Handelsabkommen CETA: foodwatch warnt vor Wortbruch der Grünen – neues Wahlprogramm unterstützt umstrittenen Vertrag
Sonntag 11. April 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Politik 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat vor einer Kehrtwende der Grünen in der Freihandelspolitik gewarnt. Im Entwurf des Grünen Wahlprogramms nehme die Partei Abstand von ihrem bisherigen klaren „Nein“ zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen CETA, so foodwatch. In dem Programmentwurf heißt es nun, man wolle das Abkommen in der „derzeitigen Fassung nicht ratifizieren, sondern es bei der Anwendung der derzeit geltenden Teile belassen.“ ...

Weiter lesen>>

Dänische Pelzindustrie erhält nach COVID-19-Ausbrüchen staatliche Hilfen in Milliardenhöhe
Samstag 10. April 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Statement von PETA

Nach den COVID-19-Ausbrüchen und Virusmutationen auf Pelzfarmen in Dänemark hatte die Regierung im November 2020 beschlossen, alle 15 bis 17 Millionen Nerze des Landes zu töten. Am Mittwoch hat die EU-Wettbewerbskommissarin wegen des temporären Pelzfarmverbots bis Ende 2021 nun die staatlichen Hilfen in Milliardenhöhe für die dänische Pelzindustrie genehmigt, sodass die Betriebe dort voraussichtlich ab 2022 wieder aktiv werden können. Patrick Nowey, ...

Weiter lesen>>

Die Zukunft liegt auf unserem Teller
Mittwoch 07. April 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

Neue WWF-Studie zu Ernährung in planetaren Grenzen/ WWF fordert „Mind Shift“ und Nachhaltigkeitssteuer

Der bundesdeutsche Verbrauch von tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Wurst und Käse verursacht rund 70 Prozent der ernährungsbedingten Treibhausgasemissionen. Halbiert sich der Fleischkonsum aller Deutschen auf im Schnitt 470 Gramm pro Woche und essen sie mehr Hülsenfrüchte und Nüsse, ...

Weiter lesen>>

Weltgesundheitstag: Protest gegen bundesweite Klinikschließungen
Mittwoch 07. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Soziales 

Von Bündnis Klinikrettung

Jens Spahn und seine KollegInnen in den Ländern dürfen sich nicht weiter wegducken, sondern müssen das Kliniksterben sofort beenden

Das Bündnis Klinikrettung hat zum Weltgesundheitstag mit einer Aktion auf dem Alexanderplatz in Berlin gegen die bundesweiten Klinikschließungen protestiert. Die Aktiven des Bündnisses stellten Gedenktafeln für die im ...

Weiter lesen>>

Weltgesundheitstag – Gebt die Patente frei!
Mittwoch 07. April 2021
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die COVID-19-Pandemie zeigt in erschreckender Deutlichkeit wie Armut, Ungleichheit, die Folgen des Klimawandels, Krieg und allgemein die Lebensumstände mit Gesundheit verbunden sind, denn Corona trifft nicht alle gleich“, erklärt Sylvia Gabelmann, stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss Globale Gesundheit für die Fraktion DIE LINKE im Bundestag, anlässlich des heutigen Weltgesundheitstags. Gabelmann weiter:

„Menschen mit niedrigem oder ganz ohne ...

Weiter lesen>>

Attac fordert Lockdown für Konzerne
Dienstag 06. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, TopNews 

Von Attac

Corona: Exportindustrie und Großunternehmen müssen Produktion stilllegen


Das globalisierungskritische Netzwerk Attac fordert, Großunternehmen stärker in die Bekämpfung der Corona-Pandemie einzubeziehen und die Produktion nicht benötigter Güter stillzulegen – auch in der Exportindustrie. „Während selbst Kinder seit Monaten zu Hause sitzen, ohne den für ihre Entwicklung so wichtigen Kontakt zu Gleichaltrigen, läuft die Produktion in den ...

Weiter lesen>>

Tausende Pflegekräfte steigen aus dem Beruf aus: Etwas Besseres als eine Anstellung im Krankenhaus findest du überall und wenn es die Leiharbeit ist
Donnerstag 01. April 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) berichtet Anfang März 2021, ihr liegen bisher unveröffentliche Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) vor, nach denen Deutschland in der Pandemie Tausende Pflegekräfte verloren hat. Allein zwischen Anfang April und Ende Juli 2020 ging die Zahl der Pflegebeschäftigten um mehr als 9.000 zurück. Der Rückgang betrifft die Krankenhäuser ebenso wie die Einrichtungen der Altenpflege. Eine Umfrage des ...

Weiter lesen>>

5 ungefärbte Wahrheiten über Ostereier – Deutsches Tierschutzbüro startet Online Kampagne
Donnerstag 01. April 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Debatte 

Von Deutsches Tierschutzbüro e.V. 

20 Mrd. Eier werden in Deutschland pro Jahr gegessen – Tierrechtler*innen rufen zum Eier-Boykott auf

Die Nachfrage an Eiern ist in den letzten Jahren massiv gestiegen und erreicht derzeit ein Rekordhoch. So wurden im Jahr 2020 unglaubliche 20 Mrd. Eier in Deutschland verzehrt. Der durchschnittliche Konsum pro Kopf und Jahr lag bei knapp 240 Eiern. Vor allem die sogenannten „versteckten" Eier, also Eier die in ...

Weiter lesen>>

Daimler AG steigert Gewinn und Dividende auf Kosten von Belegschaft und Steuerzahlenden – Konzern muss jetzt Enddatum für Verbrenner benennen statt weiter auf Plug-in-Hybride zu setzen
Mittwoch 31. März 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von BUND

Mitten im Corona-Krisenjahr hat die Daimler AG die Gewinne und Dividenden gesteigert. Neben Mehrwertsteuersenkung und Kurzarbeitergeld haben hierzulande vor allem die Kaufbeihilfen für Plug-in-Hybride und Elektroautos Wirkung gezeigt. „Die im Vergleich zu 2019 sogar höhere Dividende für die Aktionärinnen und Aktionäre wurden wesentlich von der Belegschaft und den Steuerzahlenden mitfinanziert,“ kritisiert Jens Hilgenberg, Leiter Verkehrspolitik ...

Weiter lesen>>

Kathrin Vogler: BGH-Urteil gegen Heckler & Koch: Weiterhin grünes Licht für den Waffenexport in alle Welt
Mittwoch 31. März 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag: „Heute hat der Bundesgerichtshof das Urteil des Landgerichts Stuttgart zu den illegalen Waffenexporten der Rüstungsfirma Heckler & Koch in allen Punkten bestätigt. Die Genehmigung für den Export von rund 4.500 Sturmgewehren nach Mexiko, die nachweislich in mexikanischen Unruheprovinzen bei Polizeikräften landeten, denen schwerste Menschenrechtsverletzungen und Morde vorgeworfen werden, ...

Weiter lesen>>

Staatshilfen dürfen nicht in die Taschen von Aktionären wandern
Mittwoch 31. März 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„Für Millionen abhängig Beschäftigte ist die andauernde Pandemie ein extremer Stresstest, auch ökonomisch. Viele sind durch hohe Lohneinbußen von bis zu 40 Prozent bei Kurzarbeit oder durch Arbeitsplatzverlust existenziell bedroht. Die Ankündigung von Daimler, die Gewinnausschüttung an die Aktionäre im Krisenjahr sogar noch zu erhöhen, ist ignorant gegenüber der Gesellschaft und moralisch empörend. Noch schlimmer ist, dass die Regierung tatenlos dabei zuschaut, wie staatliches Geld in ...

Weiter lesen>>

Weidetierhaltende brauchen mehr als Symbolpolitik
Mittwoch 31. März 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Wirtschaft 

„Seit zehn Jahren fordert DIE LINKE im Bundestag ein Herdenschutz-Kompetenzzentrum. Dass Bundesagrarministerin Julia Klöckner nun ein ‚Bundeszentrum Weidetiere und Wolf‘ eröffnet, ist ein längst überfälliger, dringend notwendiger Schritt zur Unterstützung der Weidetierhaltung. Es ist allerdings angesichts der Herausforderung ein viel zu zaghafter Schritt und viel zu wenig Geld. Wer wirklich helfen will, muss die Forschung voranbringen sowie eine unabhängige, bundesweit zugängliche ...

Weiter lesen>>

Daimler setzt weiter auf Luxuskarossen und schröpft Beschäftigte / Proteste bei Hauptversammlung, 31.3., Stuttgart und Berlin
Dienstag 30. März 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Berlin 

Von Attac

Daimler belohnt Anteilseigner und schröpft Beschäftigte

Aktionsbündnis protestiert am 31. März in Stuttgart und Berlin


Mitten in der Corona-Pandemie und trotz empfangener Staatshilfen hat die Daimler AG den Gewinn gesteigert und die Dividende erhöht. Damit zeigt sich der Konzern ignorant für die Stimmung in der Gesellschaft. Statt eines „Lockdowns für Dividenden“ und des Beginns einer Mobilitätswende setzt der Konzern ...

Weiter lesen>>

foodwatch kritisiert „Bruderhahn-Eier“: Weder tierfreundlich noch nachhaltig
Dienstag 30. März 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat die Vermarktung sogenannter „Bruderhahn-Eier“ kritisiert. Die Bruderhahnzucht sei unwirtschaftlich und zementiere die katastrophalen Zustände in der Hühnerhaltung. foodwatch forderte stattdessen den Umstieg auf sogenannte Zweinutzungshühner: Diese robusteren und weniger krankheitsanfälligen Rassen eigneten sich sowohl für die Eier- als auch zur Fleischproduktion.

„Die Aufzucht der Bruderhähne ist ...

Weiter lesen>>

Regierungsflaute: Koalition lässt Frist zum EE-Ausbau verstreichen
Dienstag 30. März 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, News 

Von WWF

Der Ausbau der Erneuerbaren in Deutschland stagniert weiter: Eine Frist für die Einigung auf neue Ausbauzahlen zum 31. März lassen die Koalitionspartner CDU/CSU und SPD allem Anschein nach ungenutzt verstreichen. „Beim Erneuerbaren-Ausbau herrscht Flaute. Die Bundesregierung verzögert eines der wichtigsten Themen, um Deutschland für die Zukunft aufzustellen: Unsere Wirtschaft, unser Wohlstand hängen davon ab, dass uns sehr viel schneller und sehr viel mehr ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 14871

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz