Erste Schwerpunktthemen der GAL Gronau für 2021: Naturschutz statt Ostumgehung, Engagement für Biolandbau und bedingungsloses Grundeinkommen
Freitag 08. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von GAL Gronau

Die parteiunabhängige Grün Alternative Liste (GAL) Gronau hat bei einem Arbeitstreffen ein erstes Fazit ihrer Arbeit nach der Kommunalwahl gezogen. Außerdem wurden Themen benannt, mit denen sich die GAL zu Beginn des neuen Jahres intensiver befassen wird.

Die anwesenden Mitglieder der GAL begrüßten bei dem Treffen die Bildung der Fraktion „GAL / Die Linke“ im Rat der Stadt Gronau. Die Kernfraktion setzt sich aus den Ratsmitgliedern Udo Buchholz (GAL) und Marita ...

Weiter lesen>>

Kein Fußbreit den Rechtspopulisten weder in den USA noch in Deutschland
Donnerstag 07. Januar 2021
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Am gestrigen Mittwoch (6. Januar 2021) haben rechte Anhänger von US-Präsident Donald Trump das Kapitol in Washington gestürmt. Katja Heyn, Mitglied im Landesvorstand von DIE LINKE NRW erklärt dazu: „Diejenigen, die gestern das Kapitol in Washington gestürmt haben, sind motiviert durch die rechten Parolen Trumps. Trump hat während seiner Präsidentschaft immer wieder ganz klar gezeigt, dass er kein Problem damit hat, von Faschisten unterstützt zu ...

Weiter lesen>>

Gute Pflege braucht Zeit: Jetzt bessere Arbeitsbedingungen schaffen
Mittwoch 06. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Laut NRW-Gesundheitsminister Laumann (CDU) haben sich im Freiwilligenregister des Landes NRW aktuell mehr als 13.800 Personen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich registriert. Unter anderem stehen 4.035 Ärztinnen und Ärzte, 2.329 medizinische Fachangestellte und 3.791 staatlich anerkannte Pflegefachkräfte, aber auch Fachkräfte aus weiteren Gesundheitsberufen zur Vermittlung bereit.

Das Freiwilligenregister wurde von der Landesregierung eingeführt, um ...

Weiter lesen>>

Kernproblem beim Lernen auf Distanz weiter ungelöst
Mittwoch 06. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Noch vor seinem geplanten Inkrafttreten am 11. Januar hat NRW-Schulministerin Gebauer am heutigen Mittwoch (6. Januar 2021) ihr eigenes, erst am 21. Dezember 2020 an die Schulen versandtes „Stufenkonzept“ einkassiert und damit erneut eine Kehrtwende vollzogen. Dazu erklärt Dr. Carolin Butterwegge, schulpolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW: „Lautete im vergangenen Herbst noch die Devise ‚die Schulen bleiben offen‘, soll nun plötzlich das Gegenteil ...

Weiter lesen>>

Kein Grund für Kohle – Jetzt erst recht!
Dienstag 05. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Klimagruppe "Kein Grund für Kohle"

Abrissarbeiten in Lützerath blockiert: Alle Dörfer im Braunkohlerevier sollen bleiben

Seit den frühen Morgenstunden verhindern Aktivist*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung die Zerstörung von Wohnhäusern in Lützerath, ein Dorf im Braunkohlegebiet Garzweiler II. 5 Personen sind auf ein Dach geklettert, um so die Abrissarbeiten der von RWE beauftragten Firma Lücker zu verhindern. Vor dem Haus haben sich weitere Menschen ...

Weiter lesen>>

Grußworte aus Russland (am 3.1.2021) bei der Trauermahnwache für Raschid Alimow vor der Gronauer Urananreicherungsanlage
Montag 04. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Rund 30 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner beteiligten sich am Sonntag (3.1.2021) an einer Trauermahnwache vor der Urananreicherungsanlage in Gronau für Raschid Alimow, der am 17.12.2020 im Alter von nur 40 Jahren in Russland an einer Corona-Erkrankung gestorben ist. Als international aktiver Atomkraftgegner war Raschid Alimow auch mehrfach in Gronau, um gegen die umstrittenen und gefährlichen Uranmülltransporte von Gronau nach Russland zu demonstrieren. Zuletzt ...

Weiter lesen>>

Schluss mit dem Ausverkauf des Gesundheitssektors!
Montag 04. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

In seinem Impulspapier vom 3. Januar 2021 hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kommentiert, er werde aus der Corona- Pandemie die Lehre ziehen, die Homeoffice-Kapazitäten in Unternehmen und Verwaltung auszubauen. Dazu erklärt Britta Pietsch, gesundheitspolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW: „Alles schön und gut, aber was ist mit Alljenen, die kein Homeoffice machen können? Wenn uns die Coronapandemie eines gelehrt hat, dann dass der gesamte ...

Weiter lesen>>

Trauer um Raschid Alimow / Sonntag (3.1.2021): Trauermahnwache vor der Gronauer Urananreicherungsanlage
Mittwoch 30. Dezember 2020
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Der Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau und weitere Organisationen trauern um Raschid Alimow, der am 17.12.2020 im Alter von nur 40 Jahren in Russland an einer Corona-Erkrankung gestorben ist. Als international aktiver Atomkraftgegner war Raschid Alimow auch mehrfach in Gronau, um gegen die umstrittenen und gefährlichen Uranmülltransporte von Gronau nach Russland zu demonstrieren. Zuletzt war er im Herbst 2019 in Gronau.

Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Münsterland gegen ...

Weiter lesen>>

Na dann, frohes Fest: Zunahme von Gewalt gegen Frauen in Krisenzeiten und an Feiertagen
Dienstag 22. Dezember 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Die Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser hat vor Kurzem bestätigt, dass extreme Gewalt gegen Frauen im häuslichen Umfeld seit Beginn der Corona-Pandemie zugenommen hat. Nun steht Weihnachten vor der Tür. Doch das Fest der Liebe kann in manchen Beziehungen auch schnell zum Alptraum werden.

Jede vierte Frau ist von körperlicher beziehungsweise sexualisierter Gewalt an diesen Tagen in der Partnerschaft bedroht. Häufig sind auch Kinder von Gewalt ...

Weiter lesen>>

LINKE wirft Bürgermeister König Irreführung bei der Sperrung des StadtGalerie-Durchgangs vor
Montag 21. Dezember 2020
NRW NRW, News 

Von Linksfraktion Witten

Auf Widerspruch der Wittener Ratsfraktion der LINKEN trifft die Darstellung des Wittener Bürgermeisters Lars König und seines Stadtsprechers Jörg Schäfer in der WAZ Witten zur Sperrung des StadtGalerie-Durchgangs.

Ulla Weiß, Fraktionsvorsitzende der LINKEN, erklärt hierzu: „Richtig ist, dass der Bürgermeister den Rat im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung am 15.12.2010 über den Vorgang informiert hat. Irreführend ist die Behauptung, dass es ...

Weiter lesen>>

Migrantinnen und Migranten schützen - Diskriminierung beenden
Freitag 18. Dezember 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Heute (18. Dezember) vor 20 Jahren ist der Internationale Tag der Migranten zum ersten Mal begangen worden. Seither wird am 18. Dezember die Situation von Migrierenden sowie Migrantinnen und Migranten weltweit in den Fokus gerückt. Jules El-Khatib, migrationspolitischer Sprecher von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: „Migrantinnen und Migranten sind überdurchschnittlich oft von Armut und Arbeitslosigkeit betroffen, in der Krise werden sie überdurchschnittlich oft ...

Weiter lesen>>

Kohle-Gutachten: Was haben Sie sich dabei gedacht, Herr Altmaier? – Große Koalition muss Koalitionsausschuss einberufen
Mittwoch 16. Dezember 2020
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

BUND-Kommentar

Anlässlich eines offenbar vom Bundeswirtschaftsministerium zurückgehaltenen Gutachtens, wonach Umsiedelungen im Rheinischen Braunkohlerevier hätten vermieden werden können, erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Das Gutachten zeigt eindeutig, dass sowohl der Erhalt des Hambacher Waldes als auch die Rettung von fünf Garzweiler-Dörfern möglich sind, würde die ...

Weiter lesen>>

Linksjugend ['solid] fordert Altmaier-Rücktritt
Mittwoch 16. Dezember 2020
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

Von Linksjugend ['solid]

Die Linksjugend ['solid] reagiert empört darauf, dass Wirtschaftsminister Peter Altmaier der Öffentlichkeit laut Berichten des SPIEGEL länger als ein Jahr lang ein Gutachten vorenthalten hat, welches die begonnene Umsiedlung der Dörfer Keyenberg, Kuckum, Ober- und Unterwestrich und Berverath für den Tagebau Garzweiler hätte abwenden können.

„Bei der Diskussion um den dringend nötigen Braunkohleausstieg ist eine umfassende Information der ...

Weiter lesen>>

Industriereiniger kämpfen für mehr Lohn – Unternehmen wünscht sich 20 Prozent Lohnverzicht
Mittwoch 16. Dezember 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Trotz Lockdown hat heute (16. Dezember 2020) eine genehmigte Aktion der Beschäftigten des Industriedienstleisters IHG (Industrie-Service GmbH & Co. KG) stattfinden können. Die Beschäftigten, die unter anderem Industrieanlagen bei Thyssenkrupp reinigen, hatten sich vor den Werkstoren in Duisburg versammelt, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE NRW sprach vor Ort zu den Beschäftigten und erklärte im ...

Weiter lesen>>

Herr Laschet, wagen Sie den Blick nach Berlin!
Dienstag 15. Dezember 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Nach dem Beschluss von Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsident*innen der Bundesländer dürfen vom 24. Bis 26. Dezember 2020 über den eigenen Hausstand hinaus maximal vier Personen aus dem "engsten Familienkreis" zusammenkommen. Es muss sich um den engsten Familienkreis handeln, also Ehegatten, Lebenspartner*innen, Geschwister, Verwandte in "gerader Linie".

Dazu erklären Nina Eumann und Christian Leye, Landessprecherin und -sprecher für DIE LINKE ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 9838

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz