ThyssenKrupp: Konzernumbau nicht auf Kosten der Beschäftigten
Mittwoch 18. Juli 2018
NRW NRW, Wirtschaft, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Am Montag gab der Aufsichtsratschef des Essener Stahlkonzerns
ThyssenKrupp, Ulrich Lehner, seinen Rücktritt bekannt. Anfang des Monats
legte bereits Heinrich Hiesinger sein Mandat als Vorstandsvorsitzender
nieder. Hintergrund sind Streitigkeiten mit Finanzinvestoren, die eine
beschleunigte Konzernzerschlagung fordern.

Zu den Turbulenzen äußert sich die Landessprecherin der Partei Die Linke in NRW, Inge Höger: „Bei den ...

Weiter lesen>>

Hiesingers Flucht von Thyssenkrupp
Dienstag 17. Juli 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, NRW, Ruhrgebiet 

Von Peter Berens, RIR

Und tschüss!

Der Vorstandsvorsitzende Heinrich Hiesinger hat beim ersten Gegenwind von ein paar Finanzinvestoren den Thyssenkrupp-Konzern verlassen. Er ähnelt damit jenem General, der viel von seinen Strategieplänen redet, aber beim ersten Schreckschuss vom Schlachtfeld flieht.

Als nach dem gescheiterten Brasilienabenteuer der Aufsichtsrat die Weichen auf Stahlausstieg stellte, holte Cromme mit Heinrich Hiesinger ...

Weiter lesen>>

Hubertus Zdebel (DIE LINKE): Turbulenzen bei ThyssenKrupp: Konzernumbau darf nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen!
Dienstag 17. Juli 2018
Wirtschaft Wirtschaft, NRW, Ruhrgebiet 

Am Montag gab der Aufsichtsratschef des Essener Stahlkonzerns ThyssenKrupp, Ulrich Lehner, seinen Rücktritt bekannt. Anfang des Monats legte bereits Heinrich Hiesinger sein Mandat als Vorstandsvorsitzender nieder. Hintergrund sind Streitigkeiten mit Finanzinvestoren, die eine beschleunigte Konzernzerschlagung fordern. Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) äußert sich zu den Turbulenzen beim DAX-Konzern:

"Der aktuelle heftige Richtungsstreit bei ThyssenKrupp darf ...

Weiter lesen>>

Cybercrime-Razzia des LKA beim Wissenschaftsladen in Dortmund – sie kommen bei Nacht und Nebel und beschlagnahmen Materialien von antifaschistischen Gruppen
Sonntag 08. Juli 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Der Dortmunder Wissenschaftsladen (WiLaDo) hält seit fast 40 Jahren das Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe” hoch und macht in diesem Sinn für engagierte Menschen Ressourcen verfügbar.

Die produktiven Möglichkeiten der Netze versucht die Initiative für Individuen und Gruppen insbesondere auch für progressive Bewegungen wie gewerkschaftliche Vernetzung, Umweltbewegung, Antifaschismus, Kunst- und Kultur, soziale Bewegungen, Tierschutz und ...

Weiter lesen>>

Über 400 Menschen bei Protestveranstaltung gegen Schließung des Kultursaals der Horster Mitte
Sonntag 08. Juli 2018
NRW NRW, Arbeiterbewegung, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Kritik an provokativem Auftritt aus der Gelsenkirchener Polizei

Am Mittwoch Abend kamen über 400 Bürgerinnen und Bürger zu einer engagierten, kulturvollen und optimistischen Protestveranstaltung gegen die Schließung des Kultursaals der Horster Mitte durch die Stadt Gelsenkirchen. Es gab ein Feuerwerk von 60 (!) Beiträgen von vielfältigsten Nutzerinnen und Nutzern, Unterstützern und Trägern des Kultursaals: Professoren, Wirtschaftsprüfer, ...

Weiter lesen>>

Der August-Bebel-Platz war ganz in rot
Dienstag 03. Juli 2018

Foto: DIE LINKE. Duisburg

NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Hunderte feierten mit der LINKEn in Marxloh

Am 30.6. lud DIE LINKE. Duisburg zu ihrem Sommerfest auf dem August-Bebel-Platz – und die Menschen kamen.

„Wir sind sehr zufrieden: Zwischen 800 und 1200 Menschen, aus der Region, aber besonders aus Duisburg, besuchten das Fest und das, obwohl an dem Tag so viel los war in der Stadt“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Damit ist unser 4. Sommerfest wieder größer, als ...

Weiter lesen>>

Stadt Gelsenkirchen verfügt „Nutzungsuntersagung“ für den Kultursaal in der Horster Mitte
Samstag 30. Juni 2018
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

„Wir protestieren gegen diese politisch motivierte Attacke auf die MLPD“Seit zehn Jahren wird der Kultursaal der Horster Mitte als „Versammlungsstätte“ genutzt: für politische Veranstaltungen, Hochzeiten, Vereinsfeste, Tanz in den Mai und Weiberfastnacht, Bürgerversammlungen, Zumba-Kurse, Lesungen, Konzerte, usw. Zehntausende Menschen waren in der im Bauhausstil gestalteten früheren Schalterhalle der Sparkasse bereits zu Gast. Urplötzlich verfügte die ...

Weiter lesen>>

Sommer, Sonne, Sozialismus
Mittwoch 27. Juni 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

LINKE feiert am Samstag ihr 4. Sommerfest in Marxloh 

„Wer ständig kämpft, muss auch mal feiern“, meint Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Wir feiern dort, wo die Menschen sind, die uns am dringendsten brauchen, da wo sich die anderen selten blicken lassen und wo sich die Menschen vergessen fühlen. Das ist unser 4. Sommerfest und das dritte in Marxloh, damit kann es durchaus schon Tradition genannt ...

Weiter lesen>>

Solidarität mit dem Protestcamp an der Uni Essen
Freitag 15. Juni 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Auf dem Essener Campus haben Studierende ein Protestcamp errichtet, um gegen steigende Mieten und Wohnungsnot zu protestieren. Die Linke solidarisiert sich mit den Protesten. Jules El-Khatib, hochschulpolitischer Sprecher der Linken NRW:

„Beim Bafög stehen 250 Euro für eine Wohnung zur Verfügung; sieben von acht Studierendenwohnheimen in Essen kosten allerdings mehr. Das ist ein Skandal. Die gestiegenen Wohn- und Lebenshaltungskosten sind mit Bafög ...

Weiter lesen>>

LINKE: „Wohnen ist Menschenrecht“
Donnerstag 14. Juni 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Mitgliederversammlung beschließt eine Kampagne zu gutem und günstigen Wohnen in Duisburg. 

„Die Probleme mit dem Wohnraum in Duisburg sind etwas anders gelagert als in anderen Städten, die wegen Mietpreisexplosionen in den Medien sind. Deshalb stellen wir uns der Aufgabe die erheblichen Probleme mit Wohnraum aufzuarbeiten und zu bekämpfen“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Wir haben in mehreren ...

Weiter lesen>>

Ruhrmetropole darf den Anschluss nicht verlieren.
Donnerstag 07. Juni 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Mit dem neuen Deutschland-Takt will die Deutsche Bahn nach eigenem Bekunden ihr Angebot verbessern und effizienter gestalten. Ziel sei es, über ausgewählte Knotenpunkte die Fahrzeiten zu verkürzen. Die aktuellen Pläne für die Verbindung Berlin Ruhrgebiet versprechen eine Fahrtzeitverkürzung und eine höhere Fahrgastkapazität Doch der Preis dafür ist eine teilweise Entkopplung der Ruhrgebietsstädte, die in Zukunft nicht mehr stündlich angefahren werden ...

Weiter lesen>>

„Keine Quersubventionierung von Leuchtturmprojekten durch Mieten!“
Samstag 02. Juni 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

„Es mag zeitlicher Zufall sein, es zeigt aber einige Missverhältnisse: Die Stadt hat auf der einen Seite Mehrkosten für das bisherige Millionengrab „The Curve“, das von der GEBAG baureif gemacht wird. Auf der anderen Seite wurden 5800 Mietern der GEBAG die Mieten erhöht“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Eine städtische Wohnungsbaugesellschaft hat die Aufgabe guten und günstigen Wohnraum zur Verfügung stellen. Das macht die GEBAG ...

Weiter lesen>>

Rüstungsproduktion von thyssenkrupp
Donnerstag 31. Mai 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, NRW 

Ich nehme Ihr Diskussionsangebot an!

Von RIR

Oberhausen, den 28.05.2018

Guten Tag Herr Dr. Hiesinger,

auf einer Tagung der Franckeschen Stiftungen in Halle am 8. Mai versprachen Sie den KritikerInnen der Rüstungsproduktion der thyssenkrupp Marine Systems (TKMS):

Ich stelle mich der Diskussion“!

Als Gegner der TK-Rüstungsproduktion nehme ich Ihr Angebot dankend an.

Die Produktion von Rüstungsgütern ist ...

Weiter lesen>>

LINKE: „Unsäglicher SPD-Post Zeichen für Panik“
Montag 28. Mai 2018
Umwelt Umwelt, NRW, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Bild bei Facebook sorgt für Empörung gegen die Polemik der Duisburger SPD in Bezug auf Baumschutz. 

„Der große Widerstand gegen die Abschaffung der Baumschutzsatzung bringt die SPD ziemlich in Unruhe und verleitete sie zu Fehlern in der Öffentlichkeitsarbeit“, meint Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg, mit Blick auf einen Beitrag der SPD Duisburg auf Facebook „Auf der einen Seite, will die SPD nichts über ...

Weiter lesen>>

„Das Plantschen hart erkämpft gegen Kürzungswahn!“
Sonntag 27. Mai 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg-Homberg

Homberger LINKE erinnert anlässlich der Eröffnung der Freibadesaison an den Kampf um das Kombibad.

„In diesen Tagen wurde das Freibad Homberg wiedereröffnet. Dass das so ist, ist dem harten Kampf der Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl „Vor genau 6 Jahren (24.5.2012) beriet die Bezirksvertretung in Homberg erstmalig den Haushaltsanierungsplan, bei dem die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 750

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz