Insektenschutzpäckchen passiert Bundestag und Bundesrat in letzter Minute – endlich Glyphosatverbot in Deutschland in Sicht
Samstag 26. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Mit der Pflanzenschutzmittelanwendungsverordnung verabschiedet der Bundesrat den zweiten Teil des sogenannten Insektenschutzpaketes. Gestern Abend hatte bereits der Bundestag mehrere Gesetzesnovellen mit ersten Ansätze für besseren Insektenschutz verabschiedet. Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kommentiert: 

„Das Insektenschutzpaket drohte nach jahrelangem Stillstand noch auf den  ...

Weiter lesen>>

NABU zu Repowering von Windenergieanlagen: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht
Samstag 26. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von NABU

Krüger: Regelung gefährdet Arten und schafft Planungsunsicherheit

Bundestag und Bundesrat haben in der letzten Sitzungswoche der Legislaturperiode die Änderung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) beschlossen. Als Umsetzung der europäischen RED II-Richtlinie soll eigentlich der Ausbau der erneuerbaren Energien gefördert und das Repowering von Windenergieanlagen beschleunigt werden. Aus Sicht des NABU hapert es allerdings bei der ...

Weiter lesen>>

Pflüger kritisiert Rüstungsprojekte
Freitag 25. Juni 2021
Politik Politik, News 

Zum Abschluss der letzten Sitzungswoche des 18. Deutschen Bundestages erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag:

"Diese Woche ist eine Woche der traurigen Rekorde. Diese Bundesregierung hat an nur einem Tag 27 neue Rüstungsprojekte durch den Verteidigungs- und Haushaltsausschuss des Bundestages gepeitscht. Diese Rüstungsprojekte haben eine Gesamthöhe von fast 20 ...

Weiter lesen>>

Weltdrogentag: Regulierung und Hilfe statt Verbote und Strafe
Freitag 25. Juni 2021
Soziales Soziales, Politik, News 

„In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland stark angestiegen. Starben im Jahr 2011 knapp unter tausend Menschen am Konsum illegaler Drogen, so waren es im Pandemiejahr 2020 bereits 1.581 Personen. Zwar sind in dieser Zeit schadensreduzierende Maßnahmen ausgebaut worden, das kann aber die Entwicklung, dass immer mehr Menschen am Konsum illegaler Drogen sterben, offensichtlich nicht aufhalten. Dies zeigt, dass drogenpolitisch weitere Maßnahmen ergriffen werden ...

Weiter lesen>>

NABU: Ausverkauf der Meere stoppen!
Donnerstag 24. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von NABU

NABU übergibt Petition mit 33.000 Unterschriften ans Bundesumweltministerium / Krüger: Meeresraumordnung muss Nutzungskonflikte wirksam lösen

Mehr Nutzung, weniger Schutz – auf diesen fatalen Kurs hat das federführende Bundesinnenministerium den finalen Entwurf des marinen Raumordnungsplans gebracht. Auf den letzten Metern wurden zahlreiche Regelungen zum Schutz der Meere gekippt. Dagegen wendet sich der NABU mit einer Petition, die 33.000 ...

Weiter lesen>>

184 Staaten votieren gegen die USA und für Kuba!
Donnerstag 24. Juni 2021
Internationales Internationales, Politik, News 

Von Netzwerk Kuba

Eindeutiger Abstimmungssieg von Kuba in der aktuellen UN-Vollversammlung gegen die US-Blockade. Jetzt müssen Taten folgen!

Am Mittwoch, dem 23. Juni 2021 hat die UN-Vollversammlung zum 29. Mal seit 1992 erneut mit übergroßer Mehrheit die Blockade der USA gegen Kuba verurteilt und ihre Beendigung gefordert. Die ...

Weiter lesen>>

Sofort heißt jetzt
Mittwoch 23. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

WWF: Klimaschutz-Sofortprogramm wird seinem Namen nicht gerecht

Das als Sofortprogramm angekündigte Maßnahmenpaket der Bundesregierung vertagt laut WWF die wichtigen Entscheidungen im Kampf gegen die Klimakrise. „Mit Sofort ist nichts gewesen. Die Große Koalition vertagt zum Ende ihrer Regierungszeit einmal mehr konkrete Maßnahmen in die Zukunft. Insbesondere die Union steht auf der Bremse – und wird den Fuß weiter darauf ...

Weiter lesen>>

Klima-Sofortprogramm ist überteuert, zahnlos und ungerecht
Mittwoch 23. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Überteuert, zahnlos, ungerecht - diese Bundesregierung ist weiter auf dem klimapolitischen Holzweg“, erklärt Lorenz Gösta Beutin, Sprecher für Energie und Klima der Fraktion DIE LINKE, zu den heutigen Kabinettsbeschlüssen. Beutin weiter:

„Statt mit Klima-Ordnungsrecht auf den Parispfad zu kommen, wird die Industrie, die sich seit Jahrzehnten gegen jede Klimagesetzgebung zur Wehr setzt, lieber aus der Verantwortung entlassen und weiter mit Unsummen an Steuergeldern zugeschüttet. Auch ...

Weiter lesen>>

Europarat fordert Paradigmenwechsel in der Krisenpolitik
Mittwoch 23. Juni 2021
Internationales Internationales, Politik, News 

Mit einer großen Mehrheit von über 92 Prozent hat die Parlamentarische Versammlung des Europarates einem Resolutionsentwurf des Aachener Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko zugestimmt, der ein Umdenken im Umgang mit der durch die Covid19-Pandemie entstandenen Krise fordert.

Statt die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen und auf Austeritätspolitik zu setzen, ruft der Europarat die 47 Mitgliedsstaaten zu umfassenden öffentlichen Investitionen auf. Ziel müsse es sein, "strategisch wichtige ...

Weiter lesen>>

Viel Status Quo, etwas Zukunft, kein Mut
Montag 21. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

WWF zum Wahlprogramm von CDU/CSU

Im Wahlprogramm der Union fehlt eine klare Strategie für den klima- und umweltfreundlichen Umbau unserer Wirtschaft – eines der drängendsten Themen unserer Zeit. “Entschlossenheit und Mut zur Zukunft sehen anders aus. Nun, wo es mit dem Wahlprogramm ernst wird, liefert die Union nicht – die großen Ankündigungen für mehr Klimaschutz nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts sind ...

Weiter lesen>>

Julia Klöckner will Wolfsabschüsse erleichtern
Montag 21. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Statement von PETA: „Größte Bedrohung für Weidetiere sind nicht Wölfe, sondern der Mensch“

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) nutzt das Streitthema Wölfe gezielt für den Wahlkampf für die anstehende Bundestagswahl im Herbst. Wölfe sollen künftig vermehrt zum Abschuss freigegeben werden, wenn sie Weidetiere töten. PETA kritisiert die Pläne des sogenannten regionalen Bestandsmanagements scharf. Nadja Michler, Fachreferentin für Wildtiere bei der ...

Weiter lesen>>

Klimagerecht mit Leerstelle
Sonntag 20. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Linksparteidebatte 

Von WWf

WWF zum Wahlprogramm der Linken

Heute hat die Linke ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl am 26. September verabschiedet und bekennt sich darin zur Klimaneutralität bereits bis 2035. Dazu sagt Viviane Raddatz, Leiterin des Klima- und Energiebereichs beim WWF Deutschland:

„Die Linke geht mit dem ehrgeizigsten Klimaneutralitätsziel in den Wahlkampf. Deutschland soll bereits bis 2035 klimaneutral werden. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 37 bis 48 von 287

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz