Zukunftsängste ernst nehmen – Rassismus ächten
Dienstag 16. Dezember 2014
Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Sachsen 

"Es ist erschreckend, dass die Zahl der Demonstranten bei den Pegida-Aufmärschen von Woche zu Woche steigt. Ihre Wut richtet sich nicht mehr nur in rassistischer Weise gegen Schwächere und Rechtlose, gegen Flüchtlingen und Migranten, sondern längst auch gegen die herrschenden Parteien, gegen die Presse und die Demokratie an sich. Das ist eine brandgefährliche Entwicklung", erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, zum weiteren Anwachsen der islam- und ...

Weiter lesen>>

Dresden „gegen die Islamisierung des Abendlandes“
Mittwoch 10. Dezember 2014

Deutsche Lei(d)t-Kultur - Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Sachsen 

von Reinhold Schramm

«“Das erinnert an 1992". Die Zivilgesell- schaft muss den Teilnehmern der Demos vermitteln, dass das Zusammenleben mit „Anderen“ sie nicht bedroht {...}»
Vgl. Tageszeitung *

Deutschlands Kapitalfaschismus heute! – “Faschismuskeule“ ?

Anmerkung:
Der Rassismus hielt Deutschlands Kapitalfaschisten nicht davon ab, ein imperialistisches, ...

Weiter lesen>>

Offene Willkommenskultur statt rassistischer PEGIDA-Protest
Montag 01. Dezember 2014
Soziales Soziales, Antifaschismus, Hessen 

Von DIE LINKE. 

Für heute, 1. Dezember 2014, ruft die Gruppierung "PEGIDA" ("Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes") zur wiederholten Demonstration gegen die vermeintliche Islamisierung von Deutschland in Dresden und Kassel auf. Das zu erklärt das Mitglied im Parteivorstand der LINKEN, Marika Tändler-Walenta:

Unter dem Deckmantel einer Bürgerinitiative wird sich gegen den radikalen Islamismus, Asylmissbrauch, Armutseinwanderung, ...

Weiter lesen>>

So leiden Tiere in Leipzigs Laboren
Mittwoch 26. November 2014

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

von Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Ärzte gegen Tierversuche stellen neues Infoblatt vor

Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche veröffentlicht jetzt in einem neuen Faltblatt Details zu Experimenten aus Tierversuchslaboren in Leipzig. Die Beispiele holen Tierversuche aus der Anonymität und verdeutlichen das Leid der Tiere und den Irrweg der Methode Tierversuch.

Am Leipziger Translationszentrum für Regenerative Medizin wird ...

Weiter lesen>>

PETA veröffentlicht schockierende Aufnahmen der Küken-Brüterei in Doberschwitz: Deckt die Veterinärbehörde Verstöße gegen das Tierschutzgesetz?
Montag 15. September 2014

Haltungsbedingte Erkrankungen wurden bei verstorbenen Tieren nachgewiesen / © PETA

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von PETA

Stuttgart, 15. September 2014 – Tierverachtendes Leiden in der Geflügelindustrie: Kopfüber an den Füßen gehaltene Hühner flattern verzweifelt um ihr Leben, während sie von Menschen grob behandelt werden, um für den Transport zum Schlachthof verladen zu werden. Arbeiter entsorgen eimerweise tote Küken und ausgewachsene Hühner in Mülleimern, die regelmäßig vom Gelände der Küken-Brüterei in Doberschwitz abgeholt werden. PETA Deutschland e.V. zeigt ...

Weiter lesen>>

Sachsenwahl: Die Verantwortung von SPD und Die Linke für das Wachsen der Rechten
Mittwoch 03. September 2014

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, Linksparteidebatte 

von Ulrich Rippert

Die Landtagswahl in Sachsen am vergangenen Sonntag zeigte zwei politische Entwicklungen, die nicht nur für den Freistaat im Osten Deut- schlands bedeutsam sind.

Erstens wurde sichtbar, in welchem Ausmaß die Politik aller Bundestagsparteien von den Wäh- lern abgelehnt wird. Mehr als die Hälfte der 3,4 Millionen Wahlberechtigten stimmten gegen alle Parteien und enthielten sich der Stimme.

Das ist die zweitniedrigste ...

Weiter lesen>>

SOZIALÖKOLOGISCHER UMBAU
Montag 04. August 2014
Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Sachsen 

von Rosa-Luxemburg-Stiftung

Nach dem Wachstum

Debatte um Degrowth und gerechte Verteilung - Wege zum sozialökologischen Umbau der Gesellschaft

Mit den Grenzen kapitalistischen Wirtschaftens, den zerstörerischen Folgen des immanenten Wachstumszwangs und der schwierigen Suche nach Alternativen befasst sich die Ausgabe 2-2014 des Stiftungsjournals RosaLux. Im Vorfeld des internationalen Degrowth-Kongresses Anfang September in Leipzig, zu ...

Weiter lesen>>

Die Bundesrepublik ist eine Klassengesellschaft
Mittwoch 30. Juli 2014

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Arbeiterbewegung, Sachsen 

von BAG Betrieb und Gewerkschaft

Zu den Äußerungen von Rico Gebhardt zum Verhältnis der Partei DIE LINKE., den Ge- werkschaften und Unternehmerverbänden.

Einer Pressemitteilung der sächsischen Land- tagsfraktion vom 21.05.2014 war zu entneh- men, dass sich Rico Gebhardt, Landes- und Fraktionsvorsitzender der LINKEN in Sachsen, am 20.05.2014 vor Unternehmerverbänden wie folgt geäußert hat:

„Wer sich für starke Gewerkschaften ...

Weiter lesen>>

Behindertenfeindliche Ausfälle aus der AfD Sachsen
Dienstag 24. Juni 2014

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Sachsen 

von Frank Behrmann

Die Parole „Mut zur Wahrheit“ wird von Mitgliedern der Alternative für Deutschland gern als Rechtfertigung menschenverachtender Statements herangezogen. In diesem Fall vom stellvertretenden Landesvorsitzenden und Zweitplatzierten der Liste zur Landtagswahl Thomas Hartung.

Anlass seiner Äußerungen war ein Zeitungsartikel, indem über einen angehenden spanischen Lehrer berichtet wird, der trotz Down-Syndroms alle entsprechenden ...

Weiter lesen>>

Sturm, Gitarren und Debatte
Sonntag 08. Juni 2014
Kultur Kultur, Sachsen, Arbeiterbewegung 

von a-infos

Ein turbulentes FAU-Soli-Konzert

Am Freitag fand im Wums e.V. ein Soli-Konzert mit sechs Bands für die Nahrungs- und Gastro-Gewerkschaft (BNG) der FAU Dresden statt. Mit den Einnahmen soll der Druck neuer Arbeitsrechtsmaterialien mitfinanziert werden. Hier ein kleiner Bericht.

Nachdem Hagel und Platzregen am Nachmittag den Aufbau im Außengelände nicht eben vereinfacht hatten, begann das 3. FAU Soli-Konzert trotzdem ...

Weiter lesen>>

NABU begrüßt Aufnahme von LKA-Ermittlungen bei illegaler Wolfstötung in Sachsen
Dienstag 06. Mai 2014
Umwelt Umwelt, Sachsen, News 

von NABU

Miller: Tötung eines streng geschützten Tieres muss strenger verfolgt werden

Der NABU hat die Entscheidung Sachsens begrüßt, ein Spezialteam des Landeskriminalamtes im Fall einer Wolfstötung ermitteln zu lassen. Der NABU hatte Ende März nach dem jüngsten Abschuss eines Wolfes gefordert, beim Landeskriminalamt Sachsen in der Abteilung Umweltkriminalität Spezialisten für Straftaten im Bereich Artenschutz einzusetzen. Diese sollten die ...

Weiter lesen>>

NABU-Analyse: Bundesländer sind unzureichend auf Rückkehr des Wolfes vorbereitet
Donnerstag 01. Mai 2014

Bild: Save the Wolves

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

von NABU

Tschimpke: Management nur in Sachsen und Brandenburg vorbildlich

Berlin – 150 Jahre nach seiner Ausrottung ist der Wolf nach Deutschland zurückgekehrt. Inzwischen leben in sechs Bundesländern wieder dauerhaft Wölfe, in 13 Ländern wurde er seit dem Jahr 2000 mindestens einmal nachgewiesen. „Wölfe sind Langstreckenläufer. Innerhalb weniger Tagesmärsche können sie jeden Punkt in Deutschland erreichen. Daher sollte man 14 Jahre nach der Rückkehr des ...

Weiter lesen>>

Montagsdemo – Es geht doch
Dienstag 29. April 2014

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Bewegungen, Sachsen 

von Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte

Leipzig erteilt Neonazi Sprechverbot!

Christian Bärthel, Neonazi und Reichsbürger, erhielt bei der Leipziger Mahnwache nicht das Mikrofon zum Reden. Ein vorbildliches Verhalten, an dem sich andere Städte orientieren sollten.

Mit Bärthel gelangen wir in unserem Artikel zu einem Auferstehungsgottesdienst an Hitlers Geburtstag sowie zu einer rechtsextremen Kreisverbandsgründung in München – ...

Weiter lesen>>

‘Nicht akzeptabel’: Karl-May-Museum will ‘Skalps’ behalten
Dienstag 29. April 2014

[1]

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

von Survival International

Native Americans, die vom deutschen Karl-May-Museum in Radebeul die Rückgabe von “Skalps” fordern, reagierten nun auf die Weigerung des Museums, die menschlichen Überreste zurück- zugeben.

Der Sault Sainte Marie Tribe aus Michigan (USA) hatte das Karl-May-Museum im März aufgefor- dert, menschliche Überreste von Native Americans, die früher im Museum ausgestellt waren, zurückzugeben. Das Museum, das Toleranz und Verständigung mit Native ...

Weiter lesen>>

Bundeswehr mit klingendem Spiel in der Frauenkirche Dresden?
Freitag 18. April 2014

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, Sachsen 

von Antikriegs-und-Friedensbewegung

Mit Entsetzen nahmen wir zur Kenntnis, was wir in den letzten Wochen den Dresdner Zeitungen und der Homepage der Streitkräftebasis der Bundeswehr lesen mussten.

Unter der Überschrift „Wehrbereichsmusikkorps III spielt in der Dresdner Frauenkirche“ war zu lesen:

"Zu einem Musikalischen Gottesdienst laden das Landeskommando Sachsen, das Sächsische Ministerium des Innern und die Stiftung Frauenkirche Dresden am ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 256

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz