Hambacher Wald: Neue Studien belegen falsche Aussagen von RWE
Dienstag 23. Oktober 2018

Prostest im Hambacher Wald; Foto: Tim Wagner, Ende Gelände

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Einen Tag vor dem Besuch der Kohle-Kommission im Rheinischen Braunkohlenrevier hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) neue Studien zur energiewirtschaftlichen Notwendigkeit des Tagebaus Hambach und den Auswirkungen verschiedener Klimaschutzszenarien auf den Hambacher Wald vorgelegt. Nach diesen aktuellen Untersuchungen kann der Tagebau noch bis zu seinem geregelten Auslaufen fortgeführt werden, ohne weitere Bäume fällen zu müssen. Damit ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände beginnt mit Campaufbau
Dienstag 23. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Noch keine gerichtliche Entscheidung zum Ort des Protestcamps. Tausende zu Kohle-Blockaden erwartet

Kerpen-Buir, 23. Oktober 2018. Das Aktionsbündnis Ende Gelände begann heute mit dem Aufbau eines Protestcamps, für das im Lauf der Woche mehrere Tausend Teilnehmende erwartet werden. Bis zum heutigen Mittag lag dabei noch keine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Aachen über den Camport vor, da es noch auf eine Stellungnahme der Polizei warten ...

Weiter lesen>>

Urananreicherer Urenco zeigt keine Einsicht: Atomkraftwerke Tihange und Doel werden weiter beliefert
Dienstag 23. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BBU

Atomkraftgegner: Gesetzlicher Exportstopp jetzt unausweichlich "NRW-Ministerpräsident Laschet und Bundesumweltministerium müssen handeln"

Der internationale Urananreicherer Urenco wird weiterhin die belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel mit angereichertem Uran von seinen Standorten Gronau/Westfalen und Almelo/NL für die Brennelementefertigung beliefern. Dies teilte ein Unternehmenssprecher am Wochenende in zwei Antwort-Mails an einen ...

Weiter lesen>>

Strukturwandel im Braunkohlerevier: Regenerative Energien bieten Chancen für die Zukunft
Dienstag 23. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Anlässlich des heutigen Besuchs (23.10.18) von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sowie der Kohlekommission in Bergheim, im Bereich des Braunkohlereviers Hambacher Forst, bekräftigt der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) seine Forderung nach dem Ausstieg aus der Braunkohle. An die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen sowie an die Bundesregierung richtet der BBU aus Klimaschutzgründen die Forderung nach einem Sofortausstieg aus der ...

Weiter lesen>>

Zdebel (DIE LINKE) zum Besuch der Kohlekommission im Rheinischen Revier: "Es muss klare Ansage an RWE geben"
Dienstag 23. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Diesen Mittwoch (24.10.) besucht die Kohlekommission das Rheinische Revier und tagt in Bergheim. Der NRW-Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) fordert ein deutliches Signal für einen sozialverträglichen Kohleausstieg und eine Zukunft mit dezentraler Energieversorgung:

"Ich erwarte von der Kohlekommission eine klare Ansage in Richtung RWE. Ein 'Weiter so' des größten Klimakillers in Europa darf es nicht geben. Der Kohleausstieg muss bald kommen, kein Kumpel darf ins Bergfreie ...

Weiter lesen>>

Widerstand gegen die Tönnies-Erweiterung wächst
Montag 22. Oktober 2018

Andrang am Infostand in Gütersloh

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Wie schon vor einer Woche während des Schinkenmarktes war das Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung auch am letzten Samstag in Gütersloh aktiv. Das Thema: „Industrielle oder bäuerliche Landwirtschaft?“. Zu Gast am Infostand waren Dr. Johanna Scheringer-Wright, agrarpolitische Sprecherin der Linken im Thüringer Landtag und Inge Höger, Sprecherin des Landesverbandes DIE LINKE. NRW. Per Wort, Bild und Text wurde über die ...

Weiter lesen>>

Verdoppelung der Nebenjobs: Arm trotz Arbeit
Montag 22. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, nach denen in NRW 
rund doppelt soviele Menschen einen Zweitjob haben wie vor zehn Jahren 
und der Forderung von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann nach mehr 
Tarifbindung erklärt Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE. 
NRW: 

„Erst jahrelang die Lohnstruktur angreifen und dann bedauern, dass die 
Menschen zwei Jobs zum ...

Weiter lesen>>

Ortsvorstand der LINKEN Witten / Wetter neu gewählt
Montag 22. Oktober 2018

(v.l.n.r.) Heidi Huchtmeier, Ralf Huchtmeier, Ulla Weiß, Jürgen Wolf und Oliver Kalusch. Foto: Ralf Huchtmeier

NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Witten / Wetter

Auf der letzten Mitgliederversammlung der LINKEN Witten/Wetter ist der Ortsvorstand neu gewählt worden. Als Sprecher und Sprecherin sind Jürgen Wolf und Ulla Weiß wieder gewählt worden. Als Beisitzer*innen im Ortsvorstand Witten/Wetter sind gewählt worden: Heidi Huchtmeier, Ralf Huchtmeier und Oliver Kalusch.

„Wir möchten mit öffentlichen Veranstaltungen zu den Themen:  Mehr Wohnungen, Bedingungsloses Grundeinkommen, Inside AfD und Soziales ...

Weiter lesen>>

2. wissenschaftlicher Kongress WIST zur Aussagekraft von Tierversuchen
Sonntag 21. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, NRW, Köln 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Anerkannte Fortbildung für Ärzte und Apotheker

Unter dem Titel „WIST – Wissenschaft statt Tierversuche“ organisiert die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche am 27. Oktober 2018 in Köln zum zweiten Mal einen wissenschaftlichen Kongress mit internationalen Referenten zur mangelnden Validität von Tierversuchen und zu Lösungsansätzen (humanbasierte Forschung). Der Schwerpunkt liegt nun auf neurologischen und psychiatrischen ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung Wiederstandsrecht bedrohter Völker
Sonntag 21. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von RLC Mönchengladbach

Hiermit laden wir euch ein zu einer

Diskussion

über das
Widerstandsrecht bedrohter Völker

                                                    

am Beispiel von Palästina und Israel.

Berechtigung ...

Weiter lesen>>

Keine Einigung zu Ort des Ende Gelände Protestcamps
Samstag 20. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Klage gegen Polizeibescheid geplant -Tausende auf dem Weg ins Rheinland zu Kohle-Blockaden

Von Ende Gelände

Kerpen-Buir. Das Bündnis Ende Gelände plant für nächste Woche ein Protestcamp mit mehreren tausend Teilnehmenden im Rheinischen Braunkohlerevier. Mit einem breiten Bildungs- und Kulturangebot demonstriert das Bündnis für einen sofortigen Kohleausstieg und den dauerhaften Erhalt des Hambacher Forsts. Darüber hinaus sind Blockaden von Kohleinfrastruktur ...

Weiter lesen>>

Umweltverbände verurteilen aggressiven Protest von Bergbau-Beschäftigten
Donnerstag 18. Oktober 2018

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Nach der aggressiven Demonstration von Bergbaubeschäftigten vor dem Privathaus von Antje Grothus, Klimaschützerin und Mitglied der Kohlekommission, am gestrigen Mittwoch fordern die in der Kohlekommission vertretenen Umweltverbände die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) und den Energiekonzern RWE auf, Konsequenzen zu ziehen. Der Vorsitzende des Bund Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Hubert Weiger, der Präsident des Deutschen Naturschutzring ...

Weiter lesen>>

Umweltverbände zeigen sich solidarisch mit „Ende Gelände“
Donnerstag 18. Oktober 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von NaturFreunde Deutschland

Solidaritäts-Demonstration am 27. Oktober am Hambacher Wald

Umwelt- und zivilgesellschaftliche Organisationen rufen für den 27. Oktober zu einer Solidaritäts-Demonstration mit den friedlichen Aktionen zivilen Ungehorsams des Protest-Netzwerks Ende Gelände auf. Aktivist*innen von Ende Gelände wollen sich am letzten Oktober-Wochenende (25.–29.10.2018) vor Kohlebagger im Rheinischen Braunkohlerevier setzen und sie so zum ...

Weiter lesen>>

Privatschulen überprüfen – Gute Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen!
Donnerstag 18. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Wie in der letzten Woche bekannt wurde, geht die „International School of Düsseldorf“ einem möglicherweise rechtswidrigen Geschäftsmodell nach, indem sie die Aufnahme von Schüler*innen mit einer verpflichtenden Mitgliedschaft im Förderverein verbinden soll. So kassiert die Schule doppelt: Fördervereinsbeiträge werden nicht wie Schulgeld auf die Bezuschussung des Landes, die Ersatzschulen zusteht, angerechnet.

Hierzu erklärt Sonja Neuhaus, schulpolitische ...

Weiter lesen>>

RWE macht weder vor Mensch noch Umwelt halt
Donnerstag 18. Oktober 2018
NRW NRW, Wirtschaft, News 

Von Linksfraktion Mönchengladbach

Heute (18.10.2018) hat RWE ohne Vorankündigung die Immerather Mühle abgerissen. Die aus dem 17. Jahrhundert stammende Mühle steht nach der Leitentscheidung aus dem Jahr 2016 genau auf dem Tagebaurand, somit bis heute offen, ob sie nicht am jetzigen Standort hätte erhalten werden können. Und laut den Experten vom "Rheinischen-Mühlen-Dokumentationszentrum e.V." (RMDZ) wäre auch ein Wiederaufbau an anderer Stelle möglich und lohnenswert gewesen. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 8538

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz