Frankfurter Christopher Street Day 2020 - Frankfurter PIRATEN zum 10. Mal mit dabei

15.07.20
HessenHessen, Piratendebatte, News 

 

Von Piratenpartei Frankfurt / Main

Am 17. Juli 2020 startet der diesjährige Frankfurter Christopher Street Day. Aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung, dafür aber nicht weniger spektakulär. Sechs Frankfurter Dragqueens werden durch das Programm führen. Eine ganze Reihe von Videos mit Interviews, Künstlern etc. werden das Ganze abrunden. Spaß steht dabei natürlich an oberster Stelle. Der Höhepunkt ist die für den 18. Juli um 12:00 Uhr geplante Autodemo mit Start auf dem Römerberg. Von 12:00 - 15:00 Uhr wird RadioSUB (91.8 FM) live zum CSD berichten.

Bereits seit 10 Jahren sind die Frankfurter PIRATEN ein fester Bestandteil des CSD in Frankfurt. Auch wenn in diesem Jahr alles anders ist, die PIRATEN sind trotzdem dabei! Denn der CSD ist einer der wichtigsten Veranstaltungen, nicht nur für die Stadt Frankfurt, sondern in der heutigen Zeit allgemein. Noch immer findet Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität statt. Von fehlendem Respekt und Wertschätzung in der Gesellschaft, bis hin zum Verbot der Blutspende, viele Grenzen werden vehement durch die Politik aufrecht erhalten. Das ist nicht mehr zeitgemäß! Dass die Ehe mittlerweile für gleichgeschlechtliche Partnerschaften geöffnet wurde, ist nur der erste von vielen Meilensteilen, der erreicht wurde. Doch viele weitere stehen noch bevor.

"Wir PIRATEN fordern eine vielseitige Gesellschaft, in der sich alle Menschen frei entscheiden können, wie und vor allem mit wem sie leben wollen. Die geschlechtliche Identität und auch die sexuelle Orientierung dürfen an dieser Stelle keine Rolle spielen. Nur so ist die freie Entfaltung aller in unserer heutigen Gesellschaft möglich," so Sabrina Schleicher, Beisitzerin des Kreisverbands.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz