Pfandringe in Friedberg / Hessen

17.12.16
HessenHessen, News 

 

Von Werner Schulz

Im Stadtparlament in Friedberg / Hessen stellten die Grünen einen Antrag,um Pfandringe am Bahnhof anzubringen.CDU wie auch die Linke stimmten dafür.

Das hier die CDU zugestimmt hat kann ich noch verstehen, aber das die Linke in Friedberg das unterstützen ( ist widerlich ).

Was ist das für eine Gesellschaft, die gönnerhaft ihren Wohlstandsmüll den Bedürftigen überlässt? Was ist das für eine Politik, die es zulässt, dass sich ein weiteres Geschäftsfeld der Armutsindustrie auf dem Rücken der Bedürftigen etabliert wird  Zuerst die Suppenküchen, dann die Tafeln und nun die Pfandringe. Sie alle sind der Beton, mit dem die Armut verfestigt wird.

Wer gegen die Ausweitung und für die Verringerung der Armut ist, muss dafür sorgen, dass Renten und Regelsätze auf ein menschenwürdiges Niveau ansteigen. Das auch unsere Hobbypolitiker lieber die Armut verwalten in Friedberg, zeigt dieser Beschluß nun.

Werner Schulz







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz