PCK-Pipeline erneut abgedreht und weitere Straßenblockade - „Wir stoppen erst, wenn der fossile Wahnsinn stoppt“
Dienstag 17. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Mecklenburg-Vorpommern 

Von Letzte Generation

Heute Nacht haben zwei weitere Bürger:innen der Letzten Generation zum dritten Mal am gleichen Tag die PCK-Pipeline in der Nähe von Neubrandenburg an der gleichen Stelle friedlich abgedreht [1]. Insgesamt gab es am Montag von der Letzten Generation vier Protestaktionen an der Pipeline und in acht Städten Straßenblockaden. Insgesamt wurden bei diesen Aktionen über 10 Menschen von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen.  

„Wir ...

Weiter lesen>>

Überwachung: EU-Kommissionsentwurf stellt vertrauliche Kommunikation in Frage
Dienstag 17. Mai 2022
Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von RSF


Reporter ohne Grenzen (RSF) ist alarmiert über den Entwurf einer EU-Verordnung zur verdachtsunabhängigen Überwachung vertraulicher Kommunikation. Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (11.05.) einen Entwurf zur Regulierung von Plattformen und ...

Weiter lesen>>

“Diese Pipeline legen wir still.” - Lebenserklärung von Habeck gefordert
Montag 16. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Mecklenburg-Vorpommern 

Von Letzte Generation

Soeben haben zwei Menschen der Letzten Generation zum zweiten Mal am gleichen Ort wie schon heute Morgen die PCK-Pipeline bei Lindenhof friedlich abgedreht [1]. Sie hatten Bundesminister Robert Habeck am Samstag auf einer Wahlkampfveranstaltung persönlich angekündigt, sie würden nicht lockerlassen, bis Herr Habeck eine Lebenserklärung abgibt und neue Ölbohrungen in der Nordsee und den Bau und die Finanzierung neuer fossiler Infrastruktur ...

Weiter lesen>>

Universität gibt Erklärung zu Klimanotstand ab - Besetzung wird nach erfolgreichem Widerstand beendet
Freitag 13. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Sachsen 

Von Letzte Generation

Nachdem Leipziger Studierende und Unterstützende der Letzten Generation am Mittwochabend den größten Hörsaal der Universität Leipzig, das Auditorium Maximum, besetzt hatten, gaben sie heute den Sieg bekannt und erklärten im Einvernehmen die Besetzung für beendet. Die Universitätsleitung erklärte öffentlich, die tatsächliche, wie auch vom Stadtrat Leipzig ausgerufene, Dringlichkeit des Klimanotstands. Zudem erkannte sie, gestützt auf ...

Weiter lesen>>

Illegale Tötung von „Überschusstieren“: Strafanzeigen gegen Tierlabore treffen ins Schwarze
Freitag 13. Mai 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Mit den Strafanzeigen gegen 14 hessische Tierversuchslabore wegen Verdachts auf gesetzeswidrige Tötungen sogenannter Überschusstiere haben Ärzte gegen Tierversuche e.V. (ÄgT) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V (DJGT) ins Schwarze getroffen. Namhafte Medien berichten, dass seither große Unruhe in Laboren herrscht und teilweise Tiere vorerst nicht mehr getötet werden. Die Vereine sehen es als  ...

Weiter lesen>>

Keine Menschenrechtsverletzungen für EU-Importe!
Freitag 13. Mai 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Robin Wood

Repräsentant*innen lokaler Gemeinschaften aus Brasilien protestieren in Brüssel gegen agro-industrielle Landwirtschaft

Die Achtung der Rechte indigener Völker und deren Landbesitz müssen in die EU-Verordnung gegen Entwaldung aufgenommen werden. Das fordern heute zwei Vertreter*innen indigener Gemeinschaften ...

Weiter lesen>>

Whistleblower (un)erwünscht?
Donnerstag 12. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, TopNews 

Whistleblower-Netzwerk Whistleblowerschutz in Deutschland vor der gesetzlichen Regelung*

 

Auf die Bauernregeln kann man sich dieser Tage auch nicht mehr verlassen. Heißt es doch: „Was lange währt, wird endlich gut.“ Das trifft auf den Referentenentwurf des BMJ zum Whistleblowerschutz jedenfalls nicht zu, mit dem die Ampelregierung den nunmehr achten Anlauf zu einer gesetzlichen Regelung unternimmt. Seit erstmalig 2008 waren alle Gesetzentwürfe im Parlament gescheitert.  ...

Weiter lesen>>

Professoren solidarisieren sich mit Studierenden - Größter Hörsaal der Universität Leipzig bleibt zweiten Tag in Folge besetzt
Donnerstag 12. Mai 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von Letzte Generation

Prof. Helge Peukert und Prof. Niko Paech von der Universität Siegen solidarisieren sich in einer Stellungnahme mit der Unibesetzung in Leipzig.

Studierende besetzen nun den zweiten Tag in Folge das Audimax der Universität Leipzig. Die Rektorin, Prof. Dr. Eva Inés Obergfell, lehnt die Forderung der Studentenschaft nach einer Lebenserklärung bisher ab.

Lina Schinköthe, 20, Studierende der Universität Leipzig: „Wir bleiben, ...

Weiter lesen>>

Kein Rückbau von Klimaschutz und Teilhabe – LNG-Terminals stoppen!
Donnerstag 12. Mai 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD hat die politische Festlegung auf Flüssiggas (LNG) und den überstürzten Bau neuer fossiler Infrastruktur ohne Rücksicht auf Klimaschutz und ohne Umweltprüfung scharf kritisiert. Statt angesichts des Ukraine-Krieges einen desaströsen, energiepolitischen Rückschritt zu vollziehen, fordert die Umweltorganisation von den Umweltminister*innen von Bund und Ländern eine konsequente Energiewende mit  ...

Weiter lesen>>

Unibesetzung in Leipzig - Studierende unterstützen Forderungen der Letzten Generation
Mittwoch 11. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Sachsen 

Von Letzte Generation

Nach einem Vortrag von Henning Jeschke, Mitbegründer der Letzten Generation, besetzen (ehemalige) Studierende das Audimax der Universität Leipzig. Sie fordern von der Rektorin Prof. Dr. Eva Ines Obergfell eine Lebenserklärung. Sie soll sich offiziell und öffentlich an den GRÜNEN Minister Habeck wenden und sich gegen den Bau und die Finanzierung NEUER fossiler Infrastruktur aussprechen. Insbesondere, so die Studierenden, darf es keine neuen ...

Weiter lesen>>

HeidelbergCement missachtet Klimaschutz und Menschenrechte
Mittwoch 11. Mai 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Von pax christi

Zweitgrößter Klimakiller unter den DAX-Unternehmen - Neokoloniale Geschäftstätigkeit in Indonesien, Palästina und der Westsahara

Ein Bündnis von Nichtregierungsorganisationen aus ROBIN WOOD, Watch Indonesia!, pax christi, Western Sahara Research (WSRW), cemEND-Bündnis und dem Dachverband der Kritischen Aktionär*innen verlangt von HeidelbergCement wirksame Maßnahmen für ...

Weiter lesen>>

Großdemonstration zum G7-Gipfel in München – Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
Dienstag 10. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Bayern 

Von BUND

Mehr als 15 zivilgesellschaftliche Organisationen rufen für den 25. Juni 2022 unmittelbar vor Beginn des G7-Gipfels zu einer Großdemonstration in München auf. Das breite Bündnis fordert die Staats- und Regierungschef:innen der G7-Staaten auf, Konsequenzen aus dem russischen Krieg gegen die Ukraine zu ziehen und die Abhängigkeit von Öl, Gas und Kohle zu beenden. Die G7-Mitglieder müssen endlich entschlossen gegen die Klimakrise und das Artensterben ...

Weiter lesen>>

Ziviler Widerstand in Bremen, Freiburg, Leipzig und Heidelberg
Dienstag 10. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Sachsen 

Von Letzte Generation

In Leipzig, Bremen und Heidelberg kam es heute zu massiven Beeinträchtigungen des Verkehrs auf Hauptverkehrsadern und Autobahnen infolge von Widerstandsaktionen gegen den tödlichen Ausbau fossiler Brennstoffe durch die Bundesregierung.

Unterstützer:innen der Letzten Generation wählen diese nicht ignorierbare Form des Widerstands, da weder die 1,4 Millionen Menschen, die im September 2019 mit Fridays for Future auf der Straße waren, noch das ...

Weiter lesen>>

Zu Habeck-Besuch in Schwedt - Russisches Öl abgedreht
Montag 09. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Letzte Generation

Anlässlich des Besuchs von Wirtschafts- und Klimaminister Habeck bei der PCK-Raffinerie in Schwedt drehten Menschen der Letzten Generation heute am frühen Abend erneut friedlich die Öl-Pipelines Druschba und PCK ab. Die Letzte Generation fordert Robert Habeck auf, eine Lebenserklärung abzugeben und darin den Bau neuer fossiler Infrastruktur, insbesondere weitere Ölbohrungen in der Nordsee, auszuschließen. „Wir fordern den grünen Minister ...

Weiter lesen>>

„EU-Gesetze lassen Tiere im Krieg im Stich“
Montag 09. Mai 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

PETA fordert, Einreisebestimmungen für heimatlose Tiere aus der Ukraine zu lockern

Von PETA

Seit Februar hilft PETA an der ukrainischen Grenze, um Tiere und Menschen aus den Kriegsgebieten zu evakuieren. Während die Einreisebestimmungen für beispielsweise Hunde und Katzen in Privathand vorübergehend gelockert sind, ist die legale Einreise mit Tieren aus dem Tierschutz so gut wie unmöglich. Und das, obwohl viele Tierheime bombardiert und zerstört wurden, Tiere ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 17906

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz