iz3w 359 mit Themenschwerpunkt Rechtspopulismus
Sonntag 19. Februar 2017

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 359

(März/April 2017)

Rechtspopulismus | Rebellion der autoritären Charaktere
Von iz3w Verlag

Rechtspopulistische Parteien und Bewegungen sind weltweit auf dem Vormarsch. Die Überlegungen der Kritischen Theorie zum „autoritären ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: "Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus"
Sonntag 19. Februar 2017

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Von Oekom Verlag

Solidarität statt Imperialismus

Der Regierungsantritt des Klimaskeptikers Donald Trump lässt für die Umweltpolitik nichts Gutes erwarten. Aber auch die vermeintlich umweltbewussten Regierungen in einigen europäischen Ländern, allen voran Deutschland und Österreich, treiben ein problematisches Entwicklungsmodell voran. Die ...

Weiter lesen>>

„Gewissen in Aufruhr“
Samstag 18. Februar 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte 

Film(Nach)Betrachtung

Von René Lindenau

Es gibt Dinge, die drängen sich immer wieder auf. Dazu gehören bestimmte Ereignisse in unserem Leben oder dem unserer Vorfahren. Aber auch ein Buch oder ein Film, die sich mitunter tief in das Gedächtnis eingraben und prägend für das künftige Handeln sind – es jedenfalls so sein sollte:

wie beim fünfteiligen ...

Weiter lesen>>

„Bischöfliche Kürzungen für pax christi und andere sind nicht hinnehmbar“
Freitag 17. Februar 2017

Bewegungen Bewegungen, Kultur 

Von "Wir sind Kirche"

Wir sind Kirche sieht Notwendigkeit einer grundlegenden Debatte über Transparenz und Partizipation bei der Verteilung der Kirchensteuern in Deutschland

Die KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche sieht die für das Jahr 2018 geplante Streichung des Zuschusses für den deutschen Zweig der katholischen ...

Weiter lesen>>

Maidan-Jahrestag: Behörden müssen Angriffe gegen Journalisten aufklären
Freitag 17. Februar 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Zum dritten Jahrestag der Eskalation von Protesten auf dem Maidan in Kiew fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) die ukrainischen Behörden auf, Angriffe auf Medienschaffende zu untersuchen und die Verantwortlichen nicht straffrei davonkommen zu lassen. Am 20. Februar 2014 starben rund einhundert Demonstranten in der Hauptstadt, mindestens 50 wurden durch Scharfschützen ...

Weiter lesen>>

ROG: Rechtsstaatliches Verfahren für Deniz Yücel
Freitag 17. Februar 2017
Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die türkischen Behörden auf, den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel sofort einem Untersuchungsrichter vorzuführen. Der Türkei-Korrespondent der Welt befindet sich nach Angaben des Verlags in Polizeigewahrsam (http://t1p.de/wyqu). Yücel wurde im Zusammenhang mit Berichten über eine Hacker-Attacke ...

Weiter lesen>>

ROG: Kanada muss Krise der Pressefreiheit mit schnellen Reformen beenden
Donnerstag 16. Februar 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert den kanadischen Premierminister Justin Trudeau zu zügigen Reformen auf, um die Krise der Pressefreiheit in seinem Land zu beenden. Trotz Trudeaus verbalen Bekenntnissen zu freien Medien hat es seit seinem Amtsantritt Ende 2015 eine ganze Reihe schwerer Verstöße gegen die Freiheit journalistischer Recherche und den Quellenschutz ...

Weiter lesen>>

Prekarität auf höchstem Niveau
Donnerstag 16. Februar 2017
Soziales Soziales, Kultur, Politik 

„Die Bundesregierung lässt die Nachwuchswissenschaftler dauerhaft in Unsicherheit“, kommentiert Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, den heute veröffentlichten Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs. Nicole Gohlke weiter:

„13 von 14 Wissenschaftlern unter 45 Jahren verfügen nur über einen befristeten Arbeitsvertrag. Viele ...

Weiter lesen>>

Frequenzentzug für M94.5 zerstört ein Stück Münchner Radiokultur
Donnerstag 16. Februar 2017
Bayern Bayern, Kultur, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Nicole Gohlke, Münchner Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE bedauert die heutige Entscheidung des Medienrates der bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) zutiefst: „Mit dem UKW-Frequenzentzug für das Münchner Ausbildungsradio 94.5 zu Gunsten eines kommerziellen Rocksenders wird ein einzigartiger Münchner Radiosender in die Tiefen des ...

Weiter lesen>>

Europäische Kultur- und Medienvielfalt vor CETA schützen
Mittwoch 15. Februar 2017
Internationales Internationales, Wirtschaft, Kultur 

Die Europaabgeordnete Martina Michels, stellvertretendes Mitglied im EP-Kulturausschuss (CULT), kommentiert angesichts der Zustimmung des Europaparlaments zu EU-relevanten Teilen des CETA-Abkommens:

"Der Kampf gegen nivellierende Marktzugänge bei europäischen Kultur- und Medienproduktionen ist längst nicht verloren - die EU-Mitgliedstaaten könnten die europäische Kultur- und Medienvielfalt noch ...

Weiter lesen>>

Kulturkampf von rechts
Dienstag 14. Februar 2017

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Kellershohn, H./Kastrup, W. (Hrsg.): Kulturkampf von rechts. AfD, Pegida und die Neue Rechte, Unrast-Verlag, Münster 2016, ISBN: 978-3-89771-767-1, 24 Euro

Buchbesprechung von Michael Lausberg

Seit dem Erscheinen des Buches „Kulturrevolution von rechts“ des intellektuellen Kopfes der französischen Neuen Rechten, Alain de Benoist, im Jahre 1985 ist der Begriff ...

Weiter lesen>>

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma würdigt den Berlinale Eröffnungsfilm ‚Django‘
Montag 13. Februar 2017
Kultur Kultur, Antifaschismus, News 

Von Zentralrat Deutscher Sinti & Roma

Mit dem Eröffnungsfilm Django, der einen Ausriß aus dem Leben des legendären Musikers Django Reinhardt zeigt, gibt die Berlinale ein Signal, daß nämlich die Situation von Minderheiten immer auch die Situation einer Gesellschaft beschreibt.

Wenn die Nazis den Völkermord an den Sinti und Roma mit ihren rassistischen ...

Weiter lesen>>

Gohlke: Aus- und Fortbildungsradio muss seine UKW-Frequenz behalten
Montag 13. Februar 2017
Bayern Bayern, Kultur, News 

Von DIE LINKE. Bayern

In einem offenen Brief an Bayerische Landeszentrale für Neue Medien erklärt die Münchner Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke: "Mit Bedauern habe ich der Medienberichterstattung vom vergangenen Freitag entnommen, dass der Hörfunkausschuss in seiner Sitzung am 9. Februar 2017 mehrheitlich für eine Neuvergabe der UKW-Frequenz 94.5 gestimmt hat und dem ...

Weiter lesen>>

"Alternativer BAföG-Bericht":
Montag 13. Februar 2017
Soziales Soziales, Kultur, Politik 

Bundesregierung versagt bei Bundesausbildungsförderung

„Der aktuelle 'Alternative BAföG-Bericht' der DGB-Jugend zeigt deutlich, wo die Missstände beim BAföG liegen“, kommentiert Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die neuesten Zahlen zum BAföG. Gohlke weiter: 

„Das BAföG wird den Ansprüchen einer ...

Weiter lesen>>

Marx im Kino
Montag 13. Februar 2017
Kultur Kultur, NRW, Ruhrgebiet 

Von Marx in Marxloh

Bundesweit läuft ein bemerkenswerter Film an. In „Der junge Karl Marx“ mit August Diehl in der Hauptrolle kommen vor allem die biografischen Fakten zu ihrem Recht.

Der Versuch, die komplexe Gedankenwelt des Philosophen auf die Leinwand zu bringen, dürfte sich dagegen als erheblich schwieriger erweisen. Das bleibt weiterhin unserer Bildungsreihe „Marx in ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 230

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz