Ende Gelände: Einladung zur Aktionskonferenz am 7./8. November in Leipzig
Freitag 11. September 2015
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit Ende Gelände hat im August die bislang größte Aktion Zivilen Ungehorsams der Klimabewegung stattgefunden. 1.500 Menschen haben die Kohlegrube Garzweiler besetzt. Viele Menschen haben sich das erste mal an so einer Aktion beteiligt und gleichzeitig hat Ende Gelände den Widerspruch zwischen Klimaschutz und Kohleabbau wieder in die bundesweiten Medien gebracht.

Wir glauben: Nach dem Vorbild der Anti-Atom-Bewegung können wir zu einer
Bewegung ...

Weiter lesen>>

Nachrichten aus der beschädigten Welt
Donnerstag 03. September 2015
Soziales Soziales, Bewegungen, Sachsen 

http://www.freie-radios.net/72278

Zwei Erwerbslose wollen im Jobcenter Leipzig Dokumente übergeben, unter Zeugen und mit Eingangsbestätigung. Nach längerem Warten in der Schlange wird der Schalter in genau jenem Moment geschlossen, als sie an der Reihe sein sollen. Nach kurzer Diskussion alarmiert die Mitarbeiterin den Wachdienst. Gleich darauf liegt ein Erwerbsloser mit Handschellen gefesselt am Boden. So geschehen am 2. Mai 2014, jetzt wurde ...

Weiter lesen>>

Notstand der Demokratie und des Antirassismus: Heidenau weicht erneut vor braunem Mob zurück
Freitag 28. August 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

Zu dem Verbot des für Freitagnachmittag geplanten Willkommensfests für Flüchtlinge in Heidenau durch die örtlichen Behörden erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Eine Woche nachdem die Polizeiführung den braunen Mob bei seinen Angriffen auf die Flüchtlingsunterkunft in Heidenau gewähren ließ, gibt die sächsische Polizei mit dem Verbot des Willkommensfests für Flüchtlinge die denkbar schlechteste Antwort auf diese Vorfälle.

Heidenau weicht damit erneut vor dem braunen Mob ...

Weiter lesen>>

Illegale Wolfstötungen häufen sich – sieben tote Wölfe in nur sechs Jahren
Dienstag 28. Juli 2015

Bild: H. Pollin / NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von NABU

NABU begrüßt Ermittlungen durch das Landeskriminalamt in Sachsen

Der NABU verurteilt den illegalen Abschuss eines Wolfes im Landkreis Görlitz. Das tote Tier war in der Nacht auf Sonntag unweit der Autobahn A4 bei Vierkirchen gefunden worden. „Innerhalb von nur sechs Jahren ist es inzwischen der siebte illegal getötete Wolf in Sachsen“, erklärte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller.

Bis heute konnte in keinem der Fälle ein Verdächtiger ...

Weiter lesen>>

Wir haben ein gesamtdeutsches Problem: Rassismus
Montag 20. Juli 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

Anlässlich der geplanten Gida-Demonstration am heutigen 20. Juli in Döbeln/Sachsen erklärt das Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE, Marika Tändler-Walenta, als Anmelderin der Gegenveranstaltung für die Initiative "Willkommen in Döbeln":

Rassismus ist kein sächsisches, hessisches oder bayerisches Problem, sondern ein gesamtdeutsches. Es ist erschreckend und beschämend, wie die Bundesregierung in den vergangenen Monaten darauf reagiert - einfach gar nicht. Im Gegenteil: einzelne ...

Weiter lesen>>

CDU-Politik in Sachsen befeuert Rassismus
Montag 29. Juni 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, Politik 

"In Meißen und Freital erntet die sächsische Landesregierung die faulen Früchte ihrer Toleranz gegenüber rassistischen Stimmungen im Land. Die monatelange Kampagne gegen angeblichen Asylmissbrauch insbesondere durch Flüchtlinge vom Balkan, aber auch der Flirt mit Pegida und Co. haben zu einem brandgefährlichen Gemisch geführt, das sich nun leider auch im Wortsinn entzündet hat", erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, nach dem Brandanschlag auf ein für die ...

Weiter lesen>>

Volle Breitseite gegen braune Hetze!
Mittwoch 01. April 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

Am 13. April lädt PEGIDA den wegen Aufhetzerei und Diskriminierung angeklagten niederländischen Chef der PVV, Geert Wilders, zu ihrer Kundgebung ein. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE schließen sich den Aufrufen der Bündnisse "Dresden nazifrei" und "Dresden für alle" an. Die Bundesgeschäftsführer Michael Kellner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Matthias Höhn (DIE LINKE) erklären:

Geert Wilders verglich unter anderem den Koran mit Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" und bezeichnete den Islam als ...

Weiter lesen>>

Zoo Leipzig: Giftspritze für Elefantenbaby, Herr Junhold?
Dienstag 31. März 2015
Umwelt Umwelt, Sachsen, Bewegungen 

 

EndZOO entlarvt Heuchelei um Handaufzuchten

Von EndZOO

Leipzig – Obwohl die begonnene Handaufzucht, eines am 25.12.2006 geborenen Lippenbärenbaby, sehr erfolgversprechend war und das Baby bereits die zweite Nacht überlebte, ordnete die Leitung des Leipziger Zoos am 27.12.2006 dennoch die sofortige Tötung des Bären durch die Giftspritze an. Einige der fragwürdigen und absurdesten Begründungen von Zoodirektor Junhold, Kurator Nötzold und Zootierarzt ...

Weiter lesen>>

Auf nach Dresden!
Freitag 20. Februar 2015
Sachsen Sachsen, Soziales, Antifaschismus 

von ZAKO - Zentraler Arbeitskreis Offensiv

Der ver.di Landesbezirk Berlin Brandenburg informiert:

Solidarität mit Geflüchteten

Für den 28. Februar organisiert eine Gruppe von Geflüchteten mit Unterstützung des Bündnis "Dresden für alle" eine Großdemonstration in Dresden.

Alle Menschen aus ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, am Samstag, den 28.2. 2015 nach Dresden zu kommen und gemeinsam gegen Fremdenhass und für ein ...

Weiter lesen>>

Verfahren gegen Blockade von Neonazi-Aufmarsch eingestellt
Mittwoch 18. Februar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Ich freue mich, dass das Verfahren gegen mich wegen der Teilnahme an der Blockade des Naziaufmarsches 2011 in Dresden vollständig und ohne Auflagen eingestellt wird. Der Begründung des Gerichts, 'die Schuld erscheint gering', kann ich nur zustimmen. Neonaziaufmärsche zu verhindern, ist kein Verbrechen", erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE Caren Lay. Die sächsische Bundestagsabgeordnete weiter:

"Vier Jahre Ermittlungen, drei Immunitätsaufhebungen, eine Verurteilung ...

Weiter lesen>>

Bombardierung von Dresden 1945 ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Montag 16. Februar 2015

[1] Sir Arthur Travers Harris - 'Bomber-Harris'

Internationales Internationales, Antifaschismus, Sachsen 

von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

Die Bombardierung von Dresden am 13.2.1945 tritt in die Geschichte ein, als einer der grau- samsten Akte während des Zweiten Weltkriegs, der in die Verantwortung der Bombenwerfer und ihrer anordnenden Stellen fällt, nämlich Großbri- tannien und die USA.

Diese unmenschliche grausame Untat als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuer- kennen, hat gar nichts mit der Kriegsschuld Deutschlands zu tun. Gerade für den Fall eines ...

Weiter lesen>>

Lutz Bachmann
Donnerstag 22. Januar 2015

* Lutz Bachmann - Bildmontagen: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Kultur 

von U. Gellermann

Der Untergang des Abendlandes

Was mag das sein, das Abendland, das die pat- riotischen Europäer gegen die Islamisierung (Pegida) verteidigen wollen?
Ob der Chef dieser patriotischen Verteidigungs-Armee, Lutz Bachmann, die großen Bauwerke Europas meint, die großen Denker oder Künstl- er?

Oder die großen Kriege, von den Kreuzzügen bis zum zweiten Weltkrieg? All das wollen uns, glaubt man den Dresdner Einpeitschern, ...

Weiter lesen>>

Tod des Asylbewerbers
Donnerstag 22. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Niedersachsen 

von GRÜNE JUGEND Göttingen

Am Montagabend, dem 12.1., wurde Khaled Idris Bahray in Dresden ermordet. Die Polizei schloss zunächst Fremdverschulden aus. Erst auf Nachfragen der lokalen Presse wurde bekannt, dass es sich beim Tod des Asylbewerbers um Mord handelt.

Volker Beck (MdB) stellte daraufhin Anzeige gegen Unbekannt wegen Strafvereitelung im Amt. Dies wurde vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) mit einer Gegenanzeige wegen falscher Verdächtigung, ...

Weiter lesen>>

Sprachlos: Polizei Leipzig
Mittwoch 21. Januar 2015

Bildmontage; HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Bewegungen 

von Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte

Staat im Staate?

„Ohne Worte“ waren wir gestern. Deutsche Polizeigewerkschaft Köln hetzte antidemo- kratisch auf Facebook gegen die Antifa und stellte das „Grundrecht auf Versammlungs- freiheit“ in Frage.
Heute sind wir „sprachlos“.
Die DGB ...

Weiter lesen>>

Pegida-Frontmann zeigt wahres Gesicht
Mittwoch 21. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Der Wolf hat seinen Schafspelz abgelegt. Wer jetzt noch bei Pegida mitläuft, darf sich nicht herausreden, er habe über die rassistischen Hintergründe dieser Aufmärsche nichts gewusst", erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, zu den Enthüllungen über Facebook-Einträge von Pegida-Organisator Lutz Bachmann. Jelpke weiter:

"Mit seinen Ausfällen gegen Migranten, die er als 'Viehzeug' und 'Gelumpe' beschimpft, hat sich Bachmann selbst entlarvt. Kratzt man am ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 248

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz