Offener Brief der Jugendumweltverbände ans Klimakabinett: Der Jugend von heute Chance für morgen geben
Dienstag 09. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von BUNDjugend, Naturfreundejugend, NAJU und WWF Jugend

Offener Brief ans Klimakabinett: Jugendumweltverbände fordern „Mitbestimmungsrecht für junge Menschen“ / Zeitfenster für „sanften Übergang“ geschlossen: Klimaschutzgesetz und Sofortmaßnahmen jetzt auf den Weg bringen

Die vier großen Jugendumweltverbände in Deutschland appellieren an  die Bundesregierung, noch 2019 ein umfassendes Gesetzespaket an Klimaschutzsofortmaßnahmen zu verabschieden. Darin ...

Weiter lesen>>

Neue NABU-Studie: So kann die Artenvielfalt auf Äckern und Wiesen gerettet werden
Dienstag 09. April 2019

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Tschimpke: Agrarminister müssen mehr Geld für Naturschutz bereitstellen / bisherige EU-Pläne unzureichend

Auf Deutschlands Äckern und Wiesen wird es immer stiller. Doch das Artensterben kann gestoppt werden, sofern die EU-Agrarpolitik deutlich mehr Geld für den Naturschutz bereitstellt. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die der NABU beim Institut für Agrarökologe und Biodiversität (ifab Mannheim) in Auftrag gegeben hat.

 

Die Agrarökologen ...

Weiter lesen>>

VIER PFOTEN rettet 47 Zootiere aus dem Gazastreifen
Montag 08. April 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Die Tiere werden in Tierschutzzentren in Jordanien und Südafrika gebracht

Nach mehreren Versuchen gelang der internationalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN am 7. April 2019 ihr bisher größter Coup: Das Rettungsteam brachte 47 Zootiere aus dem Gazastreifen. Die Tiere – darunter fünf Löwen, eine Hyäne, mehrere Affen, Wölfe, Stachelschweine, Füchse, Katzen, Hunde, Emus, Strauße und Eichhörnchen – stammen aus einem verwahrlosten Zoo in Rafah ...

Weiter lesen>>

#FridaysForFuture erinnern GroKo an Klima-Hausaufgaben
Montag 08. April 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

"Die Klimaschutz-Forderungen der Schülerinnen und Schüler der Klimastreikbewegung #FridaysForFuture sind keine Wünsch-Dir-Was-Liste für eine bessere Welt, wie ihre Gegnerschaft immer wieder behauptet, sondern ein notwendiger Weckruf an die tatenlose Politik und Bundesregierung, sich endlich für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens einzusetzen. Zur Erinnerung: Es war die Bundesregierung, die das 1,5-Grad-Ziel in den Pariser Klimavertrag verhandelt und als Erfolg für sich verbucht hat", ...

Weiter lesen>>

Skandal-Frac von Wintershall im niedersächsischen Barnstorf wird Thema im Deutschen Bundestag
Montag 08. April 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Niedersachsen 

Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit:

„Im Namen meiner Fraktion habe ich für die Sitzung des Ausschusses am 10. April 2019 einen Bericht der Bundesregierung zu den durchgeführten Fracking-Maßnahmen der Wintershall Holding GmbH in der Erdgaslagerstätte Düste Z10 im niedersächsischen Barnstorf (Landkreis Diepholz) ohne Umweltverträglichkeitsprüfung gesetzt. Diese Berichterstattung beinhaltet ...

Weiter lesen>>

"Bewegt euch!" – pö Band 156 ist da!
Sonntag 07. April 2019

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Von Oekom Verlag

Liebe Vordenkerinnen und Querdenker,

der Bundesfinanzhof hat Attac die Gemeinnützigkeit aberkannt, Politik und Autobauer machen gegen die DUH mobil und auch andere Akteure sind bedroht: Der Spielraum für die NGOs scheint auch hierzulande enger zu werden Gleichzeitig sind nach den mageren Ergebnissen der Kohlekommission die Proteste gegen das fossile Establishment noch lauter geworden. Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie die ...

Weiter lesen>>

SCHÄRFERE DÜNGEAUFLAGEN ZUM SCHUTZ DER GRUNDWASSERQUALITÄT - PROTEST DER LANDWIRTE GEHT AM PROBLEM VORBEI
Samstag 06. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW, TopNews 

Von Tierschutzpartei NRW

Tierschutzpartei: Ausstieg aus Massentierhaltung jetzt!

Die Tierschutzpartei NRW fordert Bundes- und Landesregierung auf, endlich klare Regeln zum Grundwasser-  und Gewässerschutz zu schaffen.

Aus Sicht der Tierschützer wird im Bereich der Düngemittelverordnung seit Jahren Flickschusterei betrieben. Hohe Nitratwerte im Grundwasser durch Überdüngung landwirtschaftlicher Flächen mit Tierausscheidungen gelten als ...

Weiter lesen>>

Irreführende Meldung über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg
Freitag 05. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“

Das Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“ kritisiert irreführende Meldungen über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg. „Hafenunternehmen verzichten auf Atomumschlag“ war am 2. April 2019 in Reaktion auf eine Pressemitteilung der Hamburger Wirtschaftsbehörde in mehreren Medien zu lesen.

Tatsächlich ist jedoch kaum ein Rückgang von Atomtransporten durch den Hamburger Hafen zu erwarten. Denn der größte ...

Weiter lesen>>

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“
Freitag 05. April 2019

Gartenschläfer; Foto: Jiri Bohdahl / BUND

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von BUND

BUND, Universität Gießen und Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung starten in die erste Forschungssaison zum rätselhaften Verschwinden der Schlafmaus in Deutschland

Pünktlich zum Aufwachen der Gartenschläfer aus dem Winterschlaf legen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit der Erforschung des kleinen Nagers los. Die Schlafmaus mit der ...

Weiter lesen>>

Kreuzfahrtschiffe: Landstrom verpflichtend machen für Umwelt, Gesundheit und Klima
Freitag 05. April 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Schleswig-Holstein 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Der Seehafen Kiel meldete heute, dass in diesem Jahr über 600 000 Gäste auf 33 Kreuzfahrtschiffen  den Kieler Hafen ansteuern werden. Insgesamt werden 178 Mal Kreuzfahrtschiffe in Kiel vor Anker gehen.

"Wirtschaftlich ist das sicher eine gute Nachricht für den Kieler Seehafen, man muss aber bedenken, welch immense Klima- und Umweltschäden von der ständig steigenden Zahl an Kreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren verursacht werden. Bis 2020 ...

Weiter lesen>>

BBU-Vorstand tagte in Duisburg: Ablehnung der Freigabe von radioaktiven Abfällen
Donnerstag 04. April 2019

BBU-Vorstandstreffen im afas (Duisburg). Auf dem Foto sind folgende BBU-Vorstandsmitglieder sowie die BBU-Geschäftsführerin zu sehen (v. l. n. r.): Udo Buchholz, Ulla Weiß, Oliver Kalusch, Peter Schott, Gertrud Patan, Christine Ellermann (Geschäftsführerin)

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Parteien sollen Forderungen der Fridays for Future-Initiativen unterstützen: Klimaschutz jetzt!

Von BBU

Die Vorstandsmitglieder des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) haben sich bei ihrem Treffen in Duisburg erneut gegen die Verbringung von sogenannten freigemessenen radioaktiv belasteten Abfällen aus Atomanlagen auf Mülldeponien und in Verbrennungsanlagen ausgesprochen. Ebenso wird die freie Wiederverwertung solcher Abfälle entschieden ...

Weiter lesen>>

Europaparkisierung, Center-Park-Debatten und Overtourism
Donnerstag 04. April 2019

Umwelt Umwelt, Baden-Württemberg, TopNews 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Mit großer Sorge sieht der Bund für Umwelt und Naturschutz die aktuellen Überlegungen um eine weitere "Verrummelung und Europaparkisierung" der Region. Die Debatte um eine naturgefährdende Seilbahn über den Taubergießen und um die Lösung des Parkplatzproblems durch neue flächenfressende Parkplätz im Elsass wurde nur aus strategischen Gründen in die Zukunft verschoben. Aktuell entsteht gerade auf zusätzlichen 45 Hektar der Wasserpark Rulantica des ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 37 bis 48 von 617

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz