Zoo Leipzig: Giftspritze für Elefantenbaby, Herr Junhold?
Dienstag 31. März 2015
Umwelt Umwelt, Sachsen, Bewegungen 

 

EndZOO entlarvt Heuchelei um Handaufzuchten

Von EndZOO

Leipzig – Obwohl die begonnene Handaufzucht, eines am 25.12.2006 geborenen Lippenbärenbaby, sehr erfolgversprechend war und das Baby bereits die zweite Nacht überlebte, ordnete die Leitung des Leipziger Zoos am 27.12.2006 dennoch die sofortige Tötung des Bären durch die Giftspritze an. Einige der fragwürdigen und absurdesten Begründungen von Zoodirektor Junhold, Kurator Nötzold und Zootierarzt ...

Weiter lesen>>

Auf nach Dresden!
Freitag 20. Februar 2015
Sachsen Sachsen, Soziales, Antifaschismus 

von ZAKO - Zentraler Arbeitskreis Offensiv

Der ver.di Landesbezirk Berlin Brandenburg informiert:

Solidarität mit Geflüchteten

Für den 28. Februar organisiert eine Gruppe von Geflüchteten mit Unterstützung des Bündnis "Dresden für alle" eine Großdemonstration in Dresden.

Alle Menschen aus ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, am Samstag, den 28.2. 2015 nach Dresden zu kommen und gemeinsam gegen Fremdenhass und für ein ...

Weiter lesen>>

Verfahren gegen Blockade von Neonazi-Aufmarsch eingestellt
Mittwoch 18. Februar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Ich freue mich, dass das Verfahren gegen mich wegen der Teilnahme an der Blockade des Naziaufmarsches 2011 in Dresden vollständig und ohne Auflagen eingestellt wird. Der Begründung des Gerichts, 'die Schuld erscheint gering', kann ich nur zustimmen. Neonaziaufmärsche zu verhindern, ist kein Verbrechen", erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE Caren Lay. Die sächsische Bundestagsabgeordnete weiter:

"Vier Jahre Ermittlungen, drei Immunitätsaufhebungen, eine Verurteilung ...

Weiter lesen>>

Bombardierung von Dresden 1945 ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Montag 16. Februar 2015

[1] Sir Arthur Travers Harris - 'Bomber-Harris'

Internationales Internationales, Antifaschismus, Sachsen 

von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

Die Bombardierung von Dresden am 13.2.1945 tritt in die Geschichte ein, als einer der grau- samsten Akte während des Zweiten Weltkriegs, der in die Verantwortung der Bombenwerfer und ihrer anordnenden Stellen fällt, nämlich Großbri- tannien und die USA.

Diese unmenschliche grausame Untat als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuer- kennen, hat gar nichts mit der Kriegsschuld Deutschlands zu tun. Gerade für den Fall eines ...

Weiter lesen>>

Lutz Bachmann
Donnerstag 22. Januar 2015

* Lutz Bachmann - Bildmontagen: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Kultur 

von U. Gellermann

Der Untergang des Abendlandes

Was mag das sein, das Abendland, das die pat- riotischen Europäer gegen die Islamisierung (Pegida) verteidigen wollen?
Ob der Chef dieser patriotischen Verteidigungs-Armee, Lutz Bachmann, die großen Bauwerke Europas meint, die großen Denker oder Künstl- er?

Oder die großen Kriege, von den Kreuzzügen bis zum zweiten Weltkrieg? All das wollen uns, glaubt man den Dresdner Einpeitschern, ...

Weiter lesen>>

Tod des Asylbewerbers
Donnerstag 22. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Niedersachsen 

von GRÜNE JUGEND Göttingen

Am Montagabend, dem 12.1., wurde Khaled Idris Bahray in Dresden ermordet. Die Polizei schloss zunächst Fremdverschulden aus. Erst auf Nachfragen der lokalen Presse wurde bekannt, dass es sich beim Tod des Asylbewerbers um Mord handelt.

Volker Beck (MdB) stellte daraufhin Anzeige gegen Unbekannt wegen Strafvereitelung im Amt. Dies wurde vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) mit einer Gegenanzeige wegen falscher Verdächtigung, ...

Weiter lesen>>

Sprachlos: Polizei Leipzig
Mittwoch 21. Januar 2015

Bildmontage; HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Bewegungen 

von Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte

Staat im Staate?

„Ohne Worte“ waren wir gestern. Deutsche Polizeigewerkschaft Köln hetzte antidemo- kratisch auf Facebook gegen die Antifa und stellte das „Grundrecht auf Versammlungs- freiheit“ in Frage.
Heute sind wir „sprachlos“.
Die DGB ...

Weiter lesen>>

Pegida-Frontmann zeigt wahres Gesicht
Mittwoch 21. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Der Wolf hat seinen Schafspelz abgelegt. Wer jetzt noch bei Pegida mitläuft, darf sich nicht herausreden, er habe über die rassistischen Hintergründe dieser Aufmärsche nichts gewusst", erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, zu den Enthüllungen über Facebook-Einträge von Pegida-Organisator Lutz Bachmann. Jelpke weiter:

"Mit seinen Ausfällen gegen Migranten, die er als 'Viehzeug' und 'Gelumpe' beschimpft, hat sich Bachmann selbst entlarvt. Kratzt man am ...

Weiter lesen>>

Demokratie wird nicht durch ihre Einschränkung verteidigt
Montag 19. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

Zum generellen Versammlungsverbot in der sächsischen Landeshauptstadt am heutigen Montag erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

Durch das Versammlungsverbot in Dresden gerät in Vergessenheit, wer dort nun schon seit Wochen Angst und Schrecken verbreitet: Wegen Pegida trauen sich Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten nicht mehr vor die Tür. Wegen Pegida gehen viele Dresdener Bürgerinnen und Bürger Montags nicht mehr in die Innenstadt. Und wegen der rassistischen Hetze ...

Weiter lesen>>

Versammlungsverbot ist Wasser auf die Mühlen der Islamhasser
Montag 19. Januar 2015
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Das völlige Versammlungsverbot in Dresden ist Wasser auf die Mühlen der Islamhasser", erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke. Sie fährt fort:

"Sollten die auf obskuren Geheimdienstquellen beruhenden Meldungen über einen geplanten Anschlag auf Lutz Bachmann zutreffen, dann wäre es ausreichend, wenn der Pegida-Frontmann unter Polizeischutz zu Hause bliebe. Das völlige Versammlungsverbot zeugt dagegen von Hilflosigkeit der Sicherheitskräfte und wertet die ...

Weiter lesen>>

Khaled Idris Bahray "Wir trauen uns nicht mehr nach draußen"
Freitag 16. Januar 2015
Soziales Soziales, Antifaschismus, Sachsen 

von ISD Bund e.V.

Gemeinsame Erklärung der Schwarzen/Afrikanischen Community und ihren UnterstützerInnen:

Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland - SD-Bund, Voice, Initiative zum Gendenken an Oury Jalloh, Pan African Wowen Liberation & Empowerment Organisation (PAWLO Germany e.V), Berlin Postkolonial, glokal e.V.

Am Montag, den 12.01.2015, kurz vor 20:00 Uhr hat Kahle Idris Bahray, ein 20-jähriger, asylsuchender ...

Weiter lesen>>

Nicht nur Dresdens Straßen sind voll
Dienstag 13. Januar 2015

NO-Pegida - Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Bewegungen, Antifaschismus 

von Reinhold Schramm

In Dresden, wo die Bewegung ihr Zentrum hat, folgten Zehntausende der zwölften Pe- gida-Kundgebung in Sachsens Landeshau- ptstadt.
Vgl. Tageszeitung *

– 2015 –

Moderner Kapitalfaschismus heute

Die Straßen sind voll. Nach Polizeiangaben bewegten sich 25.000 in Dresden.
Die Mehrheit befindet sich in den Wohnzimmern, im Familien- und ...

Weiter lesen>>

Weihnachten - Mord an Flüchtling
Sonntag 04. Januar 2015

Bündnis „Wir stellen uns quer“

Antifaschismus Antifaschismus, Bewegungen, Köln 

von antifa.ak.koeln

...und jetzt noch ein Brandanschlag am Neujahrstag
www1.wdr.de/themen/panorama/feuer-in-fluechtlingsheim-100.html

Modena City Ramblers - Il Ballo Di Aureliano
<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Hetzjagd auf Migranten in Dresden
Donnerstag 01. Januar 2015

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, TopNews 

von Paul *

Am Montag, den 22. Dezember kam es nach einer PEGIDA-Großkundgebung zu einem bru- talen Überfall auf migrantische Jugendliche in der Centrum-Galerie. Im einen Tag später veröffentlichten Polizeibericht war lediglich von einem verletzten <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Leipziger Justizposse
Freitag 19. Dezember 2014

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Wirtschaft, Bewegungen 

von DONA CARMEN E.V.

Bundesverwaltungsgericht schützt Jugend und öffentlichen Anstand vor „nicht wahr- nehmbarer Ausübung der Prostitution“!

Mit seinem Urteil vom 17.12.2014 hat das Bund- esverwaltungsgericht einer Klage der Stadt Frankfurt/Main gegen das Wohnungsbordell Chantal Recht gegeben.

Damit bestätigt das oberste deutsche Verwaltungsgericht, dass der den Sperrgebiets- verordnungen zugrunde ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 256

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz