2 Veranstaltungs-Nachträge für November im Café Buch-Oase

06.11.15
HessenHessen, News 

 

13.11.2015 - Dialektik von Streikrecht und Streikpraxis. Zum Stand der Koalitionsfreiheit in Deutschland

Diskussion / Vortrag Mit Rolf Geffken am Freitag, 13.11.2015, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, Kassel-West.

Dialektik von Streikrecht und Streikpraxis - Zum Stand der Koalitionsfreiheit in Deutschland. Gibt es in Deutschland ein Grundrecht auf Streik?

Ist die Rechtsprechung zum Arbeitskampf »in Stein gemeißelt« oder war sie in den letzten 60 Jahren nicht selbst Wandlungen unterworfen, die ihren Grund vor allem in der gewerkschaftlichen Praxis hatten? Gibt es eine Dialektik von Recht, gewerkschaftlicher Praxis und Politik? Rolf Geffken ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg und Autor des soeben erschienenen Buches »Streikrecht Tarifeinheit. Gewerkschaften« wird diesen Fragen in seinem Vortrag nachgehen.

Mit der Verabschiedung des Tarifeinheitsgesetzes wurden erneut grundsätzliche Fragen des Verhältnisses von Recht und Politik im Rahmen gewerkschaftlicher Praxis aufgeworfen. In der Diskussion wird es auch um die Frage gehen, ob das Prinzip der Einheitsgewerkschaft inzwischen durch eine Art Monopolanspruch von Großgewerkschaften abgelöst und für neue Gewerkschaften das Grundrecht auf Gründung von Gewerkschaften aufgehoben ist.

__________________________________________________________________________________________________

 

27.11.2015 - Hundert Jahre Leugnung: Überleben im Land des Genozids.

Diskussion / Vortrag - Mit Talin Suciyan, Axel Gehring und Errol Babacan am Freitag, den 27.11.2015 um 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West.

Hundert Jahre Leugnung: Überleben im Land des Genozids.

Mit dem Genozid an der armenischen Bevölkerung des Osmanischen Reichs werden vor allem die Deportationen und Massaker während des Ersten Weltkriegs in Verbindung gebracht. Weniger bekannt ist das Schicksal der Überlebenden des Genozids, die nach Gründung der Republik Türkei im Land verblieben. So wie die armenische Kultur aus dem kollektiven Gedächtnis ausgelöscht werden sollte, waren die Überlebenden systematischer Unterdrückung ausgesetzt. Über das Überleben im Land des Genozids wird Talin Suciyan, Autorin von »The Armenians in Modern Turkey: Post-Genocide Society, Politics and History« i. E., berichten. Im anschließenden Vortrag der Redaktion Infobrief Türkei wird die Frage der Täterschaft und der Motive vor dem Hintergrund diskutiert, dass die Anerkennung und Aufarbeitung des Genozids bis heute kaum ein gesellschaftliches Anliegen in der Türkei darstellt

____________________________________________________________________

Café Buch-Oase (Kultur + Tagungen)

Kassel-West

 

mail@cafebuchoase.de

www.cafebuchoase.de

 

Nutzungen im Kulturprojekt: Tagungen, Kabarett, Musik, Tanz, Film, Theater, Lesungen, (Privat)-Feiern, Poetry Slam, Raum- und KulturSaal-Vermietung,

2  KUNST-AUSSTELLUNGEN gleichzeitig uam., Antiquariat, Kinder- und Jugend-Bibliothek.

 

Sonntags ab 10 Uhr: BIO-Frühstück, Fairgehandelter BIO-Kaffee; Kuchen, Torten, Kleine vegetarische, vegane Speisen…

 

Mediterraner Innenhof, Strassen-Terrasse und GÄSTEZIMMER vorhanden.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz