Jaroslaw Wiege präsentiert XENON PARADOX II
Montag 26. Juni 2017

Bildbeispiel; Foto: DIE LINKE. Mönchengladbach

Kultur Kultur, NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

 

Die Kunst-Initiative "Lebende Wände" (K.I.) präsentiert vom 03. Juli bis zum 04. August 2017 die Ausstellung XENON PARADOX II des in Mönchengladbach beheimateten Künstlers Jaroslaw Wiege auf der Hauptstraße 2 in 41236 Mönchengladbach.  Der Künstler ist seit 20 Jahren freischaffend in Mönchengladbach tätig und hat sich seine ungewöhnlichen Maltechniken und Bildkompositionen in mehrjährigen und autodidaktischen Studien angeeignet. Die ...

Weiter lesen>>

Zwei Milliarden Euro Sanktionen gegen ALG II-Empfänger: „Statt bei den Ärmsten der Armen zu sparen gehören die Hartz-Armutsgesetze abgeschafft“
Montag 26. Juni 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

Von MLPD

Einen „gesellschaftspolitischen Skandal“ bezeichnet es Gabi Gärtner, dass in den letzten zehn Jahren 1,9 Milliarden Euro Strafen gegen ALG II-Bezieher verhängt wurden. Die Parteivorsitzende der MLPD und eine der Spitzenkandidatinnen der INTERNATIONALISTISCHEN LIST/MLPD zu den Bundestagswahlen erklärte dazu: „Es ist menschenverachtend, wie der Staat bei den Ärmsten der Armen spart und sie bestraft. Dafür reichen schon kleine angebliche ...

Weiter lesen>>

Große Koalition – vier verlorene Jahre im Kampf gegen Altersarmut
Montag 26. Juni 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

„Vier Jahre lang haben sich Union und SPD geweigert, die Rente armutsfest auszubauen. Die Quittung bekommen sie jetzt von der der Bertelsmann Stiftung und im Herbst hoffentlich von den Wählerinnen und Wählern“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Ergebnisse einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Altersarmut. Birkwald weiter:

„Die Absenkung des Rentenniveaus, Verwerfungen der Nachwendezeit in Ostdeutschland und die ...

Weiter lesen>>

Ärztemangel: "Wir müssen an Strukturen ran und gezielt fördern"
Montag 26. Juni 2017
Bayern Bayern, Soziales, News 

Ärztemangel: CSU verkauft alten Hut als Konzept  - „Geld allein reicht nicht“

MdB Harald Weinberg: „Wir müssen an Strukturen ran und gezielt fördern“

Ärztehäuser auf dem Land als Anreiz – Solidarische Gesundheitsversicherung hilft bei Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse

„Rechtzeitig vor den Wahlen fällt der CSU die extreme Schieflage bei der Versorgung mit Hausärzten im Freistaat auf. Mehr als einen alten Hut ...

Weiter lesen>>

NetzDG-Entwurf: Kurze Löschfristen bleiben problematisch, wichtige Kritikpunkte aufgenommen
Montag 26. Juni 2017
Kultur Kultur, Bewegungen, News 

Von ROG

 

Reporter ohne Grenzen (ROG) begrüßt die Änderungen der Koalitionsfraktionen am geplanten Gesetz gegen Hassbotschaften im Internet.

„Die Regierungsfraktionen haben einige wichtige Kritikpunkte an dem geplanten Gesetz aufgenommen“, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr. „Erfreulich ist zum Beispiel, dass die Koalition auf Inhaltsfilter verzichtet und dass einige Straftatbestände wie Beleidigung des Bundespräsidenten nicht mehr von dem Gesetz erfasst werden sollen. ...

Weiter lesen>>

»Veggie-Bürgerbegehren«: Pilotprojekt an Berliner Bezirks-Schulkantinen
Sonntag 25. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Die Initiatoren des Veggie-Bürgerbegehrens haben sich vergangene Woche mit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg auf einen Kompromiss geeinigt. Dieser sieht vor, im Rahmen eines Modellprojekts vegane Gerichte an zwei Schulen des Bezirks an einem Tag und bei positiver Rückmeldung an zwei Tagen pro Woche anzubieten. Für Kochschulungen stellt der Bezirk finanzielle Mittel bereit. Die Initiatoren von der Albert ...

Weiter lesen>>

Vorträge mit Disskussion zur documenta 14 im Café Buch-Oase
Sonntag 25. Juni 2017
Hessen Hessen, Kultur, News 

01.07.2017 - documenta 14 - Vorträge mit Diskussion:

Am Samstag, 1. Juli 2017 von 11-17 Uhr (Einlass: 10.30 Uhr), sind Vorträge mit Diskussion vorgesehen. 

Sie finden statt im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West mit:  

- Prof. Reiner Diederich, Frankfurt/M., Vorsitzender der KunstGesellschaft Frankfurt, stellt seine „Erfahrungen mit der documenta“ (nicht nur der diesjährigen!) zur ...

Weiter lesen>>

Vesper in Berlin "Menschenrechte aktuell": "Beware of the 'Bad Snowdens'"
Sonntag 25. Juni 2017
Berlin Berlin, Bewegungen, News 

Von Int. Liga für Menschenrechte

Einladung zur Vesper „Menschenrechte aktuell“

im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Robert-Havemann-Saal

Am Donnerstag den 29. Juni, um 19.00 Uhr im Robert-Havemann-Saal

Beware of the „Bad Snowdens“

Seitdem im Juni 2013 mit Hilfe des Whistleblowers Edward Snowden die ungeheuren Ausmaße ...

Weiter lesen>>

Uranexporte für Tihange und Co stoppen – GroKo lehnt Antrag der LINKEN ab
Freitag 23. Juni 2017
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Wenige Tage vor der großen Menschenkette zwischen Tihange und Aachen haben die Regierungsfraktionen von CDU/CSU und SPD gestern im Umweltausschuss den Antrag „Ausfuhr von Uran-Brennstoffen für den Betrieb störanfälliger Atomkraftwerke im Ausland stoppen“ des Bundestagsabgeordneten Hubertus Zdebel und der Fraktion DIE LINKE abgelehnt. Die Grünen enthielten sich bei der Abstimmung. In ihrem Antrag fordert DIE LINKE unter anderem, Brennstoff-Exporte für marode Atommeiler wie Tihange und Doel aus ...

Weiter lesen>>

Zdebel (DIE LINKE): Schweigen zu Fracking im NRW-Koalitionsvertrag lässt Alarmglocken klingeln
Freitag 23. Juni 2017
NRW NRW, Umwelt, News 

„Kein Wort zum Thema Fracking im Koalitionsvertrag von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen – offensichtlich will sich die schwarz-gelbe Koalition alle Optionen für einen flächendeckenden Einstieg in die unbeherrschbare Risikotechnik nach der Bundestagswahl offenhalten“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Obmann seiner Fraktion im Umweltausschuss. „Ich fordere CDU und FDP in NRW auf, umgehend ihre Position zum Fracking offenzulegen.“

Zdebel weiter: „Die ...

Weiter lesen>>

Beteiligung Behindertenverbände – Schreiben BSK & SoVD
Freitag 23. Juni 2017
NRW NRW, News 

Von Linksfraktion Mönchengladbach

Zu der abschließenden Beschlussfassung zum Nahverkehrsplan spielte in der Sitzung des Planungs- und Bauausschusses am 20.06.2017 auch das Schreiben der Verbände BSK & SoVD eine Rolle. In dem Schreiben wiesen diese darauf hin, dass die Behindertenverbände in Mönchengladbach nicht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen angehört worden seien. Dies könne nach Auffassung der Verbände auch rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen, die das weitere ...

Weiter lesen>>

Cum-Ex- und Cum-Cum-Skandal: Fragwürdige Zusammenarbeit von Politik und Bankenlobby
Freitag 23. Juni 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Politik 

Von Attac

Der vorläufige Abschlussbericht des Cum-Ex-Untersuchungsausschusses kommt zu dem Schluss, der Ausschuss sei "nicht erforderlich" gewesen und sieht keinen weiteren Handlungsbedarf. Das Netzwerk Steuergerechtigkeit bedauert diese unkritische Einschätzung der Regierungsparteien.

Die Sondervoten der Opposition zum vorläufigen Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses legen nahe, dass das Bundesministerium für Finanzen insgesamt zu langsam und mehrfach in nicht ...

Weiter lesen>>

Zur Änderung der Parteienfinanzierung
Freitag 23. Juni 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Politik, News 

Von MLDP

Wir fordern das Verbot der NPD und aller anderen faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda – wir sagen aber auch klar Nein zur gestern beschlossenen Änderung der Parteienfinanzierung, weil sie sich auch gegen gesellschaftsverändernde Parteien richtet.“

Gestern hat der Bundestag mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD sowie einer Mehrheit der Fraktion DIE LINKE das „Gesetz zum Ausschluss verfassungsfeindlicher Parteien von der ...

Weiter lesen>>

Bundestag unterstützt ROG-Initiative für einen UN-Sonderbeauftragten zum Schutz von Journalisten
Freitag 23. Juni 2017
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Als erstes Parlament weltweit hat sich der Bundestag hinter die Forderung von Reporter ohne Grenzen (ROG) gestellt, einen Sonderbeauftragten der Vereinten Nationen für den Schutz von Journalisten zu berufen. Mit einem Entschließungsantrag forderte das Parlament am Freitag die Bundesregierung auf, „eine UN-Initiative zum Schutz von Journalistinnen und Journalisten und gegen Straflosigkeit zu unterstützen und die Einsetzung eines Sonderbeauftragten voranzubringen“. ...

Weiter lesen>>

„NRW- Koalitionsvertrag ist schädlich für Duisburg“
Freitag 23. Juni 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Duisburger LINKE sieht schwere Zeiten unter schwarz-gelb auf die Stadt zukommen

„Das hat es in der mehr als 70-jährigen Landesgeschichte von NRW noch nie gegeben: Im  schwarz-gelben Koalitionsvertrag ist ein Sozialministerium einfach nicht mehr vorgesehen. Das allein zeigt schon mehr als deutlich, wohin die Reise mit Laschet und Lindner gehen soll“, wettert Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg. Aber auch in vielen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 31102

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz