Neue Atomfabrik nach Fessenheim-Aus?
Donnerstag 21. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Mit großem Interesse hat der BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein das neue Papier „ Für die Zukunft des Raumes Fessenheim“ gelesen. In diesem Raumprojekt findet sich viel Positives und als Wichtigstes wohl die Maßnahme 3.3. der „beispielhaft, erfolgreicher Rückbau des AKW“. Wir sind auf die konkrete Umsetzung ...

Weiter lesen>>

BUND-Trinkwasserstudie zeigt: Nitratbelastung im Grundwasser zu hoch
Donnerstag 21. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von BUND

Unser wichtigstes Lebensmittel ist das Trinkwasser. Doch blicken Gewässerschützer und Wasserversorger seit geraumer Zeit mit Sorge auf die vielerorts wachsende Nitratbelastung des Grundwassers, das mit rund 70 Prozent die wichtigste Ressource für Trinkwasser ist. Eine neue Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt nun: Die bisher durchgeführten Maßnahmen von Wasserversorgern und Landwirten führen nicht zu einem allgemeinen Rückgang der ...

Weiter lesen>>

"Mao in Altötting und Waldkraiburg“
Donnerstag 21. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bayern Bayern, Arbeiterbewegung, TopNews 

Von Max Brym

Aus der Einleitung zu meinem neuen Buch „Mao in Altötting und Waldkraiburg“. Der Text ist nur bedingt Eigenwerbung. Die Geschichte der Linken in der Bundesrepublik gehört aufgearbeitet, um daraus zu lernen.

Auszüge: „Viele Menschen wurden in den siebziger Jahren in maoistischen K- Gruppen politisch sozialisiert. Nach der Forschung durchliefen rund 100.000 Personen in der BRD solche Gruppen. Besonders stark waren außerhalb der Großstädte in Bayern, ...

Weiter lesen>>

CBG erhält Nazi-Brief mit Morddrohung
Donnerstag 21. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, TopNews 

Offenes Bekenntnis zur NSDAP

Von CBG

Die COORDINATION GEGEN BAYER-GEFAHREN (CBG) hat am vergangenen Mittwoch einen Nazi-Hetzbrief mit Morddrohung erhalten. „Antifaschisten rechtfertigen die deutschen Kriegstoten“ und „Antifaschisten lassen Zuwanderung und Volkszerstörung zu“ steht da unter anderem zu lesen, bevor es heißt (alle Rechtschreibfehler im Original): „Tod diesem Dreckspack und diesen Schmoks. Ein Schlag, Ein Stich, Ein Schuss. Kurz und bündig.“

Des ...

Weiter lesen>>

Eine Nische für den Wolf
Mittwoch 20. Februar 2019

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Wie der Mensch und seine Nutztiere sich in NRW mit dem Wolf arrangieren können

Von Edith Bartelmus-Scholich

NRW wird Wolfsland. Nachdem schon seit Jahren durchziehende Einzeltiere beobachtet wurden, hat sich nun in der Senne das erste Rudel angesiedelt. Weitere werden sicher folgen. Das wirft Fragen dazu auf, wie der Mensch und seine Nutztiere mit dem großen Beutegreifer Wolf koexistieren können. Dieses Konfliktfeld haben am 16.2. in Ahlen auf Einladung der ...

Weiter lesen>>

Kein Land in Sicht für die Seenotrettung
Mittwoch 20. Februar 2019

Foto: R. Lindenau

Debatte Debatte, Internationales, Berlin 

Von René Lindenau

Eigentlich ist es traurig worüber man so reden muss – wie am 18. Februar 2019 in der Rosa Luxemburg Stiftung zu Berlin. Zu reden war über die Seenotrettung von Flüchtlingen. Weil staatliche Institutionen und die EU ihrer Pflicht zur Rettung von Menschenleben nicht nachkommen, fühlten sich andere in die Pflicht genommen. Sie retten nun - ehrenamtlich – Leben. Einer von ihnen ist der Lifline Kapitän Claus-Peter Reisch, der mit seinem Schiff zu bisher sechs ...

Weiter lesen>>

Humanitärer Angriff auf Venezuela
Mittwoch 20. Februar 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Von Rüdiger Rauls

Die USA bringen sich an der kolumbianischen Grenze in Stellung. Noch drohen sie nicht mit Militärgerät, sondern mit Lebensmitteln und Medikamenten. Sie sagen, sie wollen die Armut bekämpfen. Aber man will auch die Armeeführung zu einer Entscheidung zwingen. Man scheint in Eile zu sein.

Spiel mit der Not

Glaubt man den Worten aus Washington und den anderen Hauptstädten der Westlichen Wertegemeinschaft (WWG), so geht es ihnen ...

Weiter lesen>>

57.000 Unterschriften gegen Xenotransplantations-Tierversuche
Mittwoch 20. Februar 2019

v.li: Ministerialrätin Dr. Ulrike Marschner, Christine Müller u. Dr. Rosmarie Lautenbacher (beide ÄgT); Foto: Ärzte gegen Tierversuche

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Bayern 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzteverein überreichte Petition gegen Verpflanzung von Schweineorganen auf Affen an Bayerisches Staatsministerium

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) und seine Münchner Arbeitsgruppe verurteilen Xenotransplantations-Tierversuche, bei denen unter anderem Herzen genmanipulierter Schweine in Affen transplantiert werden, als fehlgeleitete Forschung und fatal für Mensch und Tier. Der Verein hat im Rahmen seiner Kampagne ...

Weiter lesen>>

Der hohe Preis der Kohle
Mittwoch 20. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von WWF

Zur Regierungserklärung Armin Laschets: WWF fordert klare Ansage zu Stilllegungen bis 2022

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat ein Rodungsmoratorium für den Hambacher Wald bis zum Herbst 2020 angekündigt. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Landtag. Zur Höhe der stillzulegenden Kapazitäten bis 2022 äußerte er sich nicht. Dazu sagt Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz und Energiepolitik beim ...

Weiter lesen>>

Wenn Gold Gewalt und Elend schafft
Mittwoch 20. Februar 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Bewegungen 

Von pax christi

pax christi präsentiert Kurzfilm zur katastrophalen Lage der Menschenrechte beim Goldabbau im Kongo

„Es kann nicht angehen, dass in Deutschland Gold verarbeitet wird, an denen das Blut von Kindern aus der DR Kongo klebt“, beklagt Jean Djamba, der Sprecher der pax christi-Kommission Solidarität mit Zentralafrika. Er erläutert: „Die Demokratische Republik Kongo verfügt über immense und wichtige Bodenschätze, unter anderem Gold. Doch dieses ...

Weiter lesen>>

Ein Jahr nach Mord an Jan Kuciak: ROG kritisiert politische Einflussnahme auf Ermittlungen
Mittwoch 20. Februar 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Ein Jahr nach dem Mord an dem slowakischen Investigativjournalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnirova fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) die slowakischen Behörden auf, unabhängige Ermittlungen sicherzustellen. Zwar haben die Ermittler eindeutige Fortschritte gemacht, doch gibt es immer wieder Anzeichen politischer Einflussnahme.

„Ein Jahr nach dem Mord an Jan Kuciak sollten die Politikerinnen und Politiker in der Slowakei alles dafür tun, Polizei und ...

Weiter lesen>>

Solidarität mit der russischen Umweltschutzorganisation Ecodefense
Dienstag 19. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BBU

Teilnehmer*innen der 14. Atommüllkonferenz der Anti-Atomkraft-Bewegung, Anti-Atom-Initiativen und Einzelpersonen protestieren mit einer Petition gegen sich verschärfende, repressive Maßnahmen der Putin-Administration gegen die russische Nichtregierungsorganisatin Ecodefense. Bereits im Juli 2014 hatte das russische Justizministerium die Umweltorganisation Ecodefense zu ausländischen Agenten erklärt. Nach erfolgreichen internationalen Protesten - beispielsweise konnten ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 1318

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz