Wie uns die Finanzwelt gängelt
Sonntag 12. Juli 2020
Debatte Debatte, Wirtschaft, TopNews 

Kommentar von Georg Korfmacher, München

Natürlich braucht man zum Leben Geld. Und wenn es etwas komfortabler sein soll auch etwas mehr. Mit unserer Arbeit wollen wir i.a.R. einen Mehrwert für unser Leben schaffen. Nicht so die Finanzwelt. Dort geht es überwiegend um Profit ohne Wertschöpfung, von Nachhaltigkeit, Langfristigkeit oder Stabilität keine Spur. Es wird nur das eingesetzte Kapital bedient oder Profit gar ohne jeden Gegenwert gemacht.

Das Schlüsselwort in der ...

Weiter lesen>>

Neoliberale SZ-Neidkampagne gegen Yoga und Veganer
Sonntag 12. Juli 2020
Debatte Debatte, Kultur, TopNews 

Von Hannes Sies

Auf Seite Eins der Süddeutschen (SZ) finden sich oft die wildesten Hetzartikel, z.B. gegen das Politblog Nachdenkseiten und seinen greisen Gründer Albrecht Müller, der einst Willy Brandt zur Kanzlerschaft verhalf und heute Nestor der politischen und Medienkritik ist.

Doch jetzt prügelt die SZ sogar schon auf Veganer, Yoga- und Meditation-Praktizierende ein, stellt sie gar in eine Ecke mit „Verschwörungstheoretikern“. Warum? Weil diese doch nur ihren ...

Weiter lesen>>

Die „Syrien-Hilfe“ und Maas, der Schein-Heilige
Samstag 11. Juli 2020
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Die Tagesschau verschweigt die Verbrechen der westlichen „Koalition“ im Nahen Osten

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

„Caesar Act?“ Schon mal gehört? Wenn ja, dann sicher nicht in einer Tagesschau-Sendung. Der Name dieses jüngsten US-amerikanischen Verbrechens an den Syrern taucht im Nachrichtenangebot der ARD-aktuell überhaupt nur ein einziges Mal auf: am Schluss eines bodenlos demagogischen, aus der Ferne ...

Weiter lesen>>

SPIEGEL-Ente der Woche: „Die Schattenkrieger“ -Propaganda gegen Russen, Türken und Iraner
Samstag 11. Juli 2020
Debatte Debatte, Internationales, Kultur 

Von Hannes Sies

Bertelsmanns Qualitätsjournalisten im Propaganda-Kampf gegen die „Möchtegerngroßmächte“ (Spiegel). Der Wochenaufmacher der Spiegel-Auslandsrubrik klagt vor allem Russland, Türkei und insbesondere Iran wegen deren zunehmenden Einsatz von Söldnern an. Leider vergessen sie dabei, dass Nato-Staaten, besonders die Führungsmacht USA, schon lange in gewaltigem Ausmaß auf Söldner zurückgreifen. Durch Blackwater-Massaker im völkerrechtswidrigen Irakkrieg der USA wurde ...

Weiter lesen>>

Welche Freiheit bringt uns weiter?
Freitag 10. Juli 2020
Debatte Debatte, TopNews 

Kommentar von Georg Korfmacher, München

Spätestens seit Dostojewski sollten wir wissen, dass schrankenlose Freiheit zu einem System der Gewaltherrschaft führt. Das gilt für unsere Gesellschaft ebenso wie für unsere Wirtschaft. Nun sollte man meinen, dass wir genug Verstand haben, unsere Freiheiten im Sinne des Wohls von Mensch und Natur zu nutzen. Aber leider nein. Eine Virus-Pandemie mit derzeit 12 Mio. Infizierten weltweit muss gnadenlos menschengemachte Fehlentwicklungen ...

Weiter lesen>>

Eine Analyse des gefährlichen Fundamentalismus: Die Materialisten an der Arbeit!
Freitag 10. Juli 2020
Debatte Debatte, TopNews 

Von Siegfried Buttenmüller

In unserer Zeit, die durch den Niedergang des Kapitalismus geprägt ist, macht das Phänomen des gefährlichen Fundamentalismus vermehrt von sich reden. Von islamischem und nationalem Fundamentalismus wird öfter geschrieben aber auch von christlichem, buddhistischen, hinduistischem, usw. Dieser Artikel möchte das Phänomen des Fundamentalismus allgemein näher beleuchten und insbesondere auch auf die Gefährlichkeit des ...

Weiter lesen>>

Rechte Rekalibrierung: jetzt stellen ’Großmäuler’ die Regierung der ’Großen Nation’
Donnerstag 09. Juli 2020
Debatte Debatte, Frankreich, Internationales 

Von Dr. Nikolaus Götz

Schon immer wechselten die französischen Präsidenten der Grande Nation (dt.: Großen Nation) ihren Premierminister aus, wenn Bedarf dazu bestand. Die zweite Runde der Kommunalwahl vom 28. Juni 2020 in Frankreich ergab einen Erdrutschsieg der als „links“ verschrieenen Grünen Partei ’Europe Ecologie - Les Verts’, weswegen schon das Ausscheiden des bisherigen Premierministers Edouard Philippe und der Regierungsmannschaft von den Franzosen erwartet worden war. ...

Weiter lesen>>

Prinzipien für eine LINKE, die Wirkung auf den Gesellschaftsprozess ausüben will ODER Was hat es mit der „Rosa sagt …“ – Kampagne der AKL auf sich?
Donnerstag 09. Juli 2020
Debatte Debatte, Linksparteidebatte, NRW 

Von Udo Hase

Die Linke hat Spaß am Streit. Das ist, neben böswilligen Spitzen, ein ziemlich häufig vorkommender Topos in der bürgerlichen Presse. Am liebsten haben es die verantwortlichen Journalisten, wenn es dabei um Personen geht. Das ist verständlich, sind Diskussionen um eine „Sache“ in der deutschen Parteienlandschaft doch schon so lange annähernd ausgestorben, dass man gar nicht mehr weiß, wie ein Streit um Inhalte eigentlich aussieht. Ein weiterer Grund für diese ...

Weiter lesen>>

Stalin und Hitler als Verursacher des Zweiten Weltkriegs?
Mittwoch 08. Juli 2020
Debatte Debatte, Internationales, Antifaschismus 

Das EU-Parlament provoziert Russland und Putin antwortet

Von Wolfgang Bittner

Von den deutschen sogenannten Qualitätsmedien ignoriert oder kurz abgetan, erschien am 18. Juni 2020 in der US-Zeitschrift The National Interest ein langer Essay des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit dem Titel „Gemeinsame Verantwortung vor Geschichte und Zukunft“ zum „75. Jahrestag des Großen Sieges“ in englischer Sprache.(1) Am 19. Juni 2020 veröffentlichte die ...

Weiter lesen>>

Deep Lobbying: „Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung sagt...“
Mittwoch 08. Juli 2020
Debatte Debatte, Politik, Wirtschaft 

Von Hannes Sies

Wie oft setzen uns die Mainstream-Medien jedes Jahr die Ergebnisse von Konzern-Stiftungen (allen voran Bertelsmann) oder anderen Lobby-Think-Tanks vor? Es wird dabei stets so getan, als wären dies neutrale wissenschaftliche Erkenntnisse, vergleichbar solchen, die an staatlichen Universitäten entstanden sind. Doch der Hintergrund ist oft ein anderer: Deep Lobbying.

Die Bertelsmann Stiftung gehört zu den einflussreichsten neoliberalen ...

Weiter lesen>>

Energiekonzerne am Pranger: Brutale Stromsperren töten Kinder
Montag 06. Juli 2020
Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Hannes Sies

Markus Klöckner wandte sich jüngst gegen eine der vielen Ungerechtigkeiten in unserem Land: Die Stromsperren gegen verarmte Menschen, die die Stromrechnung nicht mehr zahlen können. Betroffen sind oft auch Familien mit Kindern, alleinerziehende Frauen trifft bekanntlich das größte Armutsrisiko. Obwohl laut unserer Verfassung die Familie unter besonderem Schutz des Staates stehen soll, kümmern sich Behörden, Mainstream-Medien und konservativ-neoliberale Politik ...

Weiter lesen>>

Die Grenzen gewerkschaftlichen whistleblowings
Sonntag 05. Juli 2020
Debatte Debatte, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Gewerkschaftliche Whistleblower agieren in der Regel in einem Graubereich. Zwar kann es im öffentlichen Interesse sein, interne Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen, jedoch ist der Schutz von Whistleblowern gesetzlich nicht klar geregelt.

Wenn Gewerkschaftsaktivisten die alltäglichen Widersprüche wie ständige Überlastung und ständigen Personalmangel nicht mehr aushalten und auf die Missstände aufmerksam machen, werden sie nicht ...

Weiter lesen>>

Aufruf zum gemeinsamen Blasen
Mittwoch 01. Juli 2020
Debatte Debatte, Kultur, TopNews 

Kommentar von Georg Korfmacher, München

Kaum jemand hat etwas gegen Musik, aber beim Blasen scheiden sich die Geister. In unserer Zeit mit ihren vielfältigen Problemen fragt man sich schon, ob die Humanistische Vereinigung nichts Wichtigeres zu tun hat, als uns allen etwas blasen zu wollen, wie sie das in ihrem Newsletter vom 29.6.2020 anbietet.

Dabei soll es nicht um Virtuosität gehen, sondern nur um einen gemeinsamen Klang und um das „wichtigstes Ziel“, „miteinander in ...

Weiter lesen>>

Friedrich Engels – 1820-1895
Dienstag 30. Juni 2020
Theorie Theorie, Debatte, TopNews 

Von René Lindenau

Am 5. August 1895 war die „zweite Violine“, als die er sich neben Karl Marx selbst sah verstummt. Marx, sein langjähriger Weggefährte ging ihm voraus und verließ schon 1883 die Bühne des Lebens. Aber Marx und Engels sind nicht voneinander zu trennen und isoliert zu betrachten.

Denn - so stellte im Engels-Jahr 1995 Martin Hundt (in Utopie kreativ, November 1995) fest:„Aber es ist unmöglich, das Werk von Marx und Engels getrennt zu sehen und zu analysieren; ...

Weiter lesen>>

Über die konkrete Lebenssituation armer Menschen in der Großstadt – Kredit vom Jobcenter als Einstieg in die Schuldenfalle
Sonntag 28. Juni 2020
Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Die Hauptursache für die Überschuldung eines Menschen ist nach wie vor der Verlust des Arbeitsplatzes, für jeden fünften Schuldner in Deutschland war die Erwerbslosigkeit im vergangenen Jahr der Grund für die finanzielle Notlage.

Damit beginnt für viele Schuldner die Spirale abwärts in die Schuldenfalle. Weil Schulden ein wichtiges „Vermittlungshemmnis“ bei der Arbeitssuche ist, finanzieren viele Jobcenter für die betroffenen Menschen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 7239

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz