"Schulessen kostenfrei - für alle Kinder"

15.05.13
Baden-WürttembergBaden-Württemberg, News 

 

Karin Binder startet Online-Kampagne

Kostenfreie Kita- und Schulverpflegung ist Karin Binder, Bundestagsabgeordnete der LINKEN in Karlsruhe, ein wichtiges Anliegen. Morgen (zwischen 16 und 17 Uhr) wird der Antrag der Linksfraktion im Bundestag zu diesem Thema behandelt.

Wenige Tage nach einer Fachtagung zum Thema bringt Karin Binder auch die Online-Kampagne "Schulessen kostenfrei" auf den Weg. Prominentester Unterstützer ist bis jetzt Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der LINKEN und Spitzenkandidat zur kommenden Bundestagswahl.

Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein in der Gesellschaft für die Notwendigkeit kostenfreier, hochwertiger Schulverpflegung zu schaffen. Am Tag der Schulverpflegung im Oktober diesen Jahres sollen mehrere Tausend Unterstützerunterschriften an das zuständige Ministerium übergeben werden.

"Wir leben in einem reichen Land. Umso beschämender ist, dass wir unsere Kinder und deren Zukunft zunehmend aus dem Auge verlieren. Unser Bildungssystem schafft immer mehr Ganztagesschulen, immer mehr Kinder und Jugendliche haben Unterricht bis in die Nachmittagsstunden. Aber eine vernünftige Ernährung für alle wird nicht mit eingeplant. Hochwertige Verpflegung kostet Geld. Vielen Familien fehlt aber leider das nötige Geld dazu. Aber auch das Bewusstsein für die Bedeutung ordentlicher Ernährung bei Eltern, Lehrern und Kindern ist nicht immer vorhanden.

Als LINKE fordern wir ein kostenloses und hochwertiges Schulessen für alle Kinder, als selbstverständlichen Teil des Schul- und Bildungsalltags. In vielen Gesprächen mit Betroffenen und aus dem Bereich der Bildungs- und Gesundheitsverbände wurden unsere Vorstellungen bestätigt. Dass wir damit richtig liegen, zeigen auch die vielen persönlichen Beiträge und Kommentare auf der Petitionsseite im Internet", so Karin Binder

Die Kampagne "Schulessen kostenfrei" findet sich im Internet unter: www.schulessen-kostenfrei.de. Hier kann man sich auch Unterschriftenlisten runterladen und zuschicken lassen.
Die eigentlichen Online-Petitionseite findet sich unter:
https://www.openpetition.de/petition/online/schulessen-kostenfrei











<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz