Die nächsten 7 Veranstaltungen im Café Buch-Oase

12.05.19
HessenHessen, News 

 

14.05.2019 - Info-Abend zur Artemisia-Heilpflanze

Am 14. Mai 2019 um 19 Uhr im Café Buch-Oase: Informations-Abend. 

In einer Präsentation stellt sich die mit dem Nobelpreis der Medizin ausgezeichnete Heilpflanze Artemisia annua, mit der Forscherin Youyou Tu vor. Sie hat ab 5.10. 2015 die Pflanze mit den 60 Erforschten Heilbringenden Wirkstoffen, wieder in den Mittelpunkt der Menschlichen Gesundung gestellt. Seitdem erobert ein Pflanzenkind, aus der uns bekannten großen Beifuß-Familie „Artemisia annua“ die Welt. 

2018 ist Ihr Bekanntheitsgrad schon in Rom bei Papst Franziskus angekommen. 

Der Eintritt ist frei. 

Informative Präsentation von Hannelore Klabes. Weiterlesen »

 


15.05.2019 - Claudia Haydt über Militarisierung der EU

Gerade erst vor wenigen Wochen hat die Europäische Union mit dem Europäischen Verteidigungsfond ein 13 Milliarden schweres Subventionsprogramm für die Rüstungsindustrie auf den Weg gebracht. Doch auch Projekte wie „EU Battlegroups“, „FRONTEX“ oder die „Europäische Verteidigungsagentur“ sprechen eine deutliche Sprache und machen deutlich, dass die Europäische Union keine Friedensunion ist. Gegenteiliges ist der Fall, denn nicht zuletzt auch Dank ihr ist der Spruch „Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt“ mehr denn je traurige Realität. 

Für uns stellt dies Grund genug zur Diskussion darüber dar, wie wir als Friedenspartei dieser Militärmacht entgegentreten möchten und uns ihr gegenüber positionieren können. 

Daher freuen wir uns, dass wir für Mittwoch, den 15.05.2019, ab 19.00 Uhr, mit Claudia Haydt, die Gelegenheit hierzu haben. Claudia Haydt ist Kandidatin DER LINKEN für das europäische Parlament und Autorin des Buches „Die Militarisierung der EU“ - 

im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: Frei Weiterlesen »


19.05.2019 - Offenes Circle Singing

19.05.2019 - Offenes Circle Singing .. ist eine Form spontanen, gemeinschaftlichen Singens, bei der jede*r mitwirken kann. Musikalische Motive entstehen aus dem Moment heraus, kreisen, verweben und wandeln sich. Alle Rhythmen und Stilrichtungen sind möglich. 

Teilnehmer*innen können Teil des Chores bleiben und in die „Loops“ eintauchen oder auch Eigenes einbringen: improvisieren, solieren, dirigieren … ?Die Leiterin bietet Spielformen an, die dem Kreis sowie der Entfaltung musikalischer, stimmlicher und persönlicher Potenziale dienen. Ein ausgewogenes Zusammenspiel von Eigenem & Gemeinsamem liegt ihr am Herzen. 

Willkommen sind alle Stimmen! 

Ulrike Gutzeit ist Musiktherapeutin & KörperMusikerin. ?Auf diesem Boden lässt sie eine Fülle weiterer Kenntnisse & Impulse einfließen. 

Zeit: 16 - 19 Uhr? im Saal von Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, Kassel. 

Preisgestaltung: 30-45 € (Selbsteinschätzung), 5 € Rabatt bei Anmeldung (erwünscht) bis 1 Woche vorher, weitere 10 € Rabatt zum Kennenlernen sowie ab 15 Teilnehmer*innen. Alternativ 1 Einheit der 8er-Karte. Spontanes Kommen und andere Formen des Energieausgleichs sind möglich. 

Weitere Infos & Kontakt: Tel.: 0176 - 990 44 535, Homepage: gutzeit4you.deWeiterlesen »


21.05.2019 - Buchvorstellung (Pariser Meditationen) mit Thomas Metscher.

Dienstag, 21.05.2019 um 19:00 Uhr im Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: Frei

Zum Autor: 

Thomas Metscher, geboren 1934 in Berlin, studierte Anglistik, Philosophie und Germanistik in Berlin (FU), München, Bristol und Heidelberg. Promotion über Sean O`Casey 1966. 1961 bis 1971 Dozent für neuere deutsche Literatur an der Queen`s University of Belfast, Irland. 1971 bis 1999 Professor für Literaturwissenschaft und Ästhetik an der Universität Bremen. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte und Theorie der Literatur, Ästhetik und Kulturtheorie. Gegenwärtige Forschungsgebiete: philosophische Grundlagen ästhetischer Theorie, Literaturanalyse, Theorie des Bewusstseins, Fundierungsprobleme marxistischer Theorie.

 Zum Buch: 

Zu einer Ästhetik der Befreiung. Die Widerspruchsstruktur des historischen Prozesses ist eine Herausforderung für kritisches Denken: „Warum sind Befreiungsversuche so oft in Unterdrückung umgeschlagen?“ Das ist die erkenntnisleitende Frage in Metschers „Pariser Meditationen“. Der Bezug auf Paris drängt sich unweigerlich auf: Die Stadt ist das Zentrum und der Ausgangspunkt der großen bürgerlichen Revolution von 1789 und der proletarischen Commune ein knappes Jahrhundert später. 

Beide Ereignisse symbolisieren große Menschheitsträume, jedoch auch schmerzliche Niederlagen der Unterdrückten: Sie erinnern an das Versprechen von Freiheit, aber auch an die gravierenden Probleme historischer Emanzipationsprozesse. Weiterlesen »


23.05.2019 - LiteraturClub in Buch-Oase

unser nächstes Treffen ist am Donnerstag, den 23. Mai 2019 (weil der letzte Donnerstag im Mai ein Feiertag ist) wie immer um 16.00 im Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Wir sprechen über das Buch - Der Lärm der Zeit von Julian Barnes - Bitte teilt uns doch mal Bücher mit, die ihr gern besprechen würdet, damit wir mal eine Liste erstellen können. 

Bis dann, Grüße von Sybille Weiterlesen »


26.05.2019 - Diego Jascalevich und Carolina Stefani - argentinische Leidenschaft und griechische Seele

Nueva Canción / Tango / Rembetiko "Diego Jascalevich und Carolina Stefani - argentinische Leidenschaft und griechische Seele“ 

am Sonntag, den 26.5.2019 um 19 Uhr im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Auf dem Programm des Argentiniers mit italienischer Staatsbürgerschaft und der deutsch-griechischen Wahlberlinerin steht ihre altbekannte, wehmütige Mischung aus Choros und Sambas, lateinamerikanischen Balladen von Mercedes Sosa bis Buena Vista Social Club, frechen, erzählten Tangos, frechem Cabarét dem erdigen, orientalischen Rembetiko. Die beiden Musiker sind ein eingespieltes Team und waren schon in vielen musischen Formationen mit- und ohne einander auf deutschen und internationalen Bühnen, in Russland, New York, London, Brasilien oder Argeninien unterwegs. Sie mit ihrer schillernden, warmen Chansonstimme und spielerischem Charme. Er, derfeurige Charangovirtuose mit den fliegenden Fingern. 

Ende Mai kommen sie als Duo nach langer Zeit wieder zusammen. Der Argentinier Diego Jascalevich gilt als Meister seines kleinen südamerikanischen Zupfinstrumentes. Erst jüngst trat er bei Peter Gabriels Weltmusikfestival in London auf. Diego ist auf vielen CD-Produktionen zu hören, u.a. als Gastmusiker für den italienischen Tenor Andrea Bocelli, sowie für den Flamencogitarristen José Luis Montón. Aufgewachsen in Buenos Aires, lebte er viele Jahre im brasilianischen Bahia und in Rom, bevor er nach Deutschland kam. Die Halbgriechin Carolina Stefani lebt zwischen den Welten. Ihre Konzerte sind eine freche, schillernde (Zeit-)Reise in mehr als 12 Sprachen, eine Mischung aus eleganten bis elegisch-dramatischen Melodien rund um den Mittelmeerraum, mit nostalgischen italienischen Canzoni, portugiesischem Fado und erdiger Folklore Griechenlands, angehaucht mit orientalischen Rhythmen und einer Prise Kabarett. "Eine schöne Frau mit einer großartigen Stimme", befindet Ulf Damann vom Deutschland Radio Kultur.“ 

Eintritt: 12,- / erm. 8 Euro Weiterlesen »


28.05.2019 - Israels Beziehungen zu rechten Parteien in EU und USA - mit Dr. Shir Hever

Vortrag und Diskussion mit dem Wirtschaftswissenschaftler Dr. Shir Hever, Vorstandsmitglied der "Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V." (Träger des diesjährigen Göttinger Friedenspreises) - 

am Dienstag, den 28. Mai 2019 um 19 Uhr im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kasssel-West. 

Eintritt: FREI. 

In seinem Vortrag wird Shir Hever nicht nur einen Überblick über die bestehenden Allianzen der israelischen Regierung mit rechten Kräften in Europa und den USA geben, sondern auch die Hintergründe und den gegenseitigen Nutzen erläutern. In Europa steht die Rechte von AFD über Marine Le Pen bis hin zu Orban und Salvini hinter Israel, unbeschadet der Tatsache, dass diese gleichzeitig antisemitische Kampagnen unterstützen. Auf Aufmärschen von AFD und Pegida sehen wir immer wieder Israelfahnen. 

In den USA sind es vor allem evangelikale Christen, die den Siedlungsausbau bedingungslos unterstützen und eine „Erlösung“ des ganzen Landes fordern. Sie stehen mehrheitlich hinter Trump und gelten als treibende Kraft hinter der US-amerikanischen Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt und des Golan als israelisches Staatsgebiet, dazu als glühende Verehrer der rechts-nationalistischen Netanjahu-Regierung. 

Diese Allianzen werfen Fragen auf: 

Welche Vorteile zieht die israelische Regierung aus diesen Kontakten? Braucht Netanjahu „rechte Freunde“, um zu zeigen, dass Israels Ansehen in der Welt nicht beschädigt ist? Demonstriert die Regierung so ihre Stärke? Oder ist dies vielmehr Ausdruck von Schwäche, der wachsenden Isolierung Israels? Ist die Abschottungspolitik der israelischen Regierung gegenüber Flüchtlingen, die Unterdrückung der PalästinenserInnen und das jüngst verabschiedete „Nationalitätsgesetz“, das nur jüdischen Staatsbürgern ein Selbstbestimmungsrecht einräumt, ein Vorbild für die radikale Rechte? Fortschrittliche Kräfte in Israel, die sich für ein Ende der Besatzung einsetzen, werden immer stärker ausgegrenzt und unterdrückt. 

Wie können wir diese unterstützen? Weiterlesen »

 

______________________________

Café Buch-Oase (Kultur + Tagungen)
Kassel-West

mail@cafebuchoase.de
www.cafebuchoase.de

Nutzungen im Kulturprojekt: Tagungen, Kabarett, Musik, Tanz, Film, Theater, Lesungen, (Privat)-Feiern, Poetry Slam, Raum- und KulturSaal-Vermietung, 
2  KUNST-AUSSTELLUNGEN gleichzeitig uam., Antiquariat, Kinder- und Jugend-Bibliothek.

Sonntags ab 10 Uhr: BIO-Frühstück, Fairgehandelter BIO-Kaffee; Kuchen, Torten, Kleine vegetarische, vegane Speisen…

Mediterraner Innenhof, Strassen-Terrasse und GÄSTEZIMMER vorhanden.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz