Ob Straße oder Zimmer, wir streiken immer
Mittwoch 22. April 2020

Foto: FFF Gronau

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von FFF Gronau

Schon seit Wochen bedeutet das Coronavirus soziale Einschränkung für alle, vor allem auch wir, FridaysforFuture in Gronau, sind davon betroffen. Schulstreiks und Demos, wie sie dieses und letztes Jahr stattgefunden haben, sind in dieser Form zur Zeit nicht mehr möglich. Themen wie der schneelose Winter, die aktuell ungewöhnlich trockenen und warmen Tage hier in Gronau oder der Klimawandel insgesamt verschwinden fast gänzlich aus dem gesellschaftlichen Diskurs, ...

Weiter lesen>>

Krise zum klimagerechten Umbau nutzen
Mittwoch 22. April 2020
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. NRW

DIE LINKE NRW unterstützt den #NETZSTREIKFÜRSKLIMA von Fridays for Future am kommenden Freitag und ruft ihre Mitglieder auf, sich an den Aktionen zu beteiligen.

Mit Aktionen im Netz, Livestream und an manchen Orten auch mit corona-gerechten Protestformen auf der Straße ruft Fridays for Future für den kommenden Freitag wieder zu einem Klimastreik auf. Der wird wegen der Corona-Pandemie diesmal ganz vorwiegend als Netzstreik für das Klima stattfinden. ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE fordert Verschiebung der Kommunalwahlen
Dienstag 21. April 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Der Landesvorstand der Partei DIE LINKE in NRW hat sich am vergangenen Wochenende intensiv mit den Möglichkeiten befasst, die für den 13. September terminierten Wahlen ordnungsgemäß durchzuführen. Ergebnis: DIE LINKE fordert, den Termin zu verschieben, insbesondere weil die Wahlvorbereitung und die Durchführung der Aufstellungsversammlungen für die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl innerhalb der gesetzlichen Fristen bis zum 16. Juli nicht ohne ...

Weiter lesen>>

#SchulboykottNRW - PIRATEN kritisieren übereilte Schulöffnung
Dienstag 21. April 2020
NRW NRW, Piratendebatte, News 

Von Piratenpartei NRW

Zu der für ab Donnerstag den 23. April geplanten Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen kommentiert Frank Herrmann, Vorsitzender des Landesverbandes NRW der Piratenpartei Deutschland:

"Die Entscheidung, während einer andauernden Pandemie mit tausenden Toten den Schulbetrieb mit der Brechstange wieder einzuführen, ist in ihrer Rücksichtslosigkeit kaum zu überbieten. Sicher ist der Wunsch nach Rückkehr ...

Weiter lesen>>

Broschüre zur Corona-Pandemie
Samstag 18. April 2020

Bewegungen Bewegungen, NRW, News 

Der Kapitalismus hat die Seuche

Wir brauchen ein weltweites, staatliches Gesundheitssystem!

Von Revolutionäre Initiative Ruhrgebiet

Der Corona-Virus breitet sich rapide in der Welt aus. Wie viele Schutzmasken gibt es für sieben Milliarden Menschen auf der Erde, wenn nicht einmal im reichen Deutschland genug für PflegerInnen und ÄrztInnen da sind? Wie viele Betten gibt es für die weltweit schwer Erkrankten, wenn sie im reichen Italien fehlen? ...

Weiter lesen>>

Armut und Corona
Freitag 17. April 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, NRW, TopNews 

Von Bündnis Sozialticket NRW

Bündnis Sozialticket NRW fordert mindestens 100 € mehr

Die derzeitige Corona-Krise hat mittlerweile zu einem nahezu vollständigen Stillstand des gesellschaftlichen Lebens geführt. Mit diesem Stillstand werden erhebliche wirtschaftliche und soziale Folgen einhergehen und dazu führen, dass in naher Zukunft immer mehr Menschen auf Sozialleistungen angewiesen sein werden. Oft sind es Menschen, die eh schon zu den einkommensschwachen ...

Weiter lesen>>

Uranwaggons wieder da. Bald neuer Uranmülltransport durch NRW und Niederlande?
Donnerstag 16. April 2020

Foto: GAL Gronau

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von GAL Gronau

Die parteiunabhängige Grün Alternative Liste (GAL) Gronau befürchtet, dass bald wieder ein Sonderzug mit Uranmüll von der Gronauer Urananreicherungsanlage Richtung Russland starten soll. Aufmerksame Mitglieder der GAL haben am Dienstag (14. April) gegen 10.30 Uhr an der Urananreicherungsanlage die Ankunft vermutlicher leerer Bahnwaggons beobachtet und dokumentiert. Ein beladener Zug könnte dann noch in diesem Monat die Anlage verlassen.

In diesem Jahr sind ...

Weiter lesen>>

Studierende in der Corona-Krise absichern
Mittwoch 15. April 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Der Start des sogenannten Online-Semesters an den Universitäten in NRW am 20. April steht unmittelbar bevor. Doch die Hochschulen des Landes sind nicht auf eine flächendeckende Umstellung von Lehre und Forschung zugunsten eines digitalen Voll-Studiums eingestellt. Die Möglichkeit, Studieninhalte digital anzubieten, ist von Fach zu Fach unterschiedlich. Praxissemester sind teilweise nicht möglich. Auf Seiten der Studierenden gibt es ebenfalls viele ...

Weiter lesen>>

Europa versenkt die Menschenrechte im Mittelmeer
Dienstag 14. April 2020
NRW NRW, News 

 Von DIE LINKE. NRW

Während in Deutschland und Europa am vergangenen Wochenende Ostern gefeiert worden ist, hat die Bundesregierung zugesehen, wie Menschen für Tage um ihr Leben gekämpft – und verloren haben. Gepriesene Nächstenliebe endete erneut bei der Hautfarbe und so ist das Recht auf Leben, eines unserer fundamentalen Menschenrechte, mit den Menschen, die unseren Schutz, unsere Hilfe brauchten, im Mittelmeer ertrunken.

Vier Boote mit 250 Menschen sind Ostern ...

Weiter lesen>>

Abi ja, Abi-Prüfung nein: Schulen und Kitas müssen Corona-Standards genügen
Dienstag 14. April 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Auch wenn die Leopoldina-Akademie keinen genauen Zeitplan vorgegeben hat, an dem Kindertageseinrichtungen, Schulen, Hochschulen und Universitäten wieder öffnen sollten, so schreibt die Nationale Akademie der Wissenschaften<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Exit für NRW: Viele Fragen offen
Dienstag 14. April 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum Vorstoß von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung der Corona-Virus-Pandemie zu reduzieren erklärt Christian Leye, Landesprecher von DIE LINKE NRW:

„Der Vorstoß des Ministerpräsidenten wirft mehr Fragen auf, als er beantwortet. Die Stellungnahme des Expertenrats 'Corona' der Landesregierung formuliert eine ganze Reihe von Voraussetzungen, die für eine schrittweise Lockerung der ...

Weiter lesen>>

LEID DER PFERDE IM KÖLNER ROSENMONTAGSZUG ZIEHT NOTWENDIGE JURISTISCHE SCHRITTE NACH SICH
Montag 13. April 2020
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Köln 

Von „Netzwerk für Tiere Köln“

Mehrere Wochen waren notwendig, damit die ehrenamtlich arbeitenden Tierschützerinnen und Tierschützer des Netzwerks für Tiere Köln sowie der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht hunderte von Datenträgern sichten und auswerten konnten. Die Filme und Bilder können belegen, dass nahezu alle Pferde deutliche Anzeichen von Stress und Angst zeigen.

Viele Pferde waren schon zu Beginn des Zuges extrem unruhig. Darüber hinaus kann ...

Weiter lesen>>

Genehmigte Ostermahnwache vor der Gronauer Uranfabrik fordert "Urananreicherung beenden – Atomwaffen ächten"
Freitag 10. April 2020

Foto: BBU

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Protest wird im Internet fortgesetzt

Von BBU

Besonnen, mit Gesichtsmasken und großem Abstand haben Karfreitag rund 20 Mitglieder mehrerer Initiativen und Verbände mit einer Mahnwache vor der bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage in Gronau deren sofortige Stilllegung gefordert.

Im Rahmen der bundesweiten Osteraktivitäten der Friedensbewegung wurde mit der Aktion auch besonders auf die Schnittmengen der so genannten zivilen Nutzung der Atomenergie und ...

Weiter lesen>>

Versammlungserlass des NRW-Innenministeriums?
Donnerstag 09. April 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von SOFA Münster

Der WDR und die Westfälischen Nachrichten berichten heute Abend, dass das NRW-Innenministerium konkret einen Eilerlass vorbereitet, damit Kommunen "Versammlungen und Mahnwachen während der Corona-Epidemie nicht genehmigen müssen".

Das ist nur deshalb heute schon rausgekommen, weil für morgen (Karfreitag) um 14 Uhr vor der Urananreicherungsanlage Gronau eine Ostermarsch-Mahnwache für 20 Personen (mit Mundschutz und Abstand) angemeldet ist, Motto: ...

Weiter lesen>>

Gronau: Ostermarsch verschoben, Karfreitag Mahnwache vor Uranfabrik, Petition im Internet
Donnerstag 09. April 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Karfreitag (10.04.2020) findet von 14.00 – 14.45 Uhr eine friedenspolitische Oster-Mahnwache auf dem Bürgersteig vor der Urananreicherungsanlage im westfälischen Gronau statt (Röntgenstraße 4). Die Mahnwache steht unter dem Motto "Urananreicherung beenden – Atomwaffen ächten". Gleichzeitig wird zur Unterstützung eines Online-Appells gegen Urananreicherung und Atomwaffen aufgerufen. www.openpetition.de/!cfbxn <<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 282

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz