kritikern in Medien und sozialen Netzwerken immer unverhohlener mit Verfolgung. Jetzt wurde die Kairo-Korrespondentin der britischen Zeitung The Times des Landes verwiesen.

„Das ägyptische Regime kennt kaum noch Grenzen, wenn es darum geht, freie Berichterstattung zu verhindern“, sagte der ...

Weiter lesen>>

Das war die Stunde der Erde
Sonntag 25. März 2018

Bild: WWF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

Earth Hour 2018 endet mit Rekordbeteiligung / 7.000 Städte in 181 Ländern / In Deutschland 398 Städte dabei

Rund um den Erdball gingen am Samstag um 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter aus. Zur zwölften WWF Earth Hour erlosch in über 7.000 Städten in 181 Ländern für 60 Minuten die Beleuchtung bekannter Bauwerke, darunter die Akropolis in Athen, der Petersdom im Vatikan, der Las Vegas Strip, der Burj Khalifa in Dubai oder das Empire ...

Weiter lesen>>

Mindestpreis beschleunigt Kohle-Aus
Samstag 24. März 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von WWF

Report zur Kohlekraftwerksplanung weltweit/WWF: Die Zukunft ist kohlefrei

Zum heute erschienenen „Boom and Bust“-Bericht von Greenpeace, Sierra Club und CoalSwarm sagt Michael Schäfer, Leiter des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:

„Der Report zeigt eines ganz deutlich: Kohle hat keine Zukunft. Weltweit erkennen die Menschen in Politik, Wirtschaft wie Zivilgesellschaft, dass es sich klimapolitisch, ökonomisch und sozial ...

Weiter lesen>>

NABU: Geleakte Dokumente zeigen Fehlplanungen bei der Fehmarnbeltquerung
Samstag 24. März 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von NABU

Miller:  Risiko-Projekt auf Kosten von Mensch und Natur

Mit einer Serie investigativer Artikel auf Basis geleakter Dokumente erschüttert die dänische Zeitung „Jyllands-Posten“ aktuell die Vertrauenswürdigkeit des dänischen Vorhabenträgers Femern A/S und des gesamten Projektes zur geplanten festen Fehmarnbeltquerung. Große Teile der Politik und Wirtschaft haben die jahrelange Kritik des NABU an der festen Fehmarnbeltquerung bisher ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 13655

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz