Derber Schlag gegen Engagement für Selbstbestimmungsrechte
Freitag 03. Mai 2019
Feminismus Feminismus, Politik, News 

MdB Cornelia Möhring zum Verzicht der FDP, gegen den neu gefassten § 219a StGB Verfassungsklage zu erheben

Mit dem Verzicht auf eine Verfassungsklage gegen den neu gefassten § 219a StGB würde die FDP enttäuschen. Die Sachverständigen hatten mehrheitlich die Verfassungswidrigkeit bestätigt. Die Fraktion DIE LINKE wollte das Normenkontrollverfahren auf den Weg bringen, so war es interfraktionell abgesprochen. Warum die FDP-Fraktion nun kneifen könnte, ist uns ein Rätsel. Es wäre ...

Weiter lesen>>

Feuchtwanger Fellowship für Hadeer El-Mahdawy
Montag 29. April 2019
Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von ROG

Die ägyptische Journalistin Hadeer El-Mahdawy wird vom Verein Villa Aurora & Thomas Mann House und der University of Southern California mit dem Feuchtwanger Stipendium 2019 ausgezeichnet. Das Stipendium wurde nach dem deutsch-jüdischen Schriftsteller Lion Feuchtwanger benannt, der Nazi-Deutschland 1933 verlassen musste und von 1943 bis zu seinem Tod 1958 in der Villa Aurora in Los Angeles lebte.

Das Feuchtwanger Stipendium erlaubt Journalist*innen und ...

Weiter lesen>>

UN-Resolution: Frauenrechte nicht nennenswert verbessert
Freitag 26. April 2019
Feminismus Feminismus, Internationales, Politik 

Von medica mondiale

Kein Meilenstein, sondern ein Minimalkompromiss
Neue UN-Resolution gegen sexualisierte Kriegsgewalt / Frauenrechtsorganisation medica mondiale kritisiert Fehlen von sexuellen und reproduktiven Rechten

Als "Meilenstein" bezeichnete Bundesaußenminister Heiko Maas die neue UN-Resolution, mit der Frauen und Mädchen wirksamer vor sexualisierter Kriegsgewalt geschützt werden sollen. Die Bundesregierung hatte die Resolution am 23. ...

Weiter lesen>>

Verbände und Reformgruppen zum "Tag der Diakonin" 29. April 2019
Sonntag 14. April 2019
Kultur Kultur, Bewegungen, Feminismus 

Von Wir sind Kirche

„Wir machen uns auf den Weg für den Diakonat der Frau“

Schweigemarsch zum diesjährigen „Tag der Diakonin“, 29. April 2019 ca. 19 Uhr (nach dem Gottesdienst in St. Michael) 
Beginn vor St. Michael, München-Innenstadt, Neuhauser Straße 6
Ende Liebfrauendom, München-Innenstadt, gegen 20 Uhr

Anlässlich des „Tages der Diakonin“ findet am ...

Weiter lesen>>

“Europa aus Sicht von Frauen“
Donnerstag 11. April 2019

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Politik, TopNews 

TERRE DES FEMMES launcht Kampagne „Europa aus Sicht von Frauen“ zur Europawahl und fordert ein klares Engagement der Parteien für Frauenrechte.

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. launcht die Kampagne “Europa aus Sicht von Frauen“ zur Europawahl. Unter dem Slogan „Wie viele Sterne verdient Europa?“ greift die Kampagne drei Kernanliegen der Frauenrechtsorganisation auf: Parität, Prostitution und Gewalt gegen Frauen. Ziel der Kampagne ...

Weiter lesen>>

Beginn der Einreichungsphase für "Zorniger Kaktus" 2019: Der Negativ-Preis von TERRE DES FEMMES für sexistische Werbung
Mittwoch 10. April 2019

Bild: TDF

Feminismus Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau eV. vergibt auch in diesem Jahr den Negativ-Preis für sexistische Werbung ‚Zorniger Kaktus‘. Vom 10 April bis 14. Juni 2019 können Werbungen auf www.frauenrechte.de für den Preis eingereicht und nominiert werden.

Seit dem 01.01.2019 ist Schluss mit sexistischer oder gewaltverherrlichender Werbung auf öffentlichen Plakatflächen in Berlin. Mit dieser ...

Weiter lesen>>

Recht auf Selbstbestimmung von Frauen weltweit stärken
Mittwoch 10. April 2019
Feminismus Feminismus, Internationales, Politik 

„Das Selbstbestimmungsrecht der Frauen über ihren Körper ist weiterhin nicht gewährleistet“, kritisiert Helin Evrim Sommer, entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die jüngsten Zahlen des Berichts des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA), wonach aktuell immer noch rund 214 Millionen Frauen und Mädchen weltweit keinen Zugang zu modernen Verhütungsmitteln haben. Sommer weiter:

„Insbesondere in den niedrig entwickelten Ländern des globalen Südens, aber nicht nur ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES startet Awareness-Woche #jedeVierte zum Thema Häusliche Gewalt: Gemeinsam das Schweigen brechen.
Montag 01. April 2019

Logo: © Helena Ravenne / TERRE DES FEMMES

Feminismus Feminismus, Soziales, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. startet vom 1. bis 7. April 2019 die Social Media Kampagne #jedeVierte, um zu dem Thema Häusliche Gewalt zu sensibilisieren.

Ziel der einwöchigen Kampagne ist es, Bewusstsein für das Thema Häusliche Gewalt zu schaffen und der Tabuisierung dieser schwerwiegenden Menschenrechtsverletzung im eigenen Umfeld entgegenzuwirken. Denn jede vierte Frau in Deutschland hat mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder ...

Weiter lesen>>

100 Jahre Frauen an der TU Wien
Montag 01. April 2019
Internationales Internationales, Feminismus, Kultur 

Von Promedia Verlag

Das Buch:
Margarethe Szeless/Marion Krammer (Hg.)
1919-2019
100 Jahre Frauen an der Technischen Universität Wien

ISBN 978-3-85371-455-3, br., 248 Seiten, 22.- Euro
Näheres zum Buch:
https://mediashop.at/buecher/1919-2019-100-jahre-frauen-an-der-technischen-universitaet-wien/
 ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES bezieht Stellung: Ein klares JA zu Chancengleichheit für Mädchen und JA zu Kindeswohl
Donnerstag 28. März 2019

Feminismus Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. bezieht klar Stellung zu dem von 110 „diskriminierungskritischen Pädagog*innen“ veröffentlichten Positionspapier „Nein zu einem Kinderkopftuchverbot für Minderjährige!“. Als größte Frauenrechtsorganisation Deutschlands setzt sich TERRE DES FEMMES seit über 30 Jahren für Chancengleichheit ein und stellt insbesondere das Kindeswohl an oberste Stelle. TERRE DES FEMMES prangert patriarchale Strukturen in jeglicher Form an ...

Weiter lesen>>

Equal Pay Day: Gender pay gap ist aberwitziger Anachronismus
Montag 18. März 2019
Feminismus Feminismus, Wirtschaft, Politik 

Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, zum heutigen Equal Pay Day:

Jahr für Jahr markiert der Equal Pay Day einen aberwitzigen Anachronismus: Der heutige Tag markiert das Datum, bis zu dem Frauen vom 1. Januar an länger arbeiten müssen als Männer, um auf das gleiche Jahres-Bruttoentgelt zu kommen. In Deutschland beziehen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Gehalt als Männer. Damit ist Deutschland EU-weit auf einem der schlechtesten Plätze: Nur in Tschechien und Estland ist der ...

Weiter lesen>>

Equal Pay Day überflüssig machen - Lohnlücke schließen!
Sonntag 17. März 2019
Feminismus Feminismus, Wirtschaft, Politik 

Anlässlich des Equal Pay Days am 18. März, erklärt Sylvia Gabelmann (MdB/DIE LINKE):

„Für Frauen endet das vergangene Jahr erst am 18. März. Ein Grund für Sekt und Feuerwerk ist das nicht: Der am Montag statt findende Equal Pay Day markiert den Tag, bis zu dem Frauen vom 1. Januar an länger arbeiten müssen als Männer, um auf das gleiche Jahres-Bruttoentgelt zu kommen. Seit 2008 wird mit diesem Aktionstag deutlich gemacht, dass Frauen im Schnitt noch immer 21 ...

Weiter lesen>>

40 AktivistInnen protestieren vor Hamburger SPD-Zentrale: "Die Paragraphen 218/219a gehören abgeschafft!"
Freitag 15. März 2019

Foto: IL Hamburg

Feminismus Feminismus, Bewegungen, Hamburg 

Von IL Hamburg

Auch im Jahre 2019 ist Abtreibung noch eine Straftat, die nur innerhalb einer kurzen Frist und nach Zwangsberatung straffrei bleibt. Der § 219a hindert Frauenärzt*innen darüber hinaus daran, seriöse und vollständige Informationen zu den, von ihnen angebotenen, Möglichkeiten des Schwangerschaftsabbruches bereit zu stellen. Daran ändert auch die Reform des § 219a nichts. Militante Abtreibungsgegner wie Yannic Hendricks nutzen dies und zeigen seit Jahren ...

Weiter lesen>>

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - Gleichstellung der Geschlechter endlich vollumfänglich gewährleisten
Freitag 15. März 2019
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich des Equal Pay Day am 18. März erklärt Nina Eumann, frauenpolitische Sprecherin der NRW-Linken sowie deren stellvertretende Landessprecherin:   "Ohne Erwerbs- und Sorgearbeit von Frauen würde unsere Welt stillstehen. Umso skandalöser bleibt die Lohnlücke von durchschnittlich 21 Prozent, die dazu führt, dass Frauen bis zum 18. März jedes Jahres ihre Arbeitskraft quasi unbezahlt zur Verfügung stellen. Es muss endlich gesetzlich ...

Weiter lesen>>

Die fünf gefährlichsten Länder für Mädchen und junge Frauen
Freitag 08. März 2019

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, TopNews 

Von IRC

Im Vorfeld des Internationalen Frauentags geben Experten des International Rescue Committee (IRC) die fünf gefährlichsten Länder für Mädchen und junge Frauen bekannt. In Niger, Jemen, Bangladesch, im Südsudan und in der Zentralafrikanischen Republik herrschen die größten Gefahren für die dort lebenden Mädchen. In der Analyse wurden folgende Indikatoren berücksichtigt: Kinderehen, jugendliche Geburtenraten, Alphabetisierung, Gewaltraten und Kinderarbeit. Die Daten ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 1157

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz