#novonovia: Protest gegen den größten Wohnungskonzern Europas
Donnerstag 28. April 2022
Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von Plattform kritischer ImmobilienAKTIONnär*innen

Aus Protest gegen Vonovia & Co. zogen am 23. April rund 400-500 Menschen durch die Bochumer Innenstadt bis zur Konzernzentrale der Vonovia. Es war ein vielfältiger Protest mit einem breiten Spektrum an beteiligten Mieterinitiativen und Organisationen.

Dieses 9-minütige Video vermittelt einen Eindruck:

Weiter lesen>>

Großbrand in Essen
Dienstag 22. Februar 2022
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Jules El-Khatib, Landessprecher und Spitzenkandidat für DIE LINKE NRW zur Landtagswahl am 15. Mai ist selbst gebürtiger Essener und besuchte am Montag die Unglücksstelle. Danach sagte er:

„128 Menschen in meiner Heimatstadt haben heute bei einem Brand ihre Wohnung verloren und sind knapp mit dem Leben davongekommen. Das geht mir sehr nahe. Sein Zuhause zu verlieren, noch dazu so unvermittelt, gehört zum Schlimmsten, was Menschen passieren kann. Ich ...

Weiter lesen>>

Tierschutz zum Anfassen: VIER PFOTEN eröffnet Pop-Up-Gallery im Palais Vest in Recklinghausen
Montag 14. Februar 2022
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Von Vier Pfoten

Ab Mittwoch, 16. Februar 2022, zeigt VIER PFOTEN in einer Pop-Up-Gallery im Einkaufszentrum Palais Vest in Recklinghausen die Erlebnis-Ausstellung „Erkennen. Retten. Beschützen.“ Mit eindrucksvollen Fotos, kurzen Filmen und vielen Hintergrundinformationen gewährt die internationale Tierschutzstiftung tiefe Einblicke in ihre Arbeit. Die Ausstellung ist der Auftakt zu einer Tour durch ganz Deutschland. Der Eintritt ist für interessierte ...

Weiter lesen>>

„Umgang mit Obdachlosen ist immer noch ein Skandal“
Donnerstag 20. Januar 2022
Soziales Soziales, NRW, Ruhrgebiet 

Von Fraktion DIE LINKE+

„Ich bin fassungslos. Schlechter hätte das Jahr politisch gar nicht starten können.“ Fatma Karacakurtoglu, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE+, kann die aktuellen Schlagzeilen aus Dortmund kaum glauben. Immer noch verhängen städtische Bedienstete zahlreiche Bußgelder gegen Obdachlose. Nun kam ein Fall sogar vor Gericht. Der wohnungslose Mann konnte die über 7300 Euro Bußgelder durch die Stadt nicht begleichen und sollte ...

Weiter lesen>>

Umstellung auf grünen Stahl
Samstag 15. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Arbeiterbewegung 

Von RIR

Was SPD und IG Metall nicht fordern

Anfang Dezember veranstalteten die SPD-NRW und die Geschäftsführung der Deutschen Edelstahlwerke in Siegen eine virtuelle Stahlkonferenz. Neben dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion NRW Kutschaty beteiligte sich u.a. der Vizepräsident der EU-Kommission Timmermanns, die stellv. Ministerpräsidentin des Saarlandes Rehlinger, die IHK Siegen und der Bezirksleiter des IG ...

Weiter lesen>>

Warum wir eine Vernetzung für kämpferische Gewerkschaften in Dortmund brauchen
Samstag 08. Januar 2022
Debatte Debatte, Arbeiterbewegung, NRW 

Von Jan Horsthemke (VKG Dortmund)

Die Lage für Lohnabhängige in Deutschland ist angespannt. Neben der gesundheitlichen Krise der letzten 2 Jahre traf die einsetzende wirtschaftliche Krise viele Arbeiter*innen. Hunderttausende verloren ihre Jobs und Millionen von Kolleg*innen hatten Einkommensverluste durch Kurzarbeit.

Die Antwort auf die prekäre Situation, die zudem die Tragik der jahrzehntelangen Sparpolitik im öffentlichen Dienst einmal mehr unter Beweis stellte, von ...

Weiter lesen>>

Stolperstein für früheren Bürgermeister Ernst Ender verlegt
Freitag 12. November 2021
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Sahin Aydin

Im Rahmen der Stolpersteinverlegung am 9.November, für die Oberbürgermeister Bernd Tischler die Patenschaft übernommen hatte, wurde auf der Fuchsstr. 2 ein Stolperstein für Ernst Ender verlegt. Zahlreiche Schülerinnen des Josef-Albers-Gymnasiums, der Janusz-Korczak-Gesamtschule, der Gustav-Heinemann-Realschule und des Heinrich-Heine-Gymnasium nahmen teil.

Der Stolperschein wurde von Sahin Aydin initiiert, aus dessen Broschüre wir folgende biografische ...

Weiter lesen>>

Wahlen – eine Angelegenheit der Reichen? Wählen im „abgehängten“ Stadtteil
Mittwoch 20. Oktober 2021
Debatte Debatte, Politik, Soziales 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Während die Wohlhabenden mitgestalten möchten und wählen gehen, koppeln sich die Ärmeren immer mehr ab, sie stellen den übergroßen Teil der Wahlverweigerer. Dementsprechend haben die reichen Menschen deutlich mehr Einfluss auf die Zusammensetzung der Bundes- und Landtage und der Kommunalparlamente genommen, als die armen.

Die Gründe, nicht zur Wahl zu gehen, sind von ihnen schnell benannt. Sie finden keine Partei mehr, die ihnen ein ...

Weiter lesen>>

SKANDAL UM RECHTSWIDRIGE BAUGENEHMIGUNGEN IN HAARZOPF
Dienstag 19. Oktober 2021
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von Ratsgruppe Tierschutz Essen

Tierschutzpartei fordert Aufhebung des Baubeschlusses Raadter Straße

Die Ratsgruppe Tierschutz im Rat der Stadt Essen fordert die Aufhebung des Beschlusses des Rates aus 2019 zur Aufnahme der klimarelevanten Freifläche an der Raadter Straße in Haarzopf in das Wohnbauentwicklungsprogramm des Stadtplanungsamtes. Die Tierschützer sehen darin das politisch falsches Signal einer konkreten Bauabsicht, die konsequent zu einem ...

Weiter lesen>>

Die strafende Stadt: Ein ganzer Stadtteil wird unter Generalverdacht gestellt
Samstag 16. Oktober 2021
Debatte Debatte, Soziales, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Da die Stadt Dortmund mit ihrer Sozialpolitik in der „abgehängten“ Nordstadt gescheitert ist, schlägt sie nun brutal um sich und bekämpft im Verbund mit der Polizei nicht die Armut, sondern die Armen. Es wird Tag und Nacht „Präsenz“ gezeigt und „konsequent, auch bei kleineren Verstößen“ durchgegriffen. Das beginnt mit massiver Polizeipräsenz im Alltagsbild der Nordstadt, geht über martialische, überzogene Polizeieinsätze, auch schon bei ...

Weiter lesen>>

Landesregierung muss für Rückgang der Krebserkrankungen in NRW sorgen
Freitag 08. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Die Bürgerinitiative „Dicke Luft“ in Herne hat sich mit den aktuellen Zahlen der Krebsfälle in Nordrhein – Westfalen, und speziell in Herne, befasst. Die Bürgerinitiative fordert von der Politik endlich Maßnahmen, um festzustellen, warum es im Ruhrgebiet und gerade auch in Herne, eine überdurchschnittliche Erhöhung der Fallzahlen bei Krebserkrankungen gibt.

„Die Bürgerinitiative ist eine Mitgliedsinitiative des Bundesverbandes Bürgerinitiativen ...

Weiter lesen>>

Nazis im Dortmunder Rat
Samstag 02. Oktober 2021
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE+ Dortmund

Der Ausspruch von Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE+, in der letzten Ratssitzung: „Wer in Dortmund die AfD wählt, wählt Faschisten in den Bundestag“, wurde bereits wenige Tage nach der Wahl sogar von der eigenen Bundestagsfraktion bestätigt. Matthias Helferich, der neben seinem Dortmunder Ratsmandat für die AfD nun auch ein Bundestagsmandat besitzt, war selbst der AfD-Fraktion im Bundestag nicht vermittelbar und wird der ...

Weiter lesen>>

Ostermarsch Rhein/Ruhr : „Nein zur geplanten Ansiedlung einer NATO-Agentur in Bochum!“
Freitag 17. September 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von Ostermarsch Rhein/Ruhr

Die im Bündns Ostermarsch Rhein/Ruhr zusammengeschlossenen Friedensgruppen protestieren gegen den Plan der weiteren Militarisierung von Nordrhein-Westfalen. Laut Presseberichten bestehen Überlegungen, die NATO Kommunikation und Informations-Agentur NCIA aus Belgien nach Bochum zu verlegen, ersatzweise nach Bonn.

Dabei handelt es sich um eine Einrichtung, die die zunehmend für die Kriegsführung unverzichtbaren Internetverbindungen der NATO vor ...

Weiter lesen>>

Datenschutzpanne im Impfzentrum Essen
Mittwoch 04. August 2021
NRW NRW, Ruhrgebiet, Piratendebatte 

Von Piratenpartei NRW

Vergangenen Freitag ist es in einem Essener Impfzentrum zu einer riesigen Datenschutzpanne gekommen. Dabei wurden in einer Rundmail die Daten von über 13.000 Impfwilligen offen per Rundmail versendet.

Eigentlich sollten mit besagter Rundmail knapp 700 Essener:innen, die in dieser sowie in der kommenden Woche einen Impftermin haben, über geänderte Öffnungszeiten des Impfzentrums informiert werden. Wie jedoch aus lokalen ...

Weiter lesen>>

Broschüre: Stahlindustrie: Staatsbeteiligung oder Gemeineigentum?
Dienstag 13. Juli 2021
Debatte Debatte, Wirtschaft, NRW 

Von RIR

Vorwort:

Als 2020 die Diskussion über eine Staatsbeteiligung an Thyssenkrupp-Steel aufkam, schrie der CDU-Wirtschaftsrat auf: Die „Transformation der Industrie (…) darf nicht als Hebel benutzt werden, um unsere Wirtschaftsordnung zu verändern“. Auch der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) witterte in einer Staatsbeteiligung die „Aushebelung des kapitalistischen  ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 913

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz