Leserbrief von Charlotte Ullmann
Sonntag 21. Februar 2021
Leserbriefe Leserbriefe 

Meine Antwort auf Thiess Gleiss: "Ob das gut geht?" 

Lieber Thiess, liebe alle, wie recht Du hast, lieber Thiess! 

Als Gründungsmitglied der WASG und der Linkspartei hatte ich von Anfang an gegen Ämterhäufung und eines zu großen Einflusses unserer parlamentarischen Vertreter auf die Partei gekämpft, war 12 Jahre lang im Landesvorstand, in beiden Parteien, hatte in Hessen die Akl mitgegründet, jedoch die Leitung übergeben zugunsten einer anderen LAG, weil ...

Weiter lesen>>

Ob das gut geht? - 17-02-21 20:54
Zum "Kommentar zu einem seltsamen Antrag zum Bundesparteitag DIE LINKE"
Montag 01. Februar 2021
Leserbriefe Leserbriefe, News 

Werte Kolleginnen und Kollegen,

vielleicht wäre es sinnvoll, Ihr würdet nicht ungeprüft solche Fake-Meldungen publizieren. Als Replik nur Folgendes:

zu 1. „Ein BGE müsste immer zu Lasten der Erwerbseinkommen bzw. ihrer Kaufkraft finanziert werden. Überwiegend müsste es von den Lohnarbeitenden bezahlt werden. Viele würden per Saldo verlieren.“ Diese Aussage ist wahr. Die Behauptungen und Berechnungen der BAG in Bezug auf ihr Konzept gehen nicht auf und an der Realität ...

Weiter lesen>>

Antwort auf den Leserbrief von Volker Ritter
Sonntag 31. Januar 2021
Leserbriefe Leserbriefe 

Lieber Herr Volker Ritter,

(vorab ein Sorry, dass ich mit dem Begriff „Genosse“ vorsichtig hantiere)

Wenn sich jetzt jemand, der aus Solidarität und zum Schutz von Schwächeren in der Gesellschaft dafür einsetzt, dass Solidarität nicht vor den Pfründen der Großindustrie halt machen darf, dass es möglich sein muss, den kapitalistischen Zinseszinsmotor für einige Zeit anzuhalten, dass es einen unbedingten Kündigungsschutz in einem solchen Zeitraum für alle Lohnarbeitenden geben muss, dass ...

Weiter lesen>>

Die Sichtweise eines bekennenden „Lockdown-Linken“ - 28-01-21 20:40
Leserbrief: Antwort an Matthias Nomayo zur ZeroCovid-Kampagne
Freitag 29. Januar 2021
Leserbriefe Leserbriefe 

Lieber Kollege,
ich danke dir für dein Statement gegen Sozialdarwinismus. Als Hartz-VI-Empfänger erlebe ich den ja bereits seit der Schröder/Fischer Regierung. Damals wurde der Reichsarbeitsdienst in Form der 1-Euro-Jobs neu belebt und Kurt Beck meinte „Waschen und Rasieren, dann klappt es auch mit dem Job“. Kam dann Müntefering oder Clement mit: „Wer nicht arbeitet soll auch nicht Essen“?
Sicher wollte die Junge Union vor ein paar Jahren Menschen über 80 keine Hüftprotese gönnen. ...

Weiter lesen>>

Die Sichtweise eines bekennenden „Lockdown-Linken“ - 28-01-21 20:40
Leserbrief von Roger Mallmenn
Freitag 21. August 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Kurz vor Moskau!

In Belarussland geht es um imperialistische Interessen. Der Westen, die NATO, die USA und die EU wollen den Gürtel um Russland enger schnallen. „Fällt“ Belarus, ist die Westgrenze Russlands in der Hand der NATO, sind es noch 400 km bis Moskau und dem Zugriff zu den größten Rohstoffreserven der Welt.

Es geht dem Westen nicht um die belarussischen Bürgerinnen und Bürger oder um mehr Demokratie, es geht ums Erdgas. Es geht um die Ausbeutung der ...

Weiter lesen>>

Leserbrief zum Artikel von Charlotte Ullmann vom 20.06.2020
Montag 22. Juni 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Jimmy Bulanik

Moin zusammen, jede Partei welche die breite Zustimmung der Gesellschaft haben will, braucht verbindliche Haltungen. Respektive des BGE sollte Die Linke den Mut aufbringen, um sich selbstbewusst für ein humanes BGE einsetzen das die menschliche Existenz in Menschenwürde garantiert. Durch diese Fragen des Charakter kommt Die Linke aus ihren 8% heraus in zweistelliger Zustimmung auf der Ebene des Bundes. Diesbezüglich hat Die Linke die Initiative in den eigenen ...

Weiter lesen>>

Eiertanz der Partei DIE LINKE um ein Bedingungsloses Grundeinkommen - 21-06-20 20:55
Leserbrief zum Atomlager Fessenheim
Samstag 06. Juni 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Siegfried Buttenmüller

Leserbrief zum Artikel:

Drei Freiburger Initiativen fordern robustes Trockenlager nach der Schließung des AKW Fessenheim

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

die Aktivisten und die Menschen vor Ort wollen mit großer Mehrheit natürlich kein Lager für Atommüll auf dem Gelände des abschaltenden AKW Fessenheim sondern die komplette Räumung und Beseitigung der Atomanlage. 

Axel Mayer hat seine Erklärung leider nicht mit den Aktivisten vor Ort ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Clara
Mittwoch 25. März 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Hallo :)

Ich würde mich gerne zu diesem Artikel äußern:

http://www.scharf-links.de/48.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=73031&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=2d0f1bcec0

Sehr guter Artikel, danke dafür !

Die Sterberaten in Italien und Spanien sind katastrophal, irgendetwas kann bei den Berechnungen nicht stimmen, aber wir sehen das ...

Weiter lesen>>

Die Corona-Krise – ein paar Zahlen, Daten, Fakten und Schlussfolgerungen zur Aufklärung. Oder was man tun sollte – und was nicht - 24-03-20 20:59
Leserbrief von Dr.-Ing. Wilfried Müller
Mittwoch 25. März 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Zur Corona-Aufklärung von Egbert Scheunemann möchte ich auf einen Irrtum hinweisen, der ihm bei seinen Spekulationen zur Pandemie unterläuft: Der Versuch, so viel Infektionen wie möglich zu verhindern, ist in diesem Stadium nicht mehr sinnvoll.

Sinnvoll ist vielmehr, dass die 80% der Bevölkerung, die das geringste Krankheitsrisiko haben - also alle außer den ganz Alten und Kranken - sich immunisieren. Das geschieht wie bei anderen Infektionen dadurch, dass sie sich anstecken und ...

Weiter lesen>>

Die Corona-Krise – ein paar Zahlen, Daten, Fakten und Schlussfolgerungen zur Aufklärung. Oder was man tun sollte – und was nicht - 24-03-20 20:59
Kleine Anmerkung zum Beitrag von Egbert Scheunemann:
Mittwoch 25. März 2020
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Matthias Nomayo

Wenn man auf der einen Seite die Anzahl der aktuell nachgewiesenen Infektionen vorsichtshalber (und willkürlich) mit dem Faktor 10 multipliziert und der aktuell gemessenen Anzahl an Toten vergleicht, so kommt man auf 0,05%. Gratuliere! Mein Vorschlag: Bei der Atomindustrie bewerben. - Die brauchen solche Rechenkünstler für ihre Reaktorkatastrophen. Sorry, wenn mein Kommentar an dieser Stelle etwas bissig ausfällt, ist aber die Reaktion auf ...

Weiter lesen>>

Die Corona-Krise – ein paar Zahlen, Daten, Fakten und Schlussfolgerungen zur Aufklärung. Oder was man tun sollte – und was nicht - 24-03-20 20:59
Leserbrief von Stefan Loibl
Montag 24. Juni 2019
Leserbriefe Leserbriefe 

Scharf links auf keinen Fall, sondern scharf daneben

Nach den Gemeindewahlen in Spanien spuckte mir Google einen Artikel aus, unter der Überschrift “Eine Kommunistin gewinnt in Barcelona!” Ich dachte: “Huch, hab ich was nicht mitbekommen, eine Kommunistin stand doch gar nicht zur Wahl...?!” Selbst die Kandidatin der linksradikalen CUP als Kommunistin zu bezeichnen, wäre gewagt: Anna Saliente ist sicherlich eine gestandene Linke, aber Kommunistin würde sie sich sicherlich nicht ...

Weiter lesen>>

Gemeinderäte wählten die Bürgermeister in Spanien: Eine Kommunistin gewinnt in Barcelona! - 16-06-19 20:51
Leserbrief von A. Holberg
Donnerstag 20. Juni 2019
Leserbriefe Leserbriefe 

Ich kann nicht beurteilen, ob der Bericht über das Treffen, dieses in seiner Gänze abbildet. Die Selbstdefinition der Organisatoren als "Bewegungslinke" deutet aber durchaus darauf hin, dass hier Wesentliches fehlt - die Frage der politischen Inhalte. Eine Partei, die z.B. aus oportunistischen oder - schlimmer noch -, weil sie selbst so denkt, im Bundestag eine Resolution unterstützt, die Antizionismus mit Antisemitismus gleichsetzt, die sich also der Solidarität mit den durch den Staat ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE. erneuern - 17-06-19 20:58
Leserbrief von A.Holberg
Mittwoch 17. April 2019
Leserbriefe Leserbriefe 

Ein guter Artikel! Er unterscheidet nicht nur richtig Trotzki und den "Trotzkismus", der ja nicht nur organisatorisch, sondern in zentralen inhaltlichen Fragen derart gespalten ist, dass der Begriff an und für sich keinen Sinn mehr macht, sondern weist - was für alle sich als proletarisch-revolutionär verstehende Strömungen gilt - richtig auf das zentrale Problem hin: die seit langem fehlende proletarische Bewegung, also "lauter Häuptlinge, keine Indianer". Die nun zur Diskussion anstehende ...

Weiter lesen>>

Fußnoten der Geschichte(n) - 16-04-19 20:52
Leserbrief von A. Holberg zu: Thies Gleiss: "Statt 'Aufstehen' nur quergelegen ...
Dienstag 19. März 2019
Leserbriefe Leserbriefe 

In der Tat deutet Vieles, wenn nicht gar Alles,darauf hin, dass "Aufstehen' ein Rohrkrepierer war und ist. Der Optimismus der Tat hat hier den Pessimismus der Ratio überholt. Die Initiative war sicher angesichts der Stagnation der PdL notwendig aber auf jeden Fall angesichts des wirklich niedrigen Niveaus von Klassen- oder überhaupt sozialen - Kämpfen zumindest verfrüht.

Aber Gleissens Behauptung, "Aufstehen" stehe politisch rechts von der PdL erfordert zumindest eine Definition von "links" ...

Weiter lesen>>

STATT "AUFSTEHEN" NUR QUERGELEGEN... - 17-03-19 20:52
Leserbrief von Karlheinz Kapteina
Freitag 15. März 2019
Leserbriefe Leserbriefe 

Erst heute, durch einen Artikel in der TAZ habe ich von der beabsichtigten Durchsetzung der Polizeigesetze erfahren.In bin entsetzt, wenn unter Beteiligung der LINKEN in der Regierung in Brandenburg dieser unverschämte Versuch unternommen wird, den Weg in einen autoritären Staat einzuschlagen.
Ich bin fassungslos,so eine Vorgehensweise mit Hilfe der Linken muß Konsequenzen haben.

Die Linke muß sich in den Führungsebenen Partei/ Fraktion neu aufstellen.Ich sag es in ...

Weiter lesen>>

Offener Brief an DIE LINKE. Brandenburg: Nein zum Polizeigesetz! - 11-03-19 20:58
Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 915

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz



>