Appell: Mehr als 300 Kinder- und Jugendärzt:innen fordern umfassende Regulierung von Junkfood-Werbung
Montag 19. September 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Politik 

Von foodwatch

334 Kinder- und Jugendärzt:innen haben sich mit einem Appell an Bundesernährungsminister Cem Özdemir gewandt und ein Gesetz gefordert, das Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel umfassend beschränken soll. „Die Zeit drängt“, heißt es in dem Appell, den der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ) gemeinsam mit der Verbraucherorganisation foodwatch und der Deutschen Allianz für Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) am Montag auf einer ...

Weiter lesen>>

Klimaschutz und Klimaanpassung: Pflichtaufgabe für Kommunen
Sonntag 18. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Verbände legen gemeinsames Positionspapier vor

Um Klimaschutzmaßnahmen wie etwa besseren öffentlichen Nahverkehr oder den Ausbau der Erneuerbaren Energien lokal umsetzen zu können, sind die Kommunen von entscheidender Bedeutung. Doch durch fehlendes Personal und begrenzte finanzielle Mittel bleiben zu viele Potenziale ungenutzt. Ein Verbändebündnis unter Beteiligung des WWF Deutschland fordert Bund und Länder in einem heute ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung ernennt erstmals Meeresbeauftragten – PETA: Wir brauchen „Meer Schutzgebiete“ für Ozeanbewohner
Sonntag 18. September 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von PETA

Die Bundesregierung hat am Mittwoch zum ersten Mal einen Beauftragten zum Schutz der Meere berufen. PETA gratuliert Sebastian Unger zur neuen Position und begrüßt die Ernennung. Eine der wichtigsten Aufgaben des Meeresbeauftragen ist es, zur Ausweisung sogenannter No-Take-Schutzgebiete, in denen jeglicher Fischfang verboten ist, beizutragen. Fische, Meeressäuger und andere Meeresbewohner, die sowohl in der Nord- und Ostsee als auch in EU-Gewässern oder in den  ...

Weiter lesen>>

Weniger Förderung für Holzverfeuerung und Agrokraftstoffe? Fehlanzeige!
Donnerstag 15. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Robin Wood

EU-Parlament verpasst die Chance, Weichen für eine soziale und ökologische Energie- und Wärmewende zu stellen

Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben die Chance verpasst, das Verbrennen von Holzbiomasse in Kraftwerken und von Agro-Kraftstoffen in Tanks von Fahrzeugen zurückzudrängen. Angesichts der dramatischen Krisen durch Klimawandel und Artensterben sowie des Hungers auf ...

Weiter lesen>>

NABU zur EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien: Fauler Kompromiss gefährdet Klima und Biodiversität
Mittwoch 14. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von NABU

Miller: Bundesregierung muss bei Verbrennung von Wäldern und Agro-Kraftstoffen zwingend Korrekturen im EU-Rat durchsetzen

Am heutigen Mittwoch stimmte das EU-Parlament über die überarbeitete EU-Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED III) ab. Dabei ging es neben dem notwendigen schnelleren Ausbau von Erneuerbaren Energien auch darum, Fehlentwicklungen zu beheben.

Die EU fördert bisher, dass Mitgliedstaaten Waldholz für die ...

Weiter lesen>>

Agrarpolitik statt Angstpolitik
Dienstag 13. September 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

Von WWF

WWF zur Herbst-Agrarministerkonferenz in Quedlinburg

Ab Mittwoch treffen sich die Agrarministerinnen und Agrarminister der Bundesregierung und der Bundesländer zur regulären Herbst-Agrarministerkonferenz (AMK) in Quedlinburg. Auf der Tagesordnung steht eine Bandbreite an Themen wie die ungelösten Finanzierungsfragen beim Umbau der Tierhaltung, konkurrierende Landnutzung und explodierende Bodenpreise, belastete Grund- ...

Weiter lesen>>

FDP will Rechtsschutz für Bürger*innen aushebeln – BUND gegen Pläne des Justizministers zur Planungsbeschleunigung
Montag 12. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Anlässlich eines Gesetzentwurfs aus dem FDP-geführten Bundesjustizministerium zur Planungsbeschleunigung bei Infrastrukturprojekten warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor gravierenden Folgen für die Rechtssicherheit. Ein vom BUND in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten legt erhebliche verfassungsrechtliche- und europarechtliche Probleme offen. Insbesondere die geplante Abschaffung des Eilrechtsschutzes stellt ...

Weiter lesen>>

Lehren aus dem Dürresommer
Sonntag 11. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

WWF stellt 10 Forderungen an die Politik

Hitzerekorde, historische Trockenheit, mehr Waldbrände, Niedrigwasser und ausgetrocknete Flussläufe – der Dürresommer 2022 war einer der vier wärmsten Sommer in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung 1881 und hatte massive Auswirkungen auf Mensch, Wasserhaushalt und Ökosysteme. Doch was sind Lehren aus der Dürre, die uns wegen der Klimakrise künftig im Sommer immer ...

Weiter lesen>>

NABU: Bessere Klimabilanz nur durch grünen Wasserstoff
Sonntag 11. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von NABU

Krüger: Umfassende Ökobilanzierung und fairer Import sind Grundvoraussetzungen für Einsatz

Grüner Wasserstoff ist vielseitig einsetzbar und ist nicht umsonst begehrtes Gut: Er ermöglicht die Nutzung von Erneuerbaren Energien auch in Anwendungen, die heute überwiegend mit fossilen Brennstoffen erfolgen. Gleichzeitig ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien Grundvoraussetzung für die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff, denn die ...

Weiter lesen>>

EU-Umweltbericht: Ökologischer Zustand der Flüsse nicht gut: Bunderegierung muss aufwachen
Freitag 09. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Aus dem neuen EU-Bericht „Überprüfung der Umsetzung der Umweltpolitik 2022“ geht hervor, dass Deutschland viele Umweltziele für Oberflächengewässer und Grundwasser nicht erreicht. Dazu nimmt der Gewässerexperte des WWF Deutschland, Tobias Schäfer, wie folgt Stellung:
 
„Gewässer sind Lebensadern der Landschaft. Wenn den Belangen von Agrarindustrie, Energiewirtschaft und Wasserstraßenausbau weiter Vorrang vor dem Zustand unserer Gewässer ...

Weiter lesen>>

Entlastungspaket: Belastung für das Klima - Hilfen für Bedürftige zu gering
Mittwoch 07. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Soziales 

Von BUND

Anlässlich der heutigen Beratungen im Kabinett zum Entlastungspaket fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erhebliche Nachbesserungen. Die von der Bundesregierung geplanten Hilfen fallen zu gering aus für die am stärksten von Preissteigerungen Betroffenen. Zudem schaden die Maßnahmen des Paketes dem Klimaschutz. Ein echtes Not- und Hilfspaket gegen die drohenden Härten des kommenden Winters ist aber nötig, um eine ...

Weiter lesen>>

Stresstest: AKW-Reservebetrieb ist unnötig und ignoriert Sicherheitsrisiken – BUND prüft rechtliche Schritte
Dienstag 06. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von BUND

Anders als von Bundesfinanzminister Christian Lindner und den Atom-Befürworter*innen in den Unionsparteien behauptet, zeigt der gestern vom Bundeswirtschaftsministerium veröffentlichte Stresstest: Die Versorgungssicherheit und die Stromnetzstabilität in Deutschland sind trotz Krise nach wie vor hoch. Die drei verbliebenen Atomkraftwerke – auch das zeigt der Stresstest –  haben daran allerdings keinen wesentlichen Anteil. „Wir haben ...

Weiter lesen>>

Stresstest: Gesellschaftlicher Konsens über Atom-Ausstieg ohne Rücksicht auf Sicherheit aufgekündigt
Montag 05. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von BUND-Kommentar

Die Vorstellung der Ergebnisse des zweiten Stresstests durch den Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, gemeinsam mit den Übertragungsnetzbetreibern und dem damit verbundenen Weiterbetrieb von zwei der drei verbliebenen Atomkraftwerke (AKW) kommentiert Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Robert Habeck kündigt den gesellschaftlichen Konsens zum Atomausstieg ...

Weiter lesen>>

Armutskonferenz kritisiert 3. Entlastungspaket als völlig unzureichend
Montag 05. September 2022
Soziales Soziales, Politik, Saarland 

Von SAK

SAK e.V. fordert deutlich höhere Sozialleistungen und regelmäßige Krisenzuschläge anstatt des „Prinzips der Gießkanne“

Als „sehr enttäuschend“ hat die Saarländische Armutskonferenz das gestern vorgestellte 3. Entlastungspaket der Bundesregierung in der Energiepreiskrise bezeichnet. Die Entlastungen erfolgten viel zu sehr nach dem Prinzip Gießkanne und würden den individuellen Notsituationen nur unzureichend  ...

Weiter lesen>>

WWF: „Fatales Signal für den Klimaschutz“
Sonntag 04. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Zur Einigung des Koalitionsausschusses auf ein drittes Entlastungspaket erklärt Viviane Raddatz, Fachbereichsleiterin Klima- und Energiepolitik beim WWF Deutschland:
 
„Auch das dritte Entlastungspaket ist unzureichend und kontraproduktiv für die Einhaltung der Klimaziele. Wieder werden die dringend nötigen Entlastungsmaßnahmen kaum mit Einsparzielen verknüpft. Preisdeckel wie die angekündigte Strompreisbremse setzen keine Einsparanreize ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 15900

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz