836.964 Menschen fordern: Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen!
Dienstag 28. Januar 2020

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Wirtschaft 

Von Attac

Mehr als 288.000 Unterschriften aus Deutschland

Nichtregierungsorganisationen übergeben Unterschriften an das Bundeswirtschaftsministerium

Weit mehr als 800.000 Europäer*innen fordern, dass Sonderklagerechte für Konzerne beendet werden und Konzerne für Menschenrechtsverstöße sowie Umweltschäden zur Rechenschaft gezogen werden. Das ist das Ergebnis der einjährigen Kampagne „Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen!“, die von ...

Weiter lesen>>

Flüssiggas als Schiffsantrieb klimaschädlicher als bisher gedacht
Dienstag 28. Januar 2020

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

Miller: Studie zu LNG muss Warnruf für Schifffahrt sein

Laut einer neuen Studie des International Council on Clean Transportation (ICCT) führt Flüssigerdgas (LNG) als Schiffskraftstoff zu 70 bis 82 Prozent höheren Treibhausgasemissionen im Vergleich zu Marinediesel. Diese Zahlen sind alarmierend, da immer mehr Schiffsbetreiber auf LNG zurückgreifen.

Der ICCT-Bericht untersucht die Treibhausgasemissionen aus Schiffskraftstoffen über den ...

Weiter lesen>>

Coronavirus: WWF fordert konsequentes Vorgehen gegen illegalen Wildtierhandel
Dienstag 28. Januar 2020

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Gefahr für Mensch und Artenvielfalt: Schwarzmarkt für Wildtiere ist "Nährboden für Krankheitsübertragungen" / WWF : Temporäre Schließungen sind erster wichtiger Schritt

Von WWF

Mehrere tausend Menschen sind inzwischen weltweit mit dem Coronavirus infiziert - auch in Deutschland gibt es einen Fall. Fast 100 Menschen sind an der Lungenkrankheit gestorben. Vermutet wird, dass dieser Ausbruch seinen Ursprung auf einem chinesischen Markt hat, auf dem auch ...

Weiter lesen>>

Coronavirus: PETA kreiert Atemschutzmasken mit veganer Botschaft
Dienstag 28. Januar 2020

Bild: PETA

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

Organisation benennt Fleischindustrie als Schuldigen hinter Virusausbruch

Nachdem nun auch in Deutschland der erste Coronavirus-Fall bekannt wurde, bietet PETA Atemschutzmasken an, die nicht nur gegen Pathogene schützen, sondern zudem eine lebensrettende Botschaft verbreiten: Go vegan. Die Masken werden in Kürze im PETA-Store erhältlich sein. Interessierte können sie schon jetzt unter info@peta.de vorbestellen ...

Weiter lesen>>

Defender 2020 belastet Mensch und Umwelt
Dienstag 28. Januar 2020
NRW NRW, Internationales, Umwelt 

Von Linksfraktion Mönchengladbach

Ab Ende Januar wird die US Army in Divisionsstärke (über 20.000 Soldat*innen) mit militärischen Einheiten aus neunzehn NATO-Mitgliedsstaaten (ca. 17.000 Truppenstärke) sowie aus Finnland und Georgien durch Deutschland nach Polen und ins Baltikum ziehen. Die Hauptzeit des Manövers wird im April und Mai sein. Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) nennt aktuell die wichtigsten Hotspots in NRW, dazu gehört Mönchengladbach-Rheindahlen als ...

Weiter lesen>>

Christopher Williams: Wegen Unschuld aus Todeszelle entlassen
Montag 27. Januar 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von Peter Koch

Im US-Bundesstaat Pennsylvania ist der zum Tode verurteilte Christopher Williams aus dem Todestrakt entlassen. Jahrzehntelang wurde er mit der Androhung seiner Hinrichtung gefoltert. Er war für einen Dreifachmord im Jahr 1989 zum Tode verurteilt worden. Auch der Mitangeklagte, Theophalis Wilson, wurde auf freien Fuß gesetzt.

Die heutige ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung zu Julian Assange im Europarat
Montag 27. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko findet im Europarat in Strasbourg am heutigen Montag eine Veranstaltung zum Auslieferungsverfahren gegen den Wikileaks-Verleger Julian Assange statt. Er kämpft in einem beispiellosen Fall der Anwendung des "Espionage Act" wegen journalistischer Tätigkeit gegen seine Auslieferung in die USA. Die Hauptanhörung beginnt am 24. Februar in London.

Die Veranstaltung findet am Rande der Plenarwoche der Parlamentarischen Versammlung des Europarates ...

Weiter lesen>>

Offener Brief: Die Zeit ist gekommen!
Sonntag 26. Januar 2020

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Arbeiterbewegung 

Die weltweite Welle von Klassenkämpfen und Volksaufständen unterstreicht die Dringlichkeit für Revolutionärinnen und Revolutionäre sich zusammenzuschließen, um die historische Führungskrise zu überwinden!

Ein Offener Brief der Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz (RCIT), 19.01.2020, www.thecommunists.net

Wir leben in einer historischen Zeit voller Klassenkämpfe und Volksaufstände in ...

Weiter lesen>>

Irak: Schon drei Journalisten seit Jahresbeginn getötet
Samstag 25. Januar 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, TopNews 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist beunruhigt über das zunehmende Klima der Angst und Gewalt für Journalistinnen und Journalisten im Irak. Seit Jahresbeginn wurden dort drei Journalisten getötet, die über die seit Monaten andauernden Proteste gegen die Regierung berichteten. Zuletzt starb ein junger Fotojournalist in Bagdad mutmaßlich durch Schüsse von Sicherheitskräften, die gegen Demonstrantinnen und Demonstranten vorgingen. Zuvor hatten Unbekannte in Basra einen ...

Weiter lesen>>

Rote Karte fürs blaue Siegel
Freitag 24. Januar 2020

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

WWF erhebt Einspruch gegen MSC-Zertifizierung von Rotem Thunfisch aus dem Atlantik

Der WWF hat Einspruch gegen die erste Zertifizierung einer Fischerei auf atlantischen Roten Thunfisch durch den Marine Stewardship Council (MSC) eingereicht. Er warnt davor, dass die Zertifizierung mit dem Umwelt-Siegel falsche Anreize für den Markt setzt und die langfristige Erholung des Roten Thunfisch im Atlantik gefährdet.

Noch vor wenigen Jahren befand sich ...

Weiter lesen>>

Empfang von Juan Guaidó in Brüssel und Davos beschädigt Völkerrecht
Freitag 24. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Mit dem Empfang des venezolanischen Oppositionspolitikers Juan Guaidó bei der Europäischen Union und dem Weltwirtschaftsforum tragen die Verantwortlichen in Brüssel und Davos auf unverantwortliche Weise zur Schwächung des Völkerrechtes bei. Es ist ein Novum, dass Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, nun auch aktive Putschisten willkommen heißt. Die Anerkennung des selbsternannten Interimspräsidenten vor einem Jahr war eine klar rechtswidrige Einmischung in einem Machtkampf, der ...

Weiter lesen>>

Willfährigkeit gegenüber Erdogan beenden
Freitag 24. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Bundeskanzlerin Angela Merkel darf sich nicht länger mit dem Flüchtlingsdeal erpressen lassen. Die Willfährigkeit der Bundesregierung gegenüber der Expansionspolitik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan muss beendet werden“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenexpertin der Fraktion DIE LINKE und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses. Dagdelen weiter:

„Das Ausbleiben einer Reaktion zum völkerrechtswidrigen Überfall im Norden Syriens durch die türkische Armee, zu Erdogans Entsendung ...

Weiter lesen>>

Brumadinho-Dammbruch - Katatrophe made in Germany
Freitag 24. Januar 2020
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

"Auch ein Jahr nach dem Dammbruch mit 270 Toten in Brasilien bleiben hierzulande die politischen Konsequenzen für diese Katastrophe „Made in Germany“ weiter aus. Der deutsche TÜV SÜD trägt eine direkte Mitschuld an dem Dammbruch. Das Zertifizierungsunternehmen hatte das betroffene Eisenerz-Rückhaltebecken erst kurz vor dem Unglück trotz offensichtlicher Mängel als sicher zertifiziert“, erklärt Michel Brandt,Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, zum ...

Weiter lesen>>

Russische Umweltschützer heute im Bundesumweltministerium: 70 000 Unterschriften gegen Uranmüllexporte Gronau-Russland
Donnerstag 23. Januar 2020

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BBU

Der Energieexperte von Greenpeace Russland, Rashid Alimov, und der Ko-Vorsitzende der russischen Umweltorganisation Ecodefense, Vladimir Slivyak, überreichen heute Mittag (23.01.2020) in Berlin dem Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Jochen Flasbarth, rund 70 000 russische Unterschriften gegen die seit Mai 2019 wieder aufgenommenen Exporte von Uranabfällen aus der Urananreicherungsanlage Gronau nach Russland.

Die russischen Umweltorganisationen fordern ...

Weiter lesen>>

Pentagon zeigt Interesse an Urenco-Uran: US-Bericht sieht Kostenvorteile für US-Militär
Mittwoch 22. Januar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

RWE und EON vor Einstieg in militärische Urananreicherung?

Von BBU

Das US-Verteidigungsministerium hat aus Kosten- und Zeitgründen Interesse an wesentlich höher angereichertem Uran des auch in Gronau tätigen Urananreicherers Urenco für neue militärische Modulreaktoren bekundet. Das meldet das US-Magazin Physics Today in seiner Januar-Ausgabe unter Berufung auf einen Bericht des Pentagons von 2018.

Der deutsch-niederländisch-britische Urananreicherer Urenco ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 19902

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz